• Das Forum wird derzeit noch aktualisiert, wir bitten weiter um Geduld.

Meinung zu Roland System 1 / 1m - Fragen und Antworten

Scaramouchè

||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1



more: System1

pulsn schrieb:
MOD UPDATE: Am besten ab hier erst lesen, davor ist viel Noise und Spekulation: viewtopic.php?f=3&t=92533&start=150#p1052893
viel Spaß - auch für Fragen gut geeignet.
__

So, der Aira Fred ist dreistellig...hier mal daher mal ne knallharte Umfrage, bevor wieder was von Verblendung durch Roland Marketing schwadroniert wird. Begründung dann gern hier posten.

___

MOD: INFO UPDATE:

[ https://www.sequencer.de/blog/wp-content/uploads/2014/06/roland-system1_SH101-600x328.jpg (•BILDLINK) ]

Moogulator schrieb:
Eigentlich doof, weils soviele andere aktuelle analoge Mono/Paraphone Synths gibt, die toll sind und gut klingen. Ich sehe noch nicht das coole. Und klanglich ists schwer zu beurteilen.
_

pulsn schrieb:
Und klanglich ists schwer zu beurteilen.
Genau deswegen ist diese Umfrage sinnlos. Eine sogenannte Phantomumfrage.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Umfrage Meinung zu System 1

system 1 ist doof weil:
keine velocity und 4 stimmiger VA mit 8 soundspeicherplätzen und es fehlt eine oktave, pitch & modwheel gibts auch keins

mit den 4 stimmen kann man ja evtl. leben - wenn die gut klingen, der rest ist aber kindergartenlevel

__
MOD/Update: Das ist falsch, 64 Patches und Dynamik ist drin, allerdings ab OS 1.21 erst.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Umfrage Meinung zu System 1

robotwalla schrieb:
....der rest ist aber kindergartenlevel
Das ist polemisch und kommt nicht so gut rüber. Andere könnten sich dadurch herabgesetzt fühlen. Sonst geht das hauen gleich wieder los. Reicht doch sein Kreuzchen zu machen, und zu schreiben, warum es dir persönlich nicht zusagt.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Umfrage Meinung zu System 1

ich werde nicht auf jedermanns überempfindlichkeiten rücksicht nehmen ;-)
meine meinung ist meine meinung - wer damit nicht leben kann darf gerne die ignore taste benutzen
überhaupt find ich das konzept alles andere als erfrischend
dagegen geht das ganze ipad zeugs ja ab wie schmidts katz
 
A

Anonymous

Guest
Re: Umfrage Meinung zu System 1

zu früh, weiss ja noch keiner, wie das mit den EMUs klingt
 

Brother303

||||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Hatte es schon im 8er-Umfrage Thread gepostetd, passt hier besser :

Brother303 schrieb:
Moin,

pulsn schrieb:
System 1 finde ich total uninteressant, angesichts sooo vieler aktueller toller analoger Mono und paraphoner Synths, die dann teilweise sogar Wheels, Aftertouch UND mini sequencer in einem Gerät vereinen. Mir erschließt sich der Sinn nicht, und scheint mir vor allem ein Me too Gerät zu sein. Plug out...nett, aber in zehn Jahren ist der OS Support weg, und mit WinOSX drölfzig läufts nimmermehr.
TB8 hat dann zwar auch Probleme, wegen USB Audio...aber immerhin geht noch was standalone und man was was für Klänge rauskommen. Uff Bezug zum Topic hergestellt. :mrgreen:
so unterschiedlich können Geschmäcker sein. ;-)

Ich finde das S1 hochinteressant! Der Formfaktor ist spitze, das UI ebenso. Ich muß dazu sagen, daß ich nicht soooo der Pianist bin, eher der Techno/Acid/Sequencer-Typ, daher reichen mir die 2 Oktaven dicke aus, um mal was auszuprobieren oder mal nen Chord oder Pad zu spielen. Für Gigs sowieso...

Zum Sound kann man ja leider noch nicht viel sagen, war ja bis jetzt recht wenig zu hören. Wenn es von der Quali nicht schlechter als die anderen "üblichen Verdächtigen" (Virus/Nord/Nova etc.) ist und hörbar nach Roland klingt, könnte das (für mich!!!) was werden.

Plug-Out ist auch cool. Ich werde mir wahrscheinlich genau 1x einen Synth auf den freien Slot ziehen (entweder 101 oder SH02, wenn das Plug kommt) und den Synth dann nutzen "as is".

Und ob das 101-Model einen Sequencer hat oder nicht, weiß ja auch noch kein Mensch. Hatte ja bis jetzt noch niemand die Möglichkeit, das zu testen (mangels Verfügbarkeit).

Alles in allem stehe ich dem S1 und auch der TR8 ( puh, Kurve gekriegt! :mrgreen: ) erstmal aufgeschlossen gegenüber, der Rest wird sich zeigen, wenn die Geräte da sind.
 

der berliner

||||||||||
Re: AW: Umfrage Meinung zu System 1

robotwalla schrieb:
system 1 ist doof weil:
keine velocity und 4 stimmiger VA mit 8 soundspeicherplätzen und es fehlt eine oktave, pitch & modwheel gibts auch keins

mit den 4 stimmen kann man ja evtl. leben - wenn die gut klingen, der rest ist aber kindergartenlevel
Mehr muß man dazu nicht sagen, bzw schreiben.
 

Brother303

||||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Was ich auch noch zu Bedenken geben möchte : Die 8 Speicherplätze beziehen sich nur auf die Hardware selbst, im Plug-In gibt es mit Sicherheit Speicheplätze massenhaft. Daraus sucht man sich halt aus, was gefällt oder gerade für nen Gig oder die Session gebraucht wird, steckt sich den Synth in den Rucksack und dann ab zum Gig/zur Session.

Bei DEM User-Interface sollte es allerdings auch kein Problem sein, selber Hand anzulegen...

Ist übrigens noch niemandem aufgefallen, das der S1 genau DEN Button hat, nach dem beim NL4 alle geschrien haben?

MANUAL-Mode! :phat:
 

Brother303

||||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

void schrieb:
doof weil der LFO ist zu langsam.
In welchem Video war das denn zu sehen/hören? Haste da mal einen Link?

Wobei der Holländer im Dancfair-Video ja irgendwas von "the fastest LFO in the world" schwadronierte... :lollo:

Naja, abwarten...bis in den Audiobereich ging der LFO in dem Video auf jeden Fall. Ansonsten gibt es ja noch FM und Crossmod in der VCO-Sektion.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

zum VT-3 gibt es ja nicht viel Konkurrenz, der VT-1 war ja schon sehr geil und daher dreifaches :supi: :supi: :supi:

Zum System 1 gibt es ja einige Alternativen, ich finde ich das Teil jedenfalls supersexy. Hoffentlich ist er so gut verarbeitet, wie er ausschaut, aber Roland baut eigentlich immer schon eine anständige Qualität.
Einzig die 8 Speicherplätze reichen mir beim Gig jedenfalls nicht aus und sind nicht mehr zeitgemäß, auf der anderen Seite ist er so übersichtlich, da spielt das jetzt nicht eine so große Rolle -besser als nix.
Mir gefällt jedenfalls die ganze Serie und da wird sicher auch etwas den Weg zu mir finden.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

...doof, weil der Sequenzer fehlt und das Gerät somit nicht in das Setup TR-8, TB-3 eingebunden werden kann....
 
C

changeling

Guest
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Doof, weil es schon genug VAs gibt (mit mehr Stimmen und Speicher) und mich die Emulationen darin bzw. die noch kommenden nicht besonders interessieren. Auch das Plugin/out-Feature finde ich uninteressant, wenn ich ein Plugin will hol ich mir ein Plugin und keine Hardware. 2 Oktaven sind mir zuwenig und irgendwie fehlt da eine ordentlich Spielhilfe statt diesem Scatter-Jogwheel. Gegen meine UltraNova hat das Teil keine Schnitte, da kann es noch so toll klingen.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

egtl cool weil (vermutlich) gut klingendes VST mit klarer, eindeutiger Steuerung ... das aber auch standalone funktioniert
 

kirdneh

Granulator
Re: Umfrage Meinung zu System 1

doof weil, zu wenig Speicherplätze, kein Wheel, keine Anschlagdynamik, kein Aftertouch, zu wenig Stimmen, ätzendes Design, nicht mal eine Segmenten Anzeige...

Da könnte der Sound noch so gut sein, würde mich nicht jucken... :roll:
 

palovic

|||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Mir gefällt das konzept, bin gespannt was an "Plug-out " noch kommen wird. Das design finde ich auch recht cool. Speicherplätze finde ich allerdings schon recht begrenzt.
 

void

|||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Brother303 schrieb:
void schrieb:
doof weil der LFO ist zu langsam.
In welchem Video war das denn zu sehen/hören? Haste da mal einen Link?

Wobei der Holländer im Dancfair-Video ja irgendwas von "the fastest LFO in the world" schwadronierte... :lollo:

Naja, abwarten...bis in den Audiobereich ging der LFO in dem Video auf jeden Fall. Ansonsten gibt es ja noch FM und Crossmod in der VCO-Sektion.
das war da drauf bezogen.... :kaffee:
 

Lauflicht

x0x forever
Re: Umfrage Meinung zu System 1

egal wie die die Kiste den nun klingt - ich finde den Mangel an brauchbaren Beispielen im Netz immer noch sehr eigenartig - ist das Fehlen eines kleinen Sequenzers (und wenn auch nur wie in der 101) selbst der AIRA Philosophie zuwider. Synthesizer-Hardware ohne vernünftige Tastatur und standardisierten Spielhilfen sollte man verbieten. Ist halt ein Ableton-Preset-Pattern-Abspiel-Ding.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Verdammt schwer was über ein Teil zu sagen, was man nicht gehört hat.
Keine Dynamik ist doof, aber Konzept kann ziemlich interessant sein.

Aber nur doof oder cool - liegt mir nicht so.
 

Horn

*****
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Ich finde es auch schwierig, dazu etwas zu sagen, ohne den Synth gehört zu haben. Aber ich tendiere dazu, das erst einmal eher cool zu finden, da die Grundidee meiner Meinung nach nicht schlecht ist und da mir auch das Design des Instruments gefällt. Nur 4 Stimmen - das ist aber natürlich nicht mehr zeitgemäß für einen digitalen Synthesizer heutzutage.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Ich glaube hier hat man eher "sogar 4 Stimmen", die anderen haben eine und man möchte wohl genau gegen die sich positionieren.
Das keine Wheels und Dynamik da sind ist wohl "historisch" zu verstehen und das finde ich nicht nur doof sonder strunzdoof, alles andere ist sehr interessant.
 

Neonlicht

||||||||||
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Billiges Marketingfeuerwerk für eine Plastikschrottkiste,wer dafür Geld ausgibt, ist selber schuld.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Auch mal wunderbar funktionierende Polarisierung - klappt auch. Der Test ist erfolgreich.
 

Lauflicht

x0x forever
Re: Umfrage Meinung zu System 1

KIRDNEH schrieb:
So was nennt man " Retro Sackgasse " :selfhammer:
eigentlich ja gerade nicht. Diese Spielhilfen haben die alten Geräte meist ja (ausser Velocity). Man hat sich vom Retro eine etwas willkürlich definierte Untermenge an Features abgeguckt, und genauso wie bei der TR-8 verfahren. AIRA eben, wofür das nun auch stehen mag.
 

Horn

*****
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Moogulator schrieb:
Ich glaube hier hat man eher "sogar 4 Stimmen", die anderen haben eine und man möchte wohl genau gegen die sich positionieren.
Welcher andere VA hat denn nur eine Stimme? Wenn man sich gegen die monophonen Analogen der gleichen Preisklasse positionieren möchte, dann geht das m. E. nicht mit einem digitalen Synthesizer. (Auch wenn ich persönlich durchaus nichts gegen Digitale habe, wie man an dem Bildchen auf der rechten Seite ja sehen kann ;-) ...) Gibt es in dieser Preisklasse einen aktuellen VA mit weniger als 16 Stimmen?
 

fanwander

*****
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Eigentlich cool weil...

... Roland seit dem JP8000 nix neues in der VA Ecke macht, aber der JP8000 immer noch einer der best klingenden VAs ist.
... ich das Konzept des in Hardware laufenden VST-Plugins immer schon recht interessant fand, und die Ausformungen entweder zu eingeschränkt waren oder zu komplex.


aber nur "eigentlich", weil...
...kein Sequencer - das ist im Falle Roland kompletter Fail. Das schlimme ist ja nicht, dass das momentan existente Plugin keinen hat, sondern dass die Hardware ganz offensichtlich keine Steuerelemente für einen Sequencer vorsieht.

Schon Arturia musst mit dem Microbrute sequencertechnisch nachlegen (und hat sich dadurch bei mir als Minibrutebesitzer nicht gerade beliebt gemacht). Aber dass Roland als Hersteller von DEM perfekten Sequencersynth schlechthin (SH-101) das Konzept nicht aufgegriffen hat, ist so verdammt schlecht, dumm, idiotisch.... ich kann mich nicht genug aufregen.
 
Re: Umfrage Meinung zu System 1

sagen wir mal so - Roland hat mit dem SH101 Kult sowas wie eine Erwartungshaltung, außerdem haben Microbrute und BS2 das auch, Arper und Seq ist dann klar, aber eben sicher nicht ohne Dynamik.

stimme dem deshalb zu.

VA/ eine Stimme: Roland wird wohl die eigenen Instrumente nicht so betrachten, also den Unterschied VA-analog nicht herstellen. Das sieht man an allem was sie tun und wie sie selbst ihre Instrumente sehen. Siehe auch 303 und ähnliches, wie und was man geändert hat und welches Selbstverständnis auch zu Jp80 oder Juno Gi bestehen wird und welcher Kategorie man das zuweist. Die Wendung mit dem Aira System ist lediglich eine aber für Roland neu - nämlich als Blick zurück ohne dem all zu viel hinzuzufügen, es dennoch aber in jedem Falle mit aktuellen Technologien zu tun.

Ob der Sequencer des 101 perfekt ist mag man noch überlegen, er ist in jedem Falle schnell und intuitiv.
Gas gibts sonst mit 1-4 Stimmen (MicroModular, Microkorg) schon. Offenbar versteht man das Prinzip auch als offen und wechselbar, dh - eine andere "Plug Out" Einspielung könnte auch den DSP anders nutzen (oder was auch immer dort an Bord ist).

Roland haben Spielhilfen live einstellbar gehabt, Filter, Pitch und Lautstärkepegel jeweils regelbar. Dafür hat man nur einen Bender und einen schnöden Taster "modulation" angeboten.In die heutige Zeit tragen wäre wohl, beides anzubieten und nicht einen LFO zu vercshwenden ,der zB im Jp6 nicht mal richtig ansteuerbar ist sondern nur per MOD-Taste.. Aber von weiter oben gesehen, ist dies durchaus überlegt seinerzeit. Nur heute - da sollte man vieles der alten Dinge nicht wiederholen, zumal ein LFO sicher heute kein Extraproblem ist, und 2 LFOs sollten schon in einem aktuellen Synth stecken.

Aber für mich ist der SOUND erstmal ein sehr wichtiges Kriterium, wenn der nicht stimmt ist der Rest sowieso egal, aber mit Gaia und Co. konnte man einige Ideen nicht abdecken, da offenbar keines der Modquellen in die neuere Zeit gebracht wurde.


Man muss also noch sehen ,was man draus macht, aber Dynamik - die ist wohl verloren.
Und das ist sehr herber Verlust, denn selbst die Microbrute hat eine dynamische Tastatur, auch wenn die Klangerzeugung damit nichts anfangen kann ist wenigstens externes damit erreichbar.
 

Horn

*****
Re: Umfrage Meinung zu System 1

Moogulator schrieb:
Man muss also noch sehen ,was man draus macht, aber Dynamik - die ist wohl verloren.
Und das ist sehr herber Verlust, denn selbst die Microbrute hat eine dynamische Tastatur, auch wenn die Klangerzeugung damit nichts anfangen kann ist wenigstens externes damit erreichbar.
Mir fällt es immer sehr schwer, Velocity bei Synth-Tastaturen richtig zu nutzen und beim Spielen gezielt zu dosieren - erst recht, wenn es sich dann auch noch um Minitasten handelt wie beim Microbrute. Um wirklich nuanciert anschlagsdynamisch spielen zu können, brauche ich persönlich normal große, gewichtete Tasten. In Synth-Patches lasse ich Velocity daher oft weg. Da lege ich lieber Dinge auf ein Wheel oder das Control-Pedal. Orgeln z. B. haben ja auch keine Anschlagsdynamik.

Ist es eigentlich so, dass die Klangerzeugung (auch des PlugIns) grundsätzlich nicht auf Velocity reagiert oder ist einfach nur die verbaute Tastatur nicht Velocity-fähig?
 


Sequencer-News

Oben