mein erster mac...ähm...wie gehtn das?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von ARNTE, 7. Januar 2009.

  1. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    sodele, mein allererster mac (ein schnieker mac pro) ist bestellt und sollte demnächst hier eintrudeln.
    es wird also langsam zeit sich gedanken zu machen wie das eigentlich geht...

    ich will damit hauptsächlich musi machen, was bei mir mit logic funktioniert. so weit alles klar (erstmal).

    da ich inzwischen nicht nur mein eigenes zeug mastere sondern auch mal den ein oder anderen mastering job für andere leute übernehme, will ich den mac natürlich auch dafür verwenden. auf mein wavelab möchte ich dabei natürlich nicht verzichten. d.h. ich muss auch xp auf dem mac zum laufen bringen. wie mach ich das denn am besten? wie gesagt will ich wavelab damit laufen lassen - audio treiber usw. muss also gescheit funktionieren. das kann auch ruhig separat laufen. ich will also nicht logic und wavelab gleichzeit laufen haben. allerdings wäre es zu begrüßen, wenn ich auf die in logic aufgenommenen audio files von xp aus zugreifen könnte.
    wie geht das denn am besten???
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bootcamp!

    Du brauchst eine Partition oder im Falle Mac PRo besser eine eigene Platte dafür machen. Formatieren und so geht mit dem Bootcamp installer von OS 10.5, folge einfach nur den Anweisungen (ok, fällt schwer bei unserer Geschichte).

    Also:
    Platte reinschrauben, FAT32 oder NTFS via Installer mit Bootcamp, ne CD bereitshalten zum brennen der Treiber, XP installieren (brauchst ne XP Home oder Pro dafür, SP2 oder 3 - Kannste ja nachher bei MS über das Updatedings laden,geht eigentlich so easy wie mitm Mac auch).

    Zugriff: Mit Googles NTFS-Tool kannst du auf NTFS zugreifen UND schreiben.
    Ohne kann man nur lesen.

    Mit VMware oder Parallels könntest du aber auch eine VM machen, also XP unter OS X laufen haben und Files lustig hin und her schieben. Das mache ich immer mit dem ESX Organizer so, da der ja nur XP mag und die Files sind alle aufm Mac. Da ist das bequemer, wenn er in einer VM läuft.

    Wavelab ist so mittelperformant in der Anforderung, daher könnt ich mir das auch auf ner VM gut vorstellen. Wenn du mit XP auch in Sachen DAW oder so arbeiten willst, dann lieber Bootcamp oder BEIDES, denn das ist garkein Problem. Der MacPro ist die coolste Maschine, um BEIDES zu fahren ohne Riesenaufwand oder Knappheit bei den Platten.

    Die VM könnte also sogar parallel laufen oder halt wenn du sie brauchst, Bootcamp startet nach Wahl in XP und dann machst du deinen Wavelab-Job und schaltest dann wieder auf OS X zurück. Das bedeutet: Du bootest in dem entsprechenden System, so wie du das vom PC kennst und so wie das beim Mac sonst geht. Die VM startest du wie ein Programm unter OS X, ist aber etwas langsamer als bootcamp. DAS ist nämlich so schnell wie auf einem vergleichbaren PC.

    Alles klar?
     
  3. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    jupp, ist soweit klar. vielen dank erstmal!!!

    das ganze mit ner virtual machine laufen zu lassen klingt deutlich komfortabler. wegen der power mach ich mir wenig sorgen, das sollte reichen. ich blicke nur nicht, wie das dann mit den treibern klappen soll. wenn ich die VM in OS X starte, will XP doch auch auf die treiber z.b. meiner fw audiokarte zugreifen (und muss das ja auch). klappt das? wenn ja wäre das sicher die beste lösung...
    brauch ich dann dafür auch ne extra platte oder partition oder ist das dann im prinzip nur ein ordner in OS X wo dann XP drin installiert ist und alles was ich sonst noch so unter XP haben will?
    was gibts denn da für programme? parallels hab ich schon mal gehört (kostet ein paar euros, oder?). gibts da auch was für umme? wenn ja, kann parallels irgendwas ganz toll was mir die paar euros wert sein sollte?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das klappt sehr gut, du brennst ja diese Treiber-CD, das macht Bootcamp vorher audomaddisch. Daher: Alles Maclike: Starte den Bootcamp Assi und mach, was der sagt. Danach hast du ein voll funktionierendes Win, was alle Teile des Mac Pro nutzt, bei mir aufm MB laufen iSight, Bluetooth, Platten und so weiter auch mit XP zusammen. Das ist super gemacht, ich habe XP auf dem Ding auch irgendwie wieder lieb gewonnen, weil es eben läuft. Ich hatte so eine unverschämt doofe Gurke vorher (PC Dings, Billig-Stange).

    Du BRAUCHST die Platte nicht, du kannst bei der VM auch einen kleinen Teil deiner Platte nutzen, das sind nur so 2-4 GB, ansonsten expandiert es nur, wenn das nötig ist. Bei Bootcamp brauchst du eine gewisse Größe fürs XP, ich denk mal mit 6-10GB kommste dann hin, 20-30 sind dann schon gut, hab leider zu viel genommen, weil ich dachte es mehr zu nutzen als ich es heute tue, da Bootcamp halt eine echte Partition braucht. Das ist der Hauptunterschied zu der VM Lösung, die VM kann auch die Bootcamp Partition nutzen, MUSS aber nicht.

    Ja, es ist ein File als VM, bei Bootcamp MUSS es eine Partition sein.

    vmware und parallels gibts, ich hab vmware, da kannst du etwas flexibler mit dem Platz umgehen und umwandeln, beide simulieren auch USB, was ich auch gut finde.

    Umme: Ja, es gibt noch ein Open Source Dingens, name hab ich grad nicht auf der Zunge, aber ist auch vm, v-machine oder so ähnlich, bin grad umwintert - -10°C.

    Die kommerziellen können diese hin und herschieberei besser. Deshalb hab ich mit VMware geholt für 50 Kröts im Apfelstore, die hatten so einen Billigtag und da hab ich dann das Jawort gesagt. Bis dahin hatte ich Bootcamp, wollte aber die Sache bisschen kleiner haben können, wenns eng wird. Wenn es SCHNELL sein muss, boote ich halt wieder in Bootcamp mit XP hoch. Man muss sich für diese 2 "Versionen" bei MS auch 2mal authentifizieren, klappte aber. Kann über MS da nicht jammern.
     
  5. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    alle klarheiten beseitigt :)
    scheint ja wirklich einfach zu sein...
    dank dir nochmals!
     
  6. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    die für umme heisst virtual box und stammt aus dem hause SUN...
    http://www.electronicattack.de/showthread.php?t=28514

    bzgl. der treiber und der hardware...

    bootcamp:
    unter bootcamp werden alle treiber deines mac auf der treiber cd vom mac mitgeliefert... die installiert man einfach und kann die komplette mac hardware damit unter windows benutzen. wenn du ne fw karte einsetzen willst, installierst du dann den windows fw treiber drauf.

    vm:
    auf der virtual machine installierst du weder mac oder windows treiber deiner hardware. dort installierst du die treiber der virtual machine, diese schleifen die hardware deines mac in die virtual machine durch. du kannst an der vm sogar zur laufzeit einstellen welche hardware aktiv sein soll. wenn du ne firewire karte aus ner virtual machine ansprechen willst wählst du an der virtual machine aus das sie die firewire karte nutzen soll und im windows hast du dann den simplen virtual machine sound treiber der das an sie durch schleift.
     
  7. HSP

    HSP Tach

    Die Hardware an USB oder FW wird bei einer VM aber durchgereicht. Mann kann dann in der VM durchaus Treiber installieren die die Hardware besser unterstützt. Ich kann das für USB Audiointerface, Wlan / TV Sticks bestätigen. Wenn man aber sein komplettes Audio Setup unter XP oder Vista laufen lassen will oder noch muss sollte man Bootcamp nutzen auch wenn eine VM sehr bequem ist.

    Gruß
    ...HSP
     
  8. HSP

    HSP Tach

    [quote="Moogulator"
    Also:
    Platte reinschrauben, FAT32 oder NTFS via Installer mit Bootcamp, .[/quote]

    Bootcamp bietet NTFS Formatierung an?
    Hab mal eine Installation aus Interesse testweise gestartet, brauche kein Bootcamp, da hab ich aber nur Fat32 angeboten bekommen. Was ich mich aber gerade frage wie geht das bei Vista da braucht man doch NTFS?!

    Gruß
    ...HSP
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nope, das macht XP bei der Installation, der will keine FAT. Man MUSS NIX formatieren, das macht alles der Bootcamp Assi.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    So isses, aber auch bei Bootcamp kann man schon viel machen und ist ultraeasy zu installieren. Ich würde mir keinen PC-only mehr kaufen. Der Mac macht immer beides und ist sowieso ne gute Hardware, stressless.
     
  11. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    niedlich... thx for info :D
     
  12. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    nachdem das obige problem nun (erstmal) geklärt ist, kommen mir gleich die nächsten fragen.

    ich frage mich, wie ich den system wechsel am einfachsten hin bekomme. besonders problematisch sehe ich da momentan den wegfall meiner gewohnten mail und browser umgebung. die umstellung auf ein anderes programm dürfte dabei das geringste problem werden aber wie bekomme ich denn meine wichtigen mails aus outlook in das mac mail programm? das adressverzeichnis wäre auch relativ wichtig...
    und wie bekomme ich meine links aus firefox in safari?
    irgend jemand ne idee, wie das am einfachsten klappen kann?
     
  13. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    bleib doch bei Firefox! find ich eh besser. Die bookmarks sind die bookmarks.html in Deinem firefox Verzeichnis. kannste ja rüberkopieren.
     
  14. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    zum mailen nimmste Thunderbird für den Mac. zumindest die PC Variante kann outlook importieren, warum sollte die Mac Variante das nicht auch können?

    mail von Apple ist anscheinend nicht so ganz astrein, ich krieg das in der Firma mit, da stehen 2 imacs mit mail. Da gibt es ständig Probleme mit Dateianhängen, wenn diese mails mit outlook auf PCs aufgerufen werden. Die sind dann seltsam eingebettet und können nicht unter dem Originalnamen und im Originalformat (nur Bitmap) abgespeichert werden.

    ist ein allgemeiner bug von mail, siehe hierzu:
    http://discussions.apple.com/thread.jsp ... ID=6849089
     
  15. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    dazu hab ich auch ne frage: muss ich bei dieser konstellation mit xp die hardwaretreiber für soundkarte und usb midiinterface alle doppelt installieren? also einmal die mactreiber und einmal die xp treiber? oder wird der mactreiber für xp genutzt und durch bootcamp für xp bereit gestellt?

    würdest du zu einem aktuellen mac book pro mit 15 zoll display raten (2,4 ghz, 2 gb ram und um 200 gb hd)?
     
  16. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    okay danke, das mit den bookmarks klappt wohl tatsächlich super easy. die bookmarks.thml kann man wohl auch ganz einfach in safari einfügen. ich kann mir dann ja noch überlegen ob ich weiter mit firefox schaffen will oder mit safari...

    mit den mails wird das wohl tatsächlich etwas komplizierter. outlook pc ist nicht mal mit outlook os-x kompatibel. mit anderen programmen dann wohl erst recht nicht. thunderbird guck ich mir aber mal an. danke für den tipp!
    zur not muss ich die wichtigsten mails einfach vom pc an einen "beliebigen" account schicken und dann mit dem mac wieder abrufen. umständlich aber machbar...

    danke auch für den tipp mit dem bug von "mail". ein grund mehr mir thunderbird mal anzusehn. gibts sonst noch nette mailprogramme für os-x?

    da fällt mir noch ein...ich weiß gar nicht ob meine fritzbox os-x kompatibel ist. :shock: oje...mir düngt, dass mir da noch so einiges bevorsteht...
     
  17. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Ich habe seit einiger Zeit ein Mac Book Pro 15" mit 2.1 Ghz, 2GB laufen und XP funktioniert einwandfrei, Firewire und USB null Problem!
     
  18. juhu dann mal viel Spaß - ich hab nämlich nicht hinbekommen das zu installieren

    ich würd einfach virtualbox von sun nehmen - ist kostenlos - da Windows installieren und ab gehts
     
  19. ich benutze Thunderbird schon seit windows-zeiten - ich konnte meine mails einfach durch kopieren der user ordner übertragen inkl. aller mail einstellungen
     
  20. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    keine Ahnung, aber ich schau mir mal heut Abend die Import Funktionen von Thunderbird an. Ohne zu wissen ob es und wie es geht denke ich könnte es 2 Möglichkeiten geben:

    1. Thunderbird öffnet/importiert die outlook Datei (ist glaub ich eine einzelne kompakte Datei)

    2. outlook kommt dem entgegen und exortiert die mails, und dann kann es thunderbird importieren.
     
  21. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    hab gerade mal selbst nachgelesen. thunderbird scheint wirklich die lösung zu sein. ich muss einfach T auf meinen PC instalieren. dort kann ich die ganzen daten von outlook einfach importieren. wenn ich dann T auf dem mac installiert habe, kann ich wiederrum einfach die T daten vom pc auf den mac kopieren. alles prima dokumentiert. ich bin jetzt schon thunderbird fan :)

    danke für die tipps nochmal!!!
     
  22. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    diese Flexibilität war schon im Vorgänger von Thunderbird - Mozilla - vorhanden. Ich habe jahrelang bis vor kurzem mit Mozilla gemailt und fand es immer klasse dass jeder Ordner, den Du im Program anlegst, eine eigene gleichnamige Datei im Mailordner auf der Festplatte ist. Du kannst also einzelne Dateien zwischen 2 Rechnern hin- und herschieben ohne den Rest in den anderen Ordnern damit zu beeinflussen.
     
  23. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    okay, klingt gut. pcmcia hat das book aber nicht, express card aber wohl - für mein rme multiface. was anderes würde ich nicht nutzen wollen, wegen der zuverlässigkeit der karte.

    wie hast du xp installiert, mit bootcamp oder die andere variante von verstärker. und die service packs von microsoft aktualisiert man ganz normal über windoof update?
     
  24. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Habe XP in einer Bootcamp-Partition, die ich aber selten nutze, da ich diese Partition mit Parallels bequem nutzen kann - reicht oft aus! Schick ist: man kann so im Mac-OS eine Windows-App starten, dauert zwar ein bißchen, wie gesagt aber ganz dufte Option :)

    Updates von Microsoft ganz normal wie auf einer DOSe gewohnt, XP, das von M$ als legal akzeptiert wird vorausgesetzt.
     
  25. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    hab gerade gesehn, dass man XP über bootcamp nur von einer CD installieren kann, die schon min SP2 drauf hat. so ein scheiß! meine windows CD ist noch SP1 stand. was mach ich denn nun? wo bekomme ich denn ne XP installations CD her wo schon SP2 drauf ist???
     
  26. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Die Lizenz von M$ ist der Aufkleber auf dem PC/der Verpackung. Wenn Du dir also nur den Datenträger "besorgst" und mit deiner Lizenznummer installierst tust du imho nichts illegales - zumal das SP2 sowieso kostenfrei wäre. - Also Bekannte fragen oder so ;-)
     
  27. HSP

    HSP Tach


    Du könntest dir mit "nlite" eine neue Boot CD / DVD mit aktuellen Treibern, SP und Tool's bauen. Das war bei mir auf PC wegen der SATA Treiber und Komfort Pflicht.

    http://www.german-nlite.org


    Gruß
    ...HSP
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin


    Fritzbox geht über ein Webinterface, das ist immer kompatibel.
    Hab auch eine.

    Hab nicht mitbekommen, weshalb "Mail" nicht ok ist?
     
  29. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    wegen Problemen mit Dateianhängen, sehe ich hier im Büro an 2 imacs von Kollegen und im Internet gibt's auch was dazu, siehe link auf
    http://discussions.apple.com/thread.jsp ... ID=6849089

    inwiefern das inzwischen bereinigt ist weiss ich nicht, siehe link weiter unten.
     
  30. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    ja, kannste machen... aber das gerät kann immer nur entweder in der VM(windows) oder im Host(mac os x) laufen. wenn du die hardware nur in der VM brauchst, musste den mac treiber nicht installieren.
     

Diese Seite empfehlen