MIDI Sequencing auf DAW übertragen..

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ShortcutB, 21. August 2014.

  1. ShortcutB

    ShortcutB Tach

    MOD: Ausgegleidert aus einem reinen MIDI-Sequencing Thread - viewtopic.php?f=5&t=93091&start=75#p1073375
    ___

    Was willst du denn mehr als ein samplegenaues MIDI-Timing, wie es mit PC und MAC Standard ist? Wer erzählt den Puristen hier eigentlich immer so viel Müll über PCs und Musik machen? Das hat ja schon fast was von VT, demnächst glauben hier noch einige an Kornkreise von Aliens :mrgreen:
     
  2. C0r€

    C0r€ Tach

    Re: Old School MIDI-Sequencing - Atari oder Roland MC ?

    theoretisch ja, praktisch leider oft nicht. Z.B. jittern viele Interfaces um ein paar wenige ms, selbst wenn nur monophone Noten gespielt werden. Das kann manchmal stoeren.


    http://www.innerclocksystems.com/New%20 ... itmus.html
    Da gibt es leider nur sehr wenige interfaces dabei. Man kann das auch selbst recht gut in der DAW ausmessen, indem man Midi als Audio aufnimmt und dann schaut, wann die Telegramme ankommen.
     
  3. ShortcutB

    ShortcutB Tach

    Re: Old School MIDI-Sequencing - Atari oder Roland MC ?

    Da ist das MIDI-Timing auf den Sample genau, also irgendwas im nanosekunden-bereich.

    src: https://youtu.be/qlL19YkDIck
     
  4. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: Old School MIDI-Sequencing - Atari oder Roland MC ?

    Der einzige YT Kommentar zum Video:

     
  5. C0r€

    C0r€ Tach

    Re: Old School MIDI-Sequencing - Atari oder Roland MC ?

    Wer redet denn von PC internen instrumenten (VSTi)? Es geht doch um externe MIDI Geraetschaften?
    Intern ist samplegenau vom Prinzip her kein grosses Thema, sofern richtig kompensiert wird.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ggf war nicht klar, dass es hier um reines MIDI Sequencing ging, daher wohl die DAW Vergleiche, kann man ja getrennt weiter führen..
     
  7. dislo

    dislo Tach

  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ich finde es eigtl. ganz gut, wenn es nicht samplegenau 100% ist.
    Das könnte ja sonst recht steril sein. Ein von Hand gespieltes Instrument ist ja auch nicht 100% genau im timing.
    Wobei ich da bei meinen Sachen noch nie bemerkt habe, dass irgndwas im Timing schwankt.
    Mein eigenes Timing beim spielen eines Instruments ist aber auch grottenschlecht, ich versuch immer, das als Swing zu verkaufen .g. Insofern bin ich eh der letzte, der bemerkt, wenn irgendeine Clock jittert ;-)
     

Diese Seite empfehlen