Midi Hardwaresequencer / Midicontroller / Timing

A

Anonymous

Guest
Hi, wer kann mir sagen wie das Timing bei HardwareSequencern wie z.b. Manikin Schrittmacher oder Maq 16/3 oder auch Sequentix P3 ist?

Also genauer: Wenn man zusätzlich zu den Notenwerten noch Midi-ControllerSequenzen zwecks Modulation sendet, ist da eine Ungenauigkeit der Controllerdaten wahrnehmbar?

Grund meiner Frage:
Ich fummel mich grad in Numerology für Mac rein (StepSequencer-Software) und da nervt mich ein gewisser Versatz der Controllerdaten zu den Notenwerten...ich bekomm`s nicht weg...mit Ableton Live z.B. kein Problem... das sollte für die HardwareSequencer über Midi auch kein Thema sein, oder?

Danke
Hosh
 
Moogulator

Moogulator

Admin
das verhalten von numerology habe ich nicht, da muss was falsch abgehen..

controller versenden ist im hardwarebereich noch nicht immer üblich, leider..
der maq ist nett ,aber sehr starr..

aber ,wie gesagt.. numerolgy versatz konnte ich nicht feststellen..
 
A

Anonymous

Guest
Seltsam, hier ist es hörbar vorhanden und auch messbar. Midi Monitor zeigt es klar an und wie gesagt bei Live kommt alles zeitgleich raus. Es ist nicht viel, ein paar Millisekunden nur, aber doch störend. Mal sehen, ich habe es dem Jim schon geschrieben, vielleicht ist das eine Art Bug bei meiner Konfiguration.

Welche Midiinterfaces nutzt du, wenn ich fragen darf?
 
 


News

Oben