Midi und USB Frage

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI, CV…" wurde erstellt von Neo, 30. September 2012.

  1. Neo

    Neo bin angekommen

    Gibt es eigentlich diese 10 Midiport Limitierung noch für Windows XP SP3 ? Ich meine mal gelesen zu haben, das bei Win XP SP3, 32 Midiports möglich sind. Weiß das jemand genauer ?
    Ich schließe gerade zum ersten mal Keys über USB an, kapiere aber den Signalfluss nicht so richtig. Werden Midi in und out über USB geschickt ?
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Ja. USB "tunnelt" das alte Midi-Protokoll. D.h. die Software sieht mehrere Midi-Ports, die über einen (oder mehrere) USB-Verbindungen laufen und dann zum Teil auf "echten" Midi-Ports landen (wie den Midi-Buchsen) oder direkt angesprochen werden, wie die Tastatur so eines Midi-Keybaords. (D.h. die ist zwar eigentlich nirgends "echtes" Midi, davon merkt die Anwendungssoftware aber nichts. )
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei der Sache mit den 10 Einträgen unter XP ging es glaub ich um die limitierte Anzahl an Treibern, die XP gleichzeitig verwalten kann...
     
  4. mink99

    mink99 bin angekommen

    Es geht um den generischen Midi-Treiber, der wo in der Werbung steht, "braucht keine Treiber". Dort gibt es eine Grenze von 10 (der jetzt 32 ?)

    Da windows diese beim Wechsel der Aussentemperatur, Luftfeuchtigkeit etc sowieso neu zuordnet, (Aus USB-Audio-Device 4 wird USB-Audio-Device 7) sollte man sowieso Geräte, bei denen der Hersteller keine dedizierten Treiber beigelegt hat, nicht verwenden.


    Siehe meine Signatur


    Mink....
     

Diese Seite empfehlen