Mehrspur ohne DAW

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Rupertt, 20. Juni 2015.

  1. Rupertt

    Rupertt Tach

    Hallo,

    ich möchte schon lange eine Mehrspur Lösung haben um auch mal
    songs neu zu mastern.

    Ein Kumpel hat sich ein Korg D3200 geholt und ich bin da auch sehr angetan.
    Es gibt ja nicht mehr viel neues am markt, das Tascam DP32 hat mir leider zu wenig Eingänge,
    12 sind minimum.

    Im Moment nutze ich ein Soundcraft Pult mit 12 Mono und 2 Stereo Kanälen.
    Dies Pult hat auf den Mono Kanälen inserts, könnte ich evtl ein Alesis HD24 damit nutzen?
    Könnte ich damit die Spuren neu mastern und er nimmt die EQ Einstellungen pro Kanal neu auf?
     
  2. Horn

    Horn |

    Ich verstehe leider nicht so ganz, worauf Du hinauswillst. Geht es Dir darum, eine Computer-freie Lösung für Mehrspur-Aufnahmen zu erwerben? In diesem Falle möchte ich Dir das ZOOM R-8 oder das ZOOM R-16 sehr ans Herz legen. Tascam ist heutzutage nach meiner Erfahrung eher mit Vorsicht zu genießen. Die alten Analog-Geräte, die unter diesem Marken-Namen von TEAC angeboten wurden, waren hervorragend. Was heute von dieser Firma kommt, ist leider meist ziemlicher Mist.

    EDIT: Oh, ich hatte überlesen: 12 Eingänge. Da wird es ohne Computer ganz schwer. Es gibt das hier:
    https://www.thomann.de/de/allenheath_ice_16.htm
     
  3. zoom 16 und 24 kann man kaskadieren und hat dann entsprechend mehr eingänge... allerdings finde ich die teile sehr fragil..... tascam spielt da in einer anderen liga..... leider gibt es weder bei zoom noch bei tascam midi.
     
  4. Horn

    Horn |

    Tascam spielte früher mal in einer anderen Liga, heute sind die Zoom-Recorder den Tascam-Dingern in jeder Beziehung überlegen, glaub mir. Man sollte sich nicht davon täuschen lassen, dass die Gehäuse aus Kunststoff sind und nicht unbedingt toll aussehen. Sie sind sehr stabil, der Funktionsumfang ist beeindruckend und die Klangqualität erstaunlich hoch. Zudem sind die Zoom-Geräte sehr leicht mit Computern kombinierbar, da die Dateien ohne Probleme auf Mac und PC übertragen werden können. Bei Tascam ist das umständlich. Von den internen Effekten, Anschlüssen etc. mal ganz zu schweigen.
     
  5. Robot303

    Robot303 bin angekommen

    Sehe ich das richtig, dass du schon gerne auf nem Mixer mischen möchtest und dahinter aufnehmen? Wenn du dir ein noch größeres Pult anschaffst (genügend Monochannel) kannst du ja z.B. mit 10 inserts und einem Stereomix für Flächen etc. raus und die Effektreturns zusätzlich einzeln abnehmen. Das ganze dann mit einem der oben genannten Recorder aufnehmen, oder mit dem hier: https://www.amazona.de/test-cymatic-audio-utrack24/

    Allerdings muss man immer schauen wo die inserts sitzen - pre oder post eq usw. und wo du dynamikeffekte einsetzt. Aber ich denke mit ein bisschen Planung ist dein vorhaben durchaus machbar! Mir wärs zu stressig... :D
    Und das Pult sollte vielleicht "durchstimmbare" Mitten haben, also genügend Bänder um die Originalspuren zu tweaken.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Spricht etwas gegen ein Korg D3200? Das Gerät kennst du und kannst den Nutzen für dich sehr gut einschätzen ud bist ja bereits angetan. Allzu teuer ist es auch auch nicht.
    Suchst du was mit mehr Features oder evtl. was günstigeres oder was kompakteres?
     
  7. Rupertt

    Rupertt Tach

    gegen den spricht nichts.

    Mein jetziges Pult ist ein Soundcraft MPMi 12, gegen eine Kombo mit diesem Pult würde nur sprechen das dann die ganzen EQ Geschichten nicht mit aufgenommen werden,
    da ist alles in einem schon gut.
    Und Midi Sync wäre toll
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Cymatic Audio LR-16 hatte ich auch eine Weile auf dem Schirm. Man muss halt akzeptieren, dass man die 16 Spuren nur aufnehmen kann. Wiedergabe geht aber nur über Stereo- bzw. Headphone-Ausgang. Für Leute, die ihre Aufnahmen sowieso am PC weiter verarbeiten ist das wohl egal, für meine Arbeitsweise kommt das nicht infrage. Dann braucht man halt entweder noch den Player LP-16 oder direkt den uTrack24.
     

Diese Seite empfehlen