midi files in mpc 1000 importieren?

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von camoz, 22. Februar 2017.

  1. camoz

    camoz ..

    hallo,

    ich möchte midifiles aus live9 in die mpc importieren.
    bei mir lädt die mpc das als sequence.
    ist es möglich midifiles auch als tracks einer sequence zu laden?
     
  2. Du meinst, alle Kanäle landen in einer Spur der Sequenz? Checke mal Export-Format: Format 0 vs. Format 1 oder so. Ich glaube im Format 0 werden alle Kanäle in eine Spur gepackt (Yamaha-Format?), und im Format 1 entsprechen die Kanäle den Spuren, sind also nach den Spuren aufgetrennt. Live kenne ich nicht, in Cubase gibt es aber solche Möglichkeiten. Z.B. konnte ich den MIDI-Export vom MOX6 nicht direkt in die MPC5000 laden, sondern erst nach der Umwandlung in Cubase in das passende MIDI-Format, sprich Format 1 statt Format 0.
     
  3. camoz

    camoz ..

    danke für die nachricht.
    in live9 geht das leider nicht spuren nach format zu speichern.
    hat da jmd nen tip für die umsetzung in l9?
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Auch im Jahr 2017 ist Live leider noch nicht in der Lage das zu tun, was andere DAWs schon vor 20 Jahren konnten, nämlich SMF 1 Dateien zu handhaben (bitte korrigiert mich, falls es da vor einiger Zeit irgendein Update gab).
    Bleibt Dir nur der Umweg, alle Tracks einzeln zu exportieren, in eine andere DAW zu importieren und dann von dort aus im Format 1 wieder zu exportieren. :?
     
  5. Normalerweise werden im Format 0 alle Tracks gemeinsam exportiert, nur landen sie halt auf einer Spur, wo verschiedene MIDI-Kanäle durchmischt sind. Vielleicht gibt es zur Konvertierung nach Format 1 auch eigenständige Converter-Programme. Oder kann Live MIDI nur Spurenweise exportieren? :agent: BTW: MPC5000 kann kein Format 0 importieren, von JJ OS würde ich das aber erwarten! :mrgreen:
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wie bereits mehrfach erwähnt: Live kann nur alle Spuren zusammen im Format 0 exportieren.
     
  7. Und wie war dann das gemeint: "Bleibt Dir nur der Umweg, alle Tracks einzeln zu exportieren" ? Sind mit "Tracks" Songs gemeint? Das ist ja manchmal nicht eindeutig mit Begriffen. Track kann Spur, aber auch Song bedeuten.
     
  8. camoz

    camoz ..

    ich habe außer live keine andere daw.
    könnt ihr mir ein programm zum konvertieren für beide midi formate empfehlen??
     
  9. camoz

    camoz ..

    tracks sind bei mir spuren oder kanäle

    gibt es emphelenswertes programm zu "übersetzen" meines falles?
     
  10. Ich kenne leider nichts anderes als Cubase VST, das ich nun seit fast 20 Jahren nutze.

    In Echtzeit überspielen würde wahrscheinlich leider auch nicht klappen, weil die MPC, soweit ich weiß, nur auf einer MIDI-Spur zur gleichen Zeit aufnehmen kann. Andersherum konnte ich z.B. von der MPC5000 in Cubase VST auf mehreren MIDI-Spuren gleichzeitig in Echtzeit aufnehmen. Das habe ich deswegen mal gemacht, weil die MPC5000 so dermaßen extrem verbuggt ist, dass sie auch keinen vernünftigen MIDI-Export ohne Fehler machen konnte als ich es gebraucht habe. Ich behalte die MPC5000 erstmal als Klangerzeuger. Sequencer macht auch intern Fehler beim Speichern/Laden.
     
  11. Rookie2

    Rookie2 ...

    ich stand mal vor dem gleichen Problem.
    Folgender Workaround hat mir damals geholfen:
    Edit: (Ach, den hatte Mr. Roboto ja weiter oben schon erwähnt)

    Alle Midispuren in Live konsolidiert.
    (so dass jeweis eine lange Midispur von Anfang bis Ende des Songs entsteht)
    Dann alle Spuren einzeln exportiert.
    In Reaper alle Spuren einzeln importiert.
    Von dort in das Projekt in Midiformat 1 exportiert
    und anschließend in die Hardware geladen.

    War mir auf Dauer aber zu aufwendig und nur dafür wollte ich mir
    Reaper auch nicht kaufen.