Mehrfach Potis - Gibt's sowas

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Klaus, 21. November 2007.

  1. Klaus

    Klaus -

    Hallo,
    ich habe mal eine Frage. Ich kenne Stereopotis, aber gibt es auch welche, die 6 Kanäle gleichzeitig regeln? Ich denke dabei an Masterregler für einen Surround-Mixer. Oder wie kann man das sonst machen?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe bisher nur bis 4fach gesehen, z.B. von Omeg:

    [​IMG]

    http://www.omeg.co.uk/p4g6bubc.htm

    Aber es gibt sicher Firmen, die sowas auf Kundenwunsch herstellen, lohnt sich natürlich bei einem oder zweien nicht.

    Alternativ würde mir einfallen, sowas digital gesteuert zu machen. Ist aber eher mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Alternative 2 wären Drehschalter, dann könnte es eventuell eine Firma geben, die welche mit 6 Decks herstellt. Ist aber sehr aufwändig zu löten, dafür dürfte es, wenn man präzise Widerstände nimmt, am genausten sein, aber halt mit Stufen.
    Edit: Bei Digikey gibt's einen mit 6 Decks und 12 Positionen:
    451-1021-ND
    [​IMG]
     
  3. problem bei der sache wird wohl sein, dass die potis relativ ungenau sind (toleranz meist +/- 10 - 20%) und mit der zeit (je nach qualität) schleifgeräusche bemerkbar sein können
    6 VCAs und mit einem poti die CV steuern wäre vielleicht eine alternative
    so kann man die toleranzen ganz gut ausjustieren
    hat auch den vorteil, dass man es in ein modularsystem einbinden kann :D
     
  4. Sauron hat recht, Ungenauigkeit, Rauschen und ein sehr hoher Preis für solche Spezialpotis sind genug Gründe dagegen.

    In professionellen (Surround-)Mischern werden darum auch qualitativ hochwertige VCAs eingesetzt.

    Mit dem SSM2164 kann man sowas auch recht kostengünstig und platzsparend in hoher Qualität selber machen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich mir den Preis für so ein 4fach Poti anschaue, könnte das im Endeffekt sogar billiger sein mit VCAs.
     
  6. Hallo, ich hatte vor Jahren mal ein ähnliches Problem und da kam mir die Idee mein Poti selbst zu basteln. Ich hab das Dingens sogar noch in meiner Bastelkiste gefunden und eben mal fotografiert. Man kann so locker auch 6 oder 10 Trimmer verwenden und eine Achse durchstecken. Der Gleichlauf ist halt nicht so toll und logarithmische Trimmer zu finden dürfte auch Probleme zu bereiten.

    [​IMG]
     
  7. tulle

    tulle aktiviert

  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Halte ich für keine gute Idee, weil Trimmer mechanisch nicht so belastbar wie Potis sind. Sind halt nicht darauf ausgelegt, ständig benutzt zu werden.
     
  9. Wenn man kein log-Poti bekommt, dann baut man sich eins aus einem lin-Poti und einem Widerstand.

    OK, 100%ig log wird es wohl nicht haben, aber es sollte in den meisten Fällen ausreichen.
     
  10. Das stimmt wohl, hmm wobei...die oben abgebildeten funktionierten 6 Jahre lang in einem kleinen Verstärker, den ich täglich zum testen von CD-Spielern benutzt hab. Keine Ahnung ob das Ding heute noch funzt, habs irgendwann bei Ebay vertickt. :D
     

Diese Seite empfehlen