microQ: ModWheel fügt Distortion hinzu

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von nz, 7. August 2005.

  1. nz

    nz -

    Hallo,

    fange grad an, mit meinem neuen microQ zu arbeiten


    Hallo,

    fange grad an, mit meinem neuen microQ zu arbeiten; wer kann mir sagen, wie ich das ModWheel so programmieren kann, das der Sound- je weiter ich das Mod verwende- übersteuert, und der Sound dann noch langsam im Stereobild wandert..
     
  2. In der ModMatrix kannst du bei den Standard Modulationen das

    In der ModMatrix kannst du bei den Standard Modulationen das Mod Wheel als Source auswählen und dann Distortion getrennt für jeden Filter als Ziehl wählen.
    Panning kannst du ähnlich machen, alternativ gibt es aber auch in der Filtersektion selber zusätzlich zum Panning noch die Möglichkeit das Panning zu modulieren.
     
  3. nz

    nz -

    Ja, alles klar. Habe erstmal alle Matrix Einstellungen auf n

    Ja, alles klar. Habe erstmal alle Matrix Einstellungen auf neutral gestellt, und dann das ModWheel mit Drive programmiert; erstaunlicherweise hab ich in einem Sound das Problem, das das ModWheel denselben Effekt wie ein PitchBend hat- obwohl alle Matrix Verknüpfungen aus sind- wie kann das sein?
     
  4. Guck mal in der Osc Sektion, da gibt es einen Pitch Mod Para

    Guck mal in der Osc Sektion, da gibt es einen Pitch Mod Parameter, der ist standardmäßig auf LFO1*Mod Wheel gestell. Einfach auf 0 Stellen und schon hört das Eiern auf
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:9df45186aa=*nz*]Hallo,

    fange grad an, mit meinem n


    simpel:
    SRC: Wheel, amt max auf drive
    das ist alles..

    drive klingt allerdings nicht so super..

    hast du schon gemacht, seh ich..
    die pitchbend sachen kannst du teilweise im OSC bereich bzw alle hardwired bender sachen auf 0 stellen..
    nicht alles ist modmatrixpflichtig(tm)
     

Diese Seite empfehlen