Midi-CV-Interface

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 28. Juli 2015.

  1. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater bin angekommen

    Pittsburgh Modular - MIDI2

    Das Modul gibt es grad für 99 Euros, da ich gern eins mit clock hätte,
    überleg ich grad, mir dieses zuzulegen!
    Empfehlenswert?

    Oder lieber doch das neue von Doepfer?
     
  2. kl~ak

    kl~ak Tach

    alles was keine polymodes hat find ich mitlerweile echt ärmlich ... mehrer cv´s ausspucken ist auch nciht schlecht. clock braucht man sowieso in mehreren ausgabemodi damit man im eurorack auf ordentliche teiler kommt (triolen etc.)

    in dem sinn würde ich von beiden die finger lassen und lieber was ordentliches nehmen ... ich würde nicht wieder zurückwechseln wollen
     
  3. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    aber nur wenn man poly auch wirklich braucht, da diese ja dann erheblich teurer sind.

    anfangs warum nicht? ist doch ok. simples gutes interface. habe gerade ein altes 192 1 cv to midi
    ergattert. cooles! teil.
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Alternative dazu, aber mit wesentlich mehr Möglichkeiten: Arturia Beatstep Pro.
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach


    naja _ man kann damit ja nicht nur polyphon spielen ... , sondern zb einfach bei dual-mode einen fx per zweittastendruck zuschalten über einen weiterne vca mit adsr.


    bzw. eben die anderen notenausgaben als zuschaltbare cv´s nutzen -> erste note steuert ganz normal den patch - jede weitere note öffnet modulationen über vca´s mit adsr. also wenn du die erste taste drückst ist das für die notenhöhe, die zweite für die modulationsintensität, die dritte für die modulation selber (zb vco - tonhöhe bei FM), die vierte für zuschaltbare filter-FM über einen vca mit adsr.


    sehr intuitives spiel und ich nehme das dann einfach im octa auf als sequencer loop ... macht laune.
     
  6. Crossinger

    Crossinger Tach

    Na ja, Duophon (wie das Midi2) ist ja schon mal ein Ansatz.

    Aber: Das Midi2 hatte zeitweise mit Notenhängern etc. zu kämpfen. Und die Firmware kommt nur per Chip. Erst ab Rev #5 (aus der Erinnerung - gab einen Thread bei Muff's) war es dann ok.

    Wenn also bei Schneider kaufen, dann vorher vergewissern, ob man nicht die Altbestände mit den ersten Firmwares erwischt.
     
  7. Tyskiesstiefvater

    Tyskiesstiefvater bin angekommen

    Danke für eure Info....
    hab allerdings zu lang gewartet...gibt es anscheinend leider nicht mehr!
     
  8. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    interessant!!
     
  9. Crossinger

    Crossinger Tach

    Noch eine Alternative, aber nur DIY:

    http://www.thonk.co.uk/shop/mutable-ins ... cvpal-kit/

    Allerdings ist zu beachten:

    1. nur duophon
    2. Clock und duophon nicht gleichzeitig
    3. nur USB Midi

    Wenn das alles nicht abschreckt, kommt man kaum billiger an ein gutes Midi2CV
     
  10. hyboid

    hyboid bin angekommen

    Meiner Meinung nach hast Du nichts verpasst. Ich hatte mir eines dieser MIDI 2 bei Schneider geholt (auch von den günstigen 99€ angelockt), habe es aber nach ein paar Tagen zurückgegeben. Die Tonhöhen-CV hat geschwankt, je nachdem ob das Gate an war oder nicht. Das waren zwar nur ein paar Cent, aber das muss ich mir doch nicht geben. Außerdem war das Scaling nicht sauber. Selbst nach Kalibrierung mittels Trimmer waren einige Noten schief, während andere völlig sauber gestimmt waren im Vergleich zu den Oktaven darunter oder darüber. Sehr seltsam. Lieber was Ordentliches kaufen!
     

Diese Seite empfehlen