Midi-Ox für Anfänger?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von freidimensional, 28. März 2009.

  1. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Hallöchen,

    ich habe vorhin Midi-Ox heruntergeladen, um meine Andro-Sounds per Sysex sichern zu können.

    Da ich mich weder mit Sysex noch mit Midi-Ox auskenne:

    Ich habe jetzt ein Datenpaket vom Andro rübergeschickt, und das ist sichtbar angekommen (ne ganze Menge Daten im Midi-Ox Monitor halt ;-) ).
    Jetzt hab ich aber keine Ahnung, was ich damit machen muss. Ich vermisse irgendwie so nen "save Sysex-File"-Button oder sowas...ich kann lediglich "save Profile" oder "save Snapshot" auswählen...Wie bekomme ich das denn jetzt so als Datei abgespeichert, die ich dem Andromeda bei Bedarf wieder zukommen lassen kann...

    Sorry, aber ich hab davon echt keen Plan...

    Greetz n beatz
     
  2. DrJay

    DrJay -

    ein Rechts-Klick mit der Maus im unteren Fenster sollte einen Save Menüpunkt bieten.
     
  3. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    hm, ein Rechtsklick lässt bei mir folgende Auswahl erscheinen:

    Mark for Clipboard
    Mark Window
    Copy all
    View--> (control panel, sysex...etc)
    Stop Display
    Clear Monitor
    Clear Status
    Send Snapshot
    Display Hex
    Midi Filter
    Data Mapping
    Patch Mapping
    Midi Devices
    Device
    Current Map



    ...das wars leider
     
  4. darf ich links zu anderen foren hier posten ?

    wenn nicht : sorry...

    wenn ja : hoffe es hilft
     
  5. DrJay

    DrJay -

    @trommler7170

    Falls du es noch nicht rausgefunden hast:

    Du hast wahrscheinlich einen Rechtsclick im "Monitor Input" Fenster gemacht.

    Geh mal im Hauptfenster im Menü auf View->Sysex (oder klicke das dritte Icon von rechts unter der Menüleiste).

    Dann mach im (neu aufgegangenen Fenster) im Command Fenster einen Rechtsclick und wähle Send/Receive Sysex und starte am Andro den Dump.

    Wenn erledigt im Menü Save auswählen.

    Rücksenden geht im Prinzip analog, nur andersrum. Steht auch alles in der Anleitung.
     

Diese Seite empfehlen