Midi Channel / PORT in einer DAW / Drums mischen

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von ipaddy, 30. Oktober 2015.

  1. ipaddy

    ipaddy -

    Moin mal wieder @ all :)

    Ich bin DAU und habe mich gefragt, wie ich am besten eine Drum-Machine abmische,
    welche neben der DAW (Cubasis oder Auria Pro) auf einem iPad liegt?
    Die Drums sollen über die DAW per Midi angesteuert werden und dann in der Lautstärke über die DAW gemischt werden.

    Sollte man für jeden Sound (Kick, Snare, Crash, HH,...) einen eigenen Midi-Kanal zuweisen?

    Wobei es dann bei nur 16 Kanälen ja recht schnell zu Ende geht mit weiteren Midi-Synth-Apps z.B.

    Ich habe dann etwas über Midi-PORTS gelesen, bin aber nicht sicher, wie man darüber Apps steuern kann
    oder ob diese das überhaupt "verstehen"?
    Und ob eine DAW überhaupt auf verschiedenen Ports senden kann?

    Sorry für meine vielleicht unbeholfene Frage, aber bei Google fand ich nichts darüber,
    wie die Kommunikation da aussieht (alles virtuell per Midi auf dem iPad verbunden) :roll:

    Danke für eure Unterstützung :lollo:
     
  2. normalerweise werden die einzelnen Drums über Midinoten angesteuert

    C1 BD, C#1 SD .... standard Midikanal ist die 10 - kann aber auch jeder andere sein

    ob die Lautstärke von deiner DAW aus steuern kannst liegt an der verwendeten App .. normalerweise geht sowas über MidiCC auf Kanal 1 (welche genau must du der Anleitung der App entnehmen)

    dieser workflow klingt für mein Empfinden übrigens äußert unintuitiv - spricht was dagegen die Lautstärken einfach per Hand an der App einzustellen?
    wenn du sehr viel steuerst (viele Lautstärke-fahrten gleichzeitig) wird dir sicher schnell auffallen das das Timing komplett den bach runter geht.. das ist halt so
     
  3. microbug

    microbug |||

    Pro Instrument einen eigenen MIDI-Kanal vorzusehen ist nicht nötig, es reicht völlig, alles über einen Kanal, auf dem nur die Drums liegen anzusteuern.

    Ein MIDI Port bedeutet, daß Du genau einen Ein-und Ausgang hast, der immer 16 Kanäle bereitstellt. Bei zwei Ports hast Du zwei solcher Pärchen und damit dann 32 Kanäle.

    Ich empfehle dringend die Lektüre von Grundlagen zum Thema MIDI, die finden sich im Netz, zB MIDIS Kompendium und Online MIDI Guide.
     

Diese Seite empfehlen