midi out für snazzy fx ardcore

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von dislo, 28. März 2015.

  1. dislo

    dislo Tach

    hallo

    ich will mir ein cv to midi arpeggiator mit dem ardcore programmieren.

    die frage ist im moment für mich wie ich den serial-out des ardcore zu einem midi-port mache, also rein physisch.

    1) eine möglichkeit wäre ein kleines modul mit serial-in zu machen, das vom doepfer-bus mit 5V versorgt wird? verbindung vom ardcore zu dem midi-out connector-modul dann einfach über ein patchkabel.

    2) ginge es auch, ein externes modul zu machen, dass eine separate spannungsversorgung hat? verbindung zum ardcore serial-out dann schlicht über ein patchkabel. oder gibt es dann masse probleme?

    3) ist diese 5v versorgungsspannung auf dem midi-bus eigentlich unbedingt nötig?

    4) dieser gedanke betrifft das cv-pal von mutable instruments. wenn man es mit dem computer (mac osx) connected, erscheint es auch als midi-in.
    gibt es evtl einen punkt auf dem cvpal board wo man den serial-out des ardcore einfach anlegen könnte, und das wird dann übertragen?
     
  2. mink99

    mink99 bin angekommen

    Ardcore ist doch ein Arduino ? Dann schau mal, ob am arduino die serial tx0 und rx0 noch frei sind .

    Alles weitere dann hier : http://www.instructables.com/id/Send-an ... o/?lang=de

    Du könntest auch ein kleines Modul ohne Verbindung zum ardcore machen, dir für nen zwannie nen arduino duemillenaove kaufen, und dann weiter bei (siehe oben ).
     
  3. dislo

    dislo Tach

    ok, hatte das erst anders verstanden, aber das ardcore bietet wohl doch keine serial-schnittstelle. also ist zumindest unused, aber ob man dort einen lötpunkt findet? keine ahnung.

    hier schwirrt auch noch irgendwo ein arduino board rum, aber das vorgefertigte userinterface des ardcore war doch sehr verlockend dort zu experimentieren.
     
  4. mink99

    mink99 bin angekommen

    Das ardcore kostet gefühlt das 300 fache eines einfachen arduino. Und mit einer blind-frontplatte und ein paar Löchern , in die du miniklinkenstecker reinhaust , nur noch das 250 fache.

    Das Ding ist ein arduino , und der hat die seriellen Anschlüsse on board als lötpunkte.

    Und die mitgelieferten Programme laufen auch auf anderen arduinos.
     
  5. dislo

    dislo Tach

    stimmt, aber den ardcore hab ich im rack.

    ich würde gern mehr ins echte moduldesign einsteigen.
    zur zeit hab ich aber nur eine ganz einfache lötstation.

    zum metallbohren fehlt mir leider das werkzeug.

    was wär denn am besten geeignet um ein diy-modul herzustellen.
    nimmt man dafür immernoch leiterbahnplatinen (richtige wort dafür? ich mein diese gelochten platinen wo mehrere parallele bahnen drauf sind)?

    was eignet sich als freeware software tools für mac zum designen?

    toll wäre ein mietwerkstatt wo man alles zur verfügung hätte, ohne 20 mal zu conrad zu fahren.
     
  6. mink99

    mink99 bin angekommen

    Metallbohren = Bohrmaschine

    Wenn du den ardcore schon gekauft hast : glückskauf !!!

    Wenn nicht , siehe oben ..


    Ein arduino nano (wie der im ardcore ) kostet bei eBay 5 Euro 99

    Hinter eine Rackblende geschraubt 299 Euro . Für die 294 Euro wird dir ein Kollege sicher den Einbau machen .
     

Diese Seite empfehlen