MIDI Clock Latenz einstellen.

  • Themenstarter Ede
  • Datum Start
  • Schlagworte
    midi latenz
Ede

Ede

.
Moinsen!
An meinem MIDI-Clock-Master (iPad, Drummachine App) kann ich den MIDI sync Output Start einstellen: -xx ms oder + xx ms.
Am iPAd angeschlossen sind MIDI-Splitter, Synths, weitere Drummachines.
Ich möchte, dass alle Maschinen MIDI-Clock mäßig exact gleich laufen, auf den Punkt sind, ohne Verzögeung.

Hatte versucht, mit einem RS-Sound vom iPad einen RS-Sound in der Drummachine (gleicher Takt und BEats) die Rimshots deckungegleich zu kriegen. Dazu habe ich den Audio-Out beider Tongeber an ein 2ch-Oszilloskop anzuschliessen und die Deckungsgleichheit beider Signale zu messen. Ging nicht wirklich, da die RS-Sounds zu kurz sind und das Oszilloskop das nicht vernünftig darstellen kann.

Hat jemand eine Idee (gibt es eine Software) mit der ich sowas gescheit messen und meine "Startlazenz" einstellen kann? Gehörmäßig ist es auch schwierig, habe gestern nach 1 Std. Tickticktick den Föhn gekriegt....

thx
 
fanwander

fanwander

*****
Ich kenne Deine App nicht, aber kannst Du nicht den Sound der Drummaschine samplen und das Sample in der App verwenden? Mit der Methode müsstest Du das akustisch "deckungsgleich" bekommen.
Ansonsten: Wenn Dein Scope ein Zweikanalscope ist, dann stell die App auf wissentlich "viel zu spät" und triggere das Scope vom Kanal mit der Drummaschine. Die Zeit-Auflösung des Scopes würde ich so bei 5ms pro Rastereinheit setzen. Jetzt müsstest Du ganz links am Scope-Bildschirm das Drummaschinen Signal sehen und das App-Signal weiter rechts sehen. Nun justierst Du die App immer weiter nach "Vorne".
 
O

Onkel Ede

..
Also ich hab das jetzt so gelöst, das ich das nach Gehör gemacht habe mit zwei unterschiedlich gestimmten Cowbells. Der Oscar war nicht in der Lage, das vernünftig abzubilden bei 4 hits/Takt. Im Ergebnis habe ich 3ms Vorverzögerung am Master eingestellt, dann hat´s gepasst. Thx!
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
nimm das signal des iPad und der drummaschine auf (am besten eins rechts eins links gepanned) .. in nem Audioeditor solltest du jetzt leicht die Latenz ablesen können

wie man die ausgleicht ist eine andere Frage ... manch Apps bieten da entsprechende Einstellungen an ...
 
 


News

Oben