Metunar - Visual Music

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von ACA, 9. Oktober 2012.

  1. ACA

    ACA engagiert

    Hi

    Bin an einem Projekt daran, das Musik visuell darstellen soll. Die Musik sollte nur mit einem Modular erstellt sein. Musik und Video sollte in einer einfachen Aufnahme entstehen. Keine digitale Video Grafiken, soll alles direkt ohne Schnitt gefilmt sein. Der Musik Stil ist nicht vorgegeben, aber durch den Modular und seine Sequenzer halt eingeschränkt.

    Hier das erste Stück mit einem Oszilloskop für die Grafiken:


    Die englische YouTube-Erklärung dazu:
    Music:
    Stereotrack recording of an Eurorack Modular (Doepfer, Intellijel, Divison6, MOTM, Cwejman, MFB, WMD, Malekko) + effects (Eventide, Roland SBF-325 Flanger). Sequenced by a Manikin Schrittmacher + Doepfer MCV24.
    Visual:
    I used an old Leader oscilloscope in XY-mode.
    There were 3 oscillators (Cwejman RM-2S, Malekko Wiard Oscillator, MOTM 350) of the modularsystem which generated the graphics.

    Kritik ist willkommen.
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    sehr schön. Einfach hypnotisch, diese Figuren.

    Ich muss nochmal fragen: am X-Eingang liegt das Audiosignal, was liegt am Y-Eingang? Ein zweites Audiosignal wahrscheinlich, aber was für eins? Habe so ein uraltes Ding, military grade so wie es aussieht (und wiegt!). Das würde ich gerne wieder mal anwerfen.
     
  3. Geiles Ding!
     
  4. ACA

    ACA engagiert

    Ja genau, bei X und Y liegt ein Audiosignal an.
    Du kannst z.B. auf jeden Eingang einen anderen Oszillator setzen. Nimm einfach nicht Rechteck/Puls das ist nicht so ergiebig. Nun noch an den Frequenzen der OSCs drehen und es sollte eine interessante Grafik entstehen.

    Toll sind auch OSCs (MOTM 350, Molokko Oszillator) bei denen du einen Ausgang Phasen verschieben kannst oder viele verschiedene Wellenformen haben. Einfach beide Ausgänge eines solchen OSCs auf das Oszilloskop patchen. Die Frequenz des Oszillators spielt dann keine grosse Rolle mehr solange er nicht im LFO-Bereich ist.

    Kannst auch mehrere OSCs zusammen mischen. Wird aber eher schwer zu handhaben sein.
     
  5. Phil999

    Phil999 aktiviert

    hey, vielen Dank. Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren.
     
  6. ACA

    ACA engagiert

    Es geht weiter. Beim neuen Track werden die Audiospuren durch verschiedene Anzeigen dargestellt.



    Die englische YouTube-Erklärung dazu:
    Music:
    Stereotrack recording of an Eurorack Modular (Doepfer, Intellijel, Divison6, MOTM, Cwejman, MFB, WMD, Malekko) + effects (Eventide, Roland SBF-325 Flanger). Sequenced by a Manikin Schrittmacher + Doepfer MCV24.
    Visual:
    Drumsounds on the Tascam 58, melody on a Pioneer SR-303, RG-2 and an Leader oscilloscope. I used this units for visuals only, no sound.
     

Diese Seite empfehlen