MIDI Clock Trouble - TR-909 A-190-1 MFB-SEQ-02

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von manolito303, 1. Juli 2014.

  1. Hallo,
    ich habe folgendes vor:

    Ich möchte die TR-909 als Master Clock verwenden, und per Fußstaster (Start/Stop der TR) sowohl die TR-909 als auch den MFB-SEQ02 Starten und stoppen. Beim Stoppen soll auch der SEQ-02 ein Reset bekommen.

    TR-909 Midi > A-190-1 Clock,Reset > MFB-SEQ-02 (Clock IN, Start/Reset)
    Soweit eigentlich super, nur bleibt der MFB.SEQ-02 nicht stehen, da die TR-909 wohl permanent die Clock sendet, auch beim gestoppten Zustand, so dass der SEQ-02 auch weiter läuft, und natürlich auch alle anderen Clock getriggerten Module, was irgendwie nervt.

    Ich habe mir nun so geholfen, dass ich das "Reset OUT" des A-190 via Trig. Modifier A-165 (Out +/-) für den Start/Stop-Eingang des SEQ-02 verwende, dann redetet er sich auch automatisch, und ich brauche kein zusätzlichen Reset IN mehr. Das klappt aber auch nur bedingt, meisten startet der SEQ-02 dann genau ein 16tel später, obwohl das Trigger Signal ja gepuffert ist, und keine weiteren passiven Module verwende.
    Also muss ich tatsächlich die TR-909 starten und dann auf den Punkt die Start/Stop Taste im SEQ-02 drücken, dann laufen beide synchron. :?
    Das kann es eigentlich nicht sein!

    Ich kann natürlich noch die Rim-Shot der TR-909 als Trigger missbrauchen, den Reset weiter via Midi als Start/Stop verwenden, dann habe ich wenigstens keine permanente Clock, aber ich will die Rim-Shot ja auch u.U. einsetzen.

    Im A-190-1 kann man noch die "Clock Polarity" einstellen, eventuell hängt da der "16tel" fest?

    Ich hoffe ihr könnt das nachvollziehen, und mit Tipps zum Thema Synchronisieren von Drummachines zu Modular geben!
     
  2. dislo

    dislo aktiviert

    ich verstehe aus deiner beschreibung nicht warum der reset port des a-190-1 plötzlich wie gewünscht funktioniert wenn du ihn mit dem trigger-modifier verbindest.

    ganz unabhängig vom trigger-modifier: gibts am reset-port veränderung von high/low wenn du die tr-909 startest/stoppst?
     
  3. Der Start/Stop Eingang vom SEQ-02 erwartet quasi nur ein kurzes Gate, wenn die TR-909 stoppt, dann liegt ein dauerhaftes Signal beim Reset an, beim Start erlischt das Signal, und das juckt dann den SEQ-02 nicht weiter, reagiert also nicht. Somit reagiert der SEQ-02 immer erst bei jedem zweiten Mal Start/Stop. Der Trigger Modifier liefert mir ein kurzes Gate bei jeder Veränderung am IN Eingang.

    Wenn Clock/Reset am A-160 anschließe, dann bleibt der Clockdivider beim positiven Reset auch stehen, genauso wie der MODSEQ, leider legt der SEQ-02 dieses Verhalten nicht an den Tag, der braucht Start/Stop, Beim Reset IN macht er eben auch ein Reset, läuft aber weiter.
    Es ist wohl wirklich ein Problem des SEQ-02, dass der nicht punktgenau startet, so ca. alle 10x Starten läuft er synchron mit, meisten aber um ein 16tel versetzt.
     
  4. So, ich habe jetzt eine Lösung gefunden!
    Der SEQ-02 kann auch von extern mit einer 96tel Clock getriggert werden, ich hatte den Clock-Ausgang vom A-190-1 auf 16tel herunter geteilt, da sonst der Clockdivider auf turbo läuft.
    Jetzt startet der SEQ-02 bei 9/10 Versuchen synchron, zuverlässig aber erst, wenn ich zusätzlich noch den Reset IN beim SEQ-02 belege.

    Resultat:
    Der Clock-Divider dadurch im Moment unbrauchbar, und ein Bereich vom Dual Trigger Modifier ist damit auch dauerhaft belegt.
    Das ist irgendwie immer noch Mist!
    :cry:
     
  5. dislo

    dislo aktiviert

    find ich persönlich besser, dass reset nicht gleich pause ist. beim pittsburgh sequencer hat man da auch 2 eingänge, 1 mal reset und 1 mal pause/bzw hold.
     
  6. Ich könnte damit ja auch leben, aber der SEQ-02 hat definitiv ein Timing-Problem bei einer 16tel Clock-Auflösung.
    Mich ärgert es, dass ich dadurch den A-160 vergessen kann.
    Mir kommt da gerade die Idee, dass ich einfach einen der 12 Sequence-Tracks des SEQ-02 quasi als 16tel Clock für den A-160 verwenden kann, reset bleibt via A-190!
     
  7. dislo

    dislo aktiviert

    jep, gute idee, ich finds auch ganz schön dem a-160 beat-patterns anstatt nur ne gleichbleibende clock zu schicken.
     

Diese Seite empfehlen