MIDI Frage

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von island, 23. Juli 2012.

  1. island

    island Modelleisenbahner

    Hallo,

    als zugegebenermaßen „MIDI Depp“ :oops: , frag ich mal hier einfach nach ;-)
    Gibt es eine einfache Möglichkeit, bitte ohne Rechner – egal welcher Couleur, eine gespielte Note um 2 Oktaven nach unten (oder oben) zu verschieben?
    Beispiel: Ich will an meinen Voyager eine C3 spielen (da soll die auch so bleiben), aber an meinem Minitaur soll ne C1 ankommen (via MIDI versteht sich). Geht das irgendwie? Mit irgendeiner (kleinen) Hardware Box?

    Bin für Tipps echt dankbar :adore:
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    nur mal so ins blaue vermutet _ vielleicht kann dir ein VA über die oktavlage über seinen midiout das machen. ich habe zb den midiout vom virus manchmal benutzt um dessen ausgebenene arp-noten zu verarbeiten an synths, welche selber keinen haben ;-) .... vielleicht ist das ja ein ansatz :dunno:
     
  3. island

    island Modelleisenbahner

    Blöd nur, hab keinen VA :sad:
     
  4. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    der mdipal kann sowas - und viel viel mehr.

    der midi event processor kann es auch, ist aber muehsamer einzstellen und weniger vielseitig als der midipal.

    [edit: tippfehler beim produktnamen 'midipal' behoben]
     
  5. island

    island Modelleisenbahner

    Ja, an sowas hab ich gedacht :P :supi: Ist zwar ziemlich oversized, aber gut.

    Sorry wie stellt man das Teil ein, ach übern PC. mmh na mal sehen...

    Danke aber das hilft schon mal :adore: :adore:
     
  6. kl~ak

    kl~ak -

    saublöd -> ich auch nicht mehr .... aber das midipal scheint ja deine lösung zu sein.
     
  7. island

    island Modelleisenbahner

    Yep, werd mal so ein Teil bestellen, gibt es ja auch für nicht Bastler :lol:
     
  8. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    so midi-filter angelegenheiten wie 'alle noten auf kanal soundso um soundsoviele noten transponieren' muss man beim midipal allerdings auch am pc editieren. dafuer muss man beim midipal aber nicht wie beim event processor eine software installieren, sondern es geht ueber eine editier-web-app. dei spuckt dann ein .syx aus, das man an den pal schickt, fertig.

    und man hat beim midipal 4 unterschiedliche user programme, fuer solche filter. und man hat noch die ganzen anderen apps - arpeggiator, clock-quelle, euklidische drum patterns, undundund.

    ich wuerde mal ganz einfach sagen, der midipal macht den event processor obsolet (zumal er auch noch wengier kostet, zumindest in der variante mit plastikgehaeuse...
     
  9. island

    island Modelleisenbahner

    OK, auch nicht gerade der Brüller. Brauch ich ja aber nur einmal machen und gut ist ;-)

    Das brauch ich jetzt zwar alles nicht, aber es stört ja auch net.


    Äh Plastikgehäuse? Ich seh nur (fertig versteht sich ;-) ) Nur Alu :? Bin ich Blind?
     
  10. ...klingt vielleicht blöd aber...wenns nur um oktaven geht, würde ich das ganz einfach mit der fusslage der jeweiligen synths regeln.

    just my opinion... :floet:
     
  11. island

    island Modelleisenbahner

    Get beim MINITAUR leider nicht :oops:
     
  12. naja...dann musste beim anderen synth mit den oktaven rauf und dann aufm keyboard tiefer spielen...oder reicht das auch nicht...

    edit: ich meine muss es denn die c3 auf dem keyboard sein...?
     
  13. island

    island Modelleisenbahner

    Im Prinzip ... is mir aber zu Umständlich, dachte ich mir halt einfach die MIDI Daten ändern wäre simpler. :-|

    EDIT: C3 nich unbedingt kann ja F2 sein ;-) :mrgreen: Keyboard, ja warum?
     
  14. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    im mutable-instruments-netzladen gibt es drei geschmacksrichtungen:

    midipal nackig ohne gehaeuse ("assembled board") 69 euro, midipal mit plastikgehaeuse zum ikeaartigen selbstmontieren ("assembled board + case") 89 euro und midipal im schon vormontierten alugehauese ("assembled midipal") fuer 109 euro.

    aber der midipal selbst (also die platine mit lcd, anschluessen und allen anderen bauteilen) ist immer schon vormontiert, den bausatz gibts nicht mehr.
     
  15. island

    island Modelleisenbahner

    OK, bin BLIND :selfhammer: Jo sieht lustig aus mit dem Plexiglas glaub das nem ich (bitte kleinschnei... quack war andere Baustelle :lol: ).
     
  16. [quote="island
    Im Prinzip ... is mir aber zu Umständlich, dachte ich mir halt einfach die MIDI Daten ändern wäre simpler. :-|

    EDIT: C3 nich unbedingt kann ja F2 sein ;-) :mrgreen: Keyboard, ja warum?[/quote]

    naja...ist ja beim voyager nur 3 knöppe drehen... :mrgreen: ... bei c3 meinte ich eigentlich nur die Oktavlage hier also die 3. Oktave.
    ich meinte ob es denn unbedingt dann die für dich festgelegte oktave auf dem keyboard sein muss...oder es egal ist auf welcher oktave du nun die transponierten fusslagen spielst...
     
  17. island

    island Modelleisenbahner

    naja...ist ja beim voyager nur 3 knöppe drehen... :mrgreen: ... bei c3 meinte ich eigentlich nur die Oktavlage hier also die 3. Oktave.
    ich meinte ob es denn unbedingt dann die für dich festgelegte oktave auf dem keyboard sein muss...oder es egal ist auf welcher oktave du nun die transponierten fusslagen spielst...[/quote]

    Ja, sonst zieht es halt nur einen Rattenschwanz an Änderungen nach sich, wie gesagt Du hast schon recht, nur der Vogy hat halt nur 3 Oktaven (gut und ein paar zerqueschte ;-) ) da wirds dann eng.

    Nee ich brauch was um das extern zu transponieren.
     
  18. na denne... :kaffee:
     

Diese Seite empfehlen