MIDI-Controller für Reason REDRUM DRUMCOMPUTER (bauen)?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Sternenschiff, 7. Juni 2014.

  1. Hallo,

    Kennt jemand einen Midi-Controller für den REDRUM DRUMCOMPUTER/SAMPLER /GROOVEBOX innerhalb REASON?

    Es wäre schön einen Controller mit lauflicht zu haben der damit zusammenarbeitet.

    Vorstellbar wäre evtl.

    Arturia Spark?

    Korg EMX / ESX? (Angeblich soll das funktionieren, in einem Youtube video wird es gezeigt aber in vielen Kommentaren stand, klappt nicht...)

    Selbstgebauter Midi-Controller mit Lauflicht? Wie könnte man das realisieren?

    Grüße V.
     
  2. Ich hab mir dazu ein wenig Tutorials angesehen und siehe da,

    Ich bin grade auf den Gedanken gekommen zunächst einen weiteren aber durchaus noch etwas einfacheren Controller zu basteln.
    Evtl. einen mit einigen Drehpotis und einigen nützlichen Schaltern um in dem Programm Instrumente per Controller zu steuern.

    Ich bin also darauf gekommen den Midi-(Micro-)Controller aus einem alten MIdi-Keybord auszubauen und dafür zu verwenden.

    Leider weiß ich nicht ob ich ihn verwenden kann und ob ich aus der Midi-Steuerung für die Keyboard Klaviatur eine Steuerung für
    Drehpotis und Schalter für Instrumente machen kann. Hat da jemand evtl. damit schon ein paar Erfahrungen gemacht?
     
  3. Du kommst wohl besser wenn du dir ein paar Lauflichtkits bastelst und nur die Regler belegst.
    Dafür gibt es ja das Behringer teil BCR. Ich selber hab den Kenton Kilamix.
    Zu überlegen wäre auch so ne MPD32. Da wäre der Kong gleich mit abgedeckt
     
  4. der berliner

    der berliner aktiviert

    Das Problem an der Sache wird sein, dass die Daten für die gedrückten Steps nicht aus gegeben werden, sprich du nicht wie beim Spark sehen kannst, welche Steps gedrückt sind und welche nicht.
    Einfache Padcontroller gibt es ja von Korg, Akai usw.
    Kannst dich ja mal mit Mario von synth-project in Verbindung setzen. Kenne WELTWEIT niemand der sich mehr damit beschäftigt/auskennt.
     
  5. Puhhhh. Enttäuschung macht sich breit.

    Ich will ja erstmal sowas wie den BCR 2000 (mit der Basis Midi-Micro-controller aus einem Keyboard) slebst bauen.
    Ich weiß halt nicht ob die Midi-Klaviatur-Steuerung ne ganz andere Midi belegung hat als Portis in Synths. Ich denke ja....
    Aber wie neu einprogrammen in den Microcontroller...

    Wenn das echt niemand weiß....
    Ich Bastel dann denke ich einfach mal drauf los und probiere. Learning by Doing. Scheiß drauf.

    Ja, sowas wie den Kenton Killamix will ich mir halt selbst bauen und 300 Euro spaaren und mein eigenes Teil mal gebastelt haben.
    Soweit ich jetzt gesehen habe, Midi-Brain anschaffen, paar Kabel richtig verdrahten, Board bauen. Klingt für mich easy....


    Was soll ich denn mit dem MPD32 Müll? Naja, jedenfalls mag ich die Dinger NULL.
    Pads sind eh scheiße zu spielen in Verebindung mit Software und Drehpotis hat der auch nur 3-4.... Armes Ding.
     
  6. microbug

    microbug |||

    Für das, was Du vorhast, gibt's komplette Communities, wie midibox (ucapps.org) oder Arduino, und da heißt es erstmal: lernen, und zwar die Grundlagen der Programmierung von Mikrocontrollern in C oder Assembler.
    Natürlich weiß man hier, wie das geht, nur ist das nicht mit 2 Sätzen abgehandelt.
    Bei Midibox gibt's die Sourcen online, ebenso Arduino MIDI, guck einfach dort rein.

    So einfach, wie Du dir das gerade vorstellst, ist das nicht, da ist schon etliches an Eigenarbeit gefragt.

    Was Du mit der MIDi-Belegung meinst, müßtest Du mal erklären. Ich fürchte mal, Du hast da ein bissl falsche Vorstellungen von den Details ...
     
  7. polysix

    polysix aktiviert


    Das Lauflichtreording unterstützt doch beim Redrum keine CC. leider.. Ein Manko schon seit Jahren.
     
  8. Ach-so, dachte schon - warum ist da eigentlich noch nichts auf dem Markt ... wieso bringt Propellerhead das denn nicht?
    Moah. Also mein Vorhaben gestorben schätze ich.

    ABER - HALT.

    Es gibt ein Video in dem zu sehen ist wie ne Korg EMX den Redrum ansteuert.., wird die Konfig nur nicht erklärt und keiner hat es irgendwie hinbekommen, zumindest steht da oft in den Kommentaren so das die das nicht geschafft haben....

    Der Video-ersteller erklärt aber irgendwie nichts... schade.

    Poste ich mal: https://www.youtube.com/watch?v=utmncYmMxI4

    Kann das jemand nachvollziehen und funktioniert das wirklich oder ist das irgendwie gefaked oder brauchts spezielle Patches oder hardware oder oder ?
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Gerade mal in die Remote Support Developer Documentation geschaut: es ist nicht möglich einen Treiber zu erstellen der Lauflichter zu lässt. Die Info über den aktuellen Step wird von Reason nicht ausgegeben.
    Dein Video habe ich mir nicht angeschaut, aber ich schätze mal, da wird einfach nur die Clock gesynct und das wars.

    Nachtrag: Video gesehen. Verstehe nicht, was das hiermit zu tun hat. Der macht doch nichts, nur Reason auf ext. Sync gestellt, das wars.
     
  10. sudio

    sudio -

    Ein weg wäre der LXR von sonic potions: Ein DIY drumcumputer mit lauflicht und Midi fähigkeiten. Das ding kann als Midi Sequencer eingesetzt werden. Man kann letztendlich festlegen welche Drum auf dem LXR welche Midi note ausgibt. Damit können dann also Drums vom Redrum oder Kong angestoßen werden. Der LXR ist dann per USB mit dem Computer verbunden, empfängt midi snyc von Reason und sendet Midi Notes, die die Drums von Redrum in Reason triggern. Der LXR muss dazu Reason in den Einstellungen als Midi controller hinzu gefügt werden.
    Hab ich schon so benutzt. Nachteil: nur 7 Drums gleichzeitig, der LXR kann eben nur 7 sequencer Spuren gleichzeitig
    Zusätzlich ist der LXR natürlich auch ein einzigartiger Klangerzeuger.
    Auch hinsichtlich Preis ist das eine relativ günstige alternative um einen Lauflicht Midi Drumsequencer zu bekommen.

    Kann mir gut Vorstellen das auch genau so mit ner Electribe oder andren Drumcomputern geht.
    Ein Sync der Pattern steps von Redrum mit midi equpment ist generell nicht möglich, aber wie oben beschreiben das midi controlling von Redrum durch externe sequencer.
     
  11. Ahab

    Ahab -

    Ach kommt Leute?
    REDRUM? REDRUM! SHINING!!!
    Das fette Intro mit dem Moog im Hintergrund...
    Sry für Offtopic :D
     

Diese Seite empfehlen