MFB Urzwerg, Dtronics MS-06 snyc zu TR 808

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Reiman, 19. Februar 2012.

  1. Reiman

    Reiman -

    Hallo zusammen,

    ich versuche nun schon seit Wochen (Std.-weise da mein Feierabend sehr begrenzt ist)
    den Urzwerg Pro mit der TR 808 zu synconisieren um damit analoge Synths anzusteuern.
    Dazu habe ich mir von Dtronics eine MS-06 Ver.2 gekauft.

    Egal in welche Richtung ich versuche zu syncen, 808 --> Urzerg oder Urzwerg --> 808, wollen
    sie nicht zusammen rennen.
    Mit DynSync nach MIDI oder umgekehrt passiert fogendes:
    auf das Lauflicht der TR bezogen verhält sich der Urzwerg als wenn er in 3/4 Takt laufen würde.
    Beide starten auf der 1 wobei Urzwerg "seine" nächste 1 bei (TR) 13, dann 9, 5 und wieder
    die 1 usw. läuft.

    Den JackSync an den MonoPoly angeschlossen um den Arp. zu trigger verhält dieser sich
    ähnlich und läuft vollig aus der Spur.

    Jetzt bietet Dtronics ein Program an, mit dem ich die Sync-Geschwindigkeit einstellen kann
    (ppqm, was heißt das ???) nur bringt das nicht den gewünschten Erfolg.
    Es scheint mir so, als müsste ich den Dtronics auf etwas ungeradem einstellen, er kann
    von 1/1 bis 1/256 aber das bietet das Prog. nicht und müsste über SysEx gemacht werden
    wo bei mir aber Ende der Fahnenstange ist: mochte, wollte, konnte ich nie.

    Den Andromeda kann ich über MIDI thru syncen indem ich ihn auf 16th Trip einstelle,
    der läuft dann Rund.

    Alles sehr komisch und ich bin mit meinem technischen Halbwissen am Ende.
    Ich kann nicht eindeutig sagen an was es jetzt liegt, TR, Urzwerg oder MS-06 oder alles.
    Würde mich freuen wenn es jemanden gibt, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mich
    an seinem Wissen teilhaben lässt.
    Sorry für die lange Problembeschreibung und danke für's lesen !!!

    Manny
     
  2. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    ich habe den ms 06 auch und der läuft mit der 808 und 606 einwandfrei.

    wo man aufpassen muss ist, dass ein gutes dynsync kabel vorhanden ist, und der ms 06kann ja entweder midi ODER dynsync rausgeben.

    als grundclock hatt e ich meisstens doepfer maq16 aber auch anderes.

    ich vermute es liegt an dem urzwerg, habe den kraftzwerk und der spinnt miditechnisch auch... bekanntes problem.
     
  3. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ein kurzer Blick ins Manual sagt mir, da fuehrt kein Weg dran vorbei... Bist du mit PC unterwegs? Dann installier dir Midi-OX und vlt. hilft dir hier ja jemand die Sysex-Strings zusammenzustellen. Es ist wirklich nicht schwierig und in der Anleitung recht gut beschrieben.
     
  4. Reiman

    Reiman -

    Hallo Ihr zwei,

    Danke für Eure Antworten und sorry für meine späte Antwort.
    Ich bin neu hier und dachte man(n) bekommt eine Benachrichtigung wie es mal im Keyboards-Forum war.

    Ich habe dazu mal einen Beitrag gelesen (kann sein in diesem Forum), das jemand auch Probleme mit dem Urzwerg hat.
    Er hatte dann MFB angeschrieben und als Antwort bekommen, dass der UZ als Midi-Clock 96 Impulse/Takt sendet.
    Vielleicht ist das ja schon ein hint für den Sysex string ....

    Ja, ich bin mit dem PC unterwegs und MIDI-OX ist schon drauf.
    Bis for ein paar Monaten hab ich noch mit Cubase gearbeitet (mach das wirklich nur aus Spaß an der Freud),
    war es aber irgend wie leid immer mit der Maus zu frickeln.
    Und da ich gerade im Land der Schnäppchen Synths bin (Japan) kann ich schlecht nein sagen wenn man mir einen
    JX-3P incl. Prog. für 55,- € anbietet oder ich einen SH7 für 600,-€ ersteigern kann.
    Da liegt es Nahe, den PC mal an die Seite zu stellen um mal die 70'er zu "fühlen".
    Es macht irre viel Spaß, nur der Urzwerg nervt und hemmt ungemein.

    Naja, muss ich mal sehen ob ich die SysEx-Geschichte doch mal verstehe.
    Vielen Dank noch mal und bis bald
    Fred
     
  5. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Pre-scale bei der TR-808 richtig eingestellt?
     
  6. Reiman

    Reiman -

    @Phill999

    Danke für den Tip !!!
    Das hatte ich letztens noch gemacht und alle 4 Scales ausprobiert.
    Dabei ist mir allerdings aufgefallen, das mir nichts aufgefallen ist. Will sagen, ich habe keinen Unterschied gehört.
    Dachte es wäre kaputt.

    Und jetzt kommst Du ins Spiel ....

    Jetzt google ich gerade in den Sphären des Internets und gelange auf die Kenton-Seite, die auch noch mal das ändern der Scales beschreibt und mir fällt sofort auf, das ich was falsch gemacht haben muss.
    Ich probiere das heute abend sofort aus und werde berichten.

    Bis dahin mit viel Dank
    Fred
     
  7. Reiman

    Reiman -

    Aaaaach Jungs,

    IHR seid die Besten !!!!!
    Zum einen weil Ihr stets bemüht seid zu helfen und dann auch noch eine Lösung parat habt oder zumindest einen Anstoß geben könnt.

    Die volle Punktzahl geht dieses mal an Phill999
    Es war tatsächlich so, das ich wohl die Reihenfolge nicht richtig eingehalten habe. Der Text im Handbuch ist aber auch nicht so klar, wie von der Kenton Seite.
    Naja, ausprobiert und ich höre sofort den Unterschied wie der Takt wechselt. Den Urzwerg zugeschaltet und ???
    Yepp, es haben sich 2 neue Freunde gefunden die jetzt unheimlich gerne zusammen rennen wollen und das werde ich sie auch tun lassen.
    Dann wollen wir die anderen "alten" Möhrchen wieder anstöpseln und mitlaufen lassen.

    Also Männer, nochmals vielen Dank für Eure Hilfe !!!!
    Ich hab voll den Spaß in den Backen (((o;
    Viele Grüße
    Fred

    PS: kann man im Threat-Titel "gelöst" einschreiben ???
     
  8. snowcrash

    snowcrash aktiviert

  9. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    a) beim Thread erstellen unten bei Optionen "Mich benachrichtigen, sobald eine Antwort geschrieben wurde" einschalten, oder
    b) im laufenden Thread ganz unten "Thema beobachten"

    achja, noch schnell ein :hallo:
     
  10. Phil999

    Phil999 aktiviert

    super! Dann erfüllen Maschinen ihren Zweck.

    Ich habe meine 808 schon länger, und musste oft Pre-Scale anpassen.
     

Diese Seite empfehlen