meine Herren, an die Kopfhörer bitte🙏

starcorp
starcorp
||||||||
Warum dürfen sich denn die Damen nicht die Kopfhörer aufsetzen?
Aber ernsthaft, den mix könnte man etwas aufhellen bei 3240 hz, ist aber Geschackssache.
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
So wie die Damen heutzutage drauf sind, können sie sich ruhig mit "meine Herren" angesprochen fühlen. Mit "Meine Damen" spricht man schließlich auch so manchen Herren an - und es werden immer mehr :D
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
Höhen sehr laut und spitz, aber Bassfundament klingt satt!

Ideen sind cool, mir fehlt da aber noch etwas der rote Faden. Wo will der Song hin? Was will er sagen?
 
fanwander
fanwander
*****
Höhen sehr laut und spitz, aber Bassfundament klingt satt!
Entspricht meiner Wahrnehmung. OffHihhat und Ride sind eigentlich schön, aber dadurch etwas aufdringlich. Ich würde ihn oben etwas absenken.

Ggf auch etwas Raum wegnehmen (MitteSeite-Splitten und dann separat mit Kompressoren und Pegel bearbeiten) - muss aber nicht sein.
 
olutian
olutian
arschimov
Probier doch mal den Gullfoss Eq. Der bewirkt Wunder als Master Effekt.
Die Demo kann 2 Wochen getestet werden.


FĂĽr meinen Geschmack ist der Track nicht komplex genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Area88
Area88
||||||||||
Zu der Gendergeschichte: Korrekt heiĂźt es

meine Herren und Herr*innen


Zu Deinem Track: Ich höre hier im WoZi über eine Surroundanlage mit 2x Altec Voice-of-Theatre und frontloaded Doppelhorn als Center. Vom Frequenzgang und der Dynamik her klingt alles sehr ausgewogen. Bassdrum und Bass kommen auch aus dem Center, so wie sich das gehört. Was mich leicht irritiert, ist die aus dem Center zu hörende geschlossene Hihat, während der HiHat-Akzent (ichnenndasjetzmaso...) aus dem linken Kanal kommt.

Zum Thema Aufpolieren: Du könntest in der Mitte oder gegen Ende des Tracks ein oder zwei Takte komplett "flangen" (vielleicht mit steigender Resonance) und auf der "1" des folgenden Taktes ein Crashbecken mit relativ langem Sustain aufaddieren. Das käme bestimmt geil!
 
Soundwise unlike
Soundwise unlike
advanced beginner
Hallo Marco,

ich finde den Effekt der am Anfang recht früh einsetzt nicht so optimal platziert, den würde ich passender und etwas später einsetzen lassen.

Den Mix finde ich gut, schließe mich bei den Höhen den Kollegen aber mit an - die könnten etwas leiser sein.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Entspricht meiner Wahrnehmung. OffHihhat und Ride sind eigentlich schön, aber dadurch etwas aufdringlich. Ich würde ihn oben etwas absenken.

Ggf auch etwas Raum wegnehmen (MitteSeite-Splitten und dann separat mit Kompressoren und Pegel bearbeiten) - muss aber nicht sein.
volle Zustimmung

mir kommt der Bassbereich um die 65 Hz etwas zu präsent vor ... mit ner Ablenkung von 0,5-0,9db ist es perfekt
die Hihats könnte man sehr breitbandig bei 8kHz um bis zu 2 db absenken
die ride ist schlicht n µ zu laut, das ist nicht ganz so simple im Master zu fixen , weil die sehr breitbandig ist
 
Zuletzt bearbeitet:
marcos
marcos
|||
Zu der Gendergeschichte: Korrekt heiĂźt es

meine Herren und Herr*innen


Zu Deinem Track: Ich höre hier im WoZi über eine Surroundanlage mit 2x Altec Voice-of-Theatre und frontloaded Doppelhorn als Center. Vom Frequenzgang und der Dynamik her klingt alles sehr ausgewogen. Bassdrum und Bass kommen auch aus dem Center, so wie sich das gehört. Was mich leicht irritiert, ist die aus dem Center zu hörende geschlossene Hihat, während der HiHat-Akzent (ichnenndasjetzmaso...) aus dem linken Kanal kommt.

Zum Thema Aufpolieren: Du könntest in der Mitte oder gegen Ende des Tracks ein oder zwei Takte komplett "flangen" (vielleicht mit steigender Resonance) und auf der "1" des folgenden Taktes ein Crashbecken mit relativ langem Sustain aufaddieren. Das käme bestimmt geil!
na das nenn ich mal ausführlich... vielen Dank 🙏👍
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Fast Perfekter Smartphone Mix (ohne Sarkasmus), so wĂĽnsche ich mir den ein oder anderen Mix auf Apple Music.
Ok, die Hi hats dĂĽrften etwas weniger spitz sein (wie von einigen Vorrednern schon festgestellt)
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
Dein Problem wäre keins, wenn man es nicht medial auf absurde Weise auf die Spitze treiben würde.

Selbst in "seriösen" (Widerspruch?) TV Sendungen wird gegendert was das Zeug hält. "Liebe Zuschauerinnen und liebe Zuschauer" ist da noch harmlos, ist man jetzt dazu übergangen "Liebe ZuschauerInnen" zu sagen, sodass selbst Feministinnen die Augen rollen.

Wir schaffen uns Denkblockaden und lassen uns vorfĂĽhren, wie Versuchsratten, die fĂĽr Zuckerwasser nen Knopf drĂĽcken.
 
Gregor Dys
Gregor Dys
|
Dein Problem wäre keins, wenn man es nicht medial auf absurde Weise auf die Spitze treiben würde.

Selbst in "seriösen" (Widerspruch?) TV Sendungen wird gegendert was das Zeug hält. "Liebe Zuschauerinnen und liebe Zuschauer" ist da noch harmlos, ist man jetzt dazu übergangen "Liebe ZuschauerInnen" zu sagen, sodass selbst Feministinnen die Augen rollen.

Wir schaffen uns Denkblockaden und lassen uns vorfĂĽhren, wie Versuchsratten, die fĂĽr Zuckerwasser nen Knopf drĂĽcken.
Hallo,

Danke für deine Meinungsäußerung, welche aber leider nicht so sehr auf meine Fragestellung eingeht.

Ich bin durchaus in der Lage "mein Problem" für mich selbst zu erkennen und das hat nicht soviel mit deiner Ansicht zum sog. Gender-Mainstreaming zu tun, sondern mit einem Gesprachsumfeld in dem ich persönlich mich wohl fühlen kann.

Dazu kommt von mir die sachliche Nachfrage, ob jemanden hier evtl eine Plattform mit einer anderen Gesprächskultur bekannt ist? Gerne auch international.

Ich will diesen Thread auch gar nicht weiter sprengen und freue mich auch ĂĽber eine PN zu meiner Frage! :)
 
 


News

Oben