MIDIeske Verwirrungen

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Timm, 14. Februar 2009.

  1. Timm

    Timm -

    Seit einigen Stunden :roll: versuche ich jetzt meine Gear zum Liebemachen zu bewegen.

    Es scheitert aber immer wieder an irgendwelchen Störfaktoren, und so ausgeprägt ist die Liebe meiner Geräte untereinander noch nicht, dass sie das ganz kalt lassen würde...


    Option1:
    [​IMG]

    Wenn ich auf dem Keyboard (PCR) über den entsprehenden Midikanal etwas spiele empfängt der EMX die Daten (Notenpads leuchten korrekt auf), sendet sie aber anscheinend nicht weiter an die Klangerzeuger.
    Spiele ich über die Tastatur des EMX geht alles wie gehabt(ohne Keyboard).

    Option2:
    [​IMG]
    Wenn ich am EMX das Midikabel das bei OUT in den Klangerzeuger (Pulse) führt, stattdessen bei THRU einstecke, kann ich den Pulse mit dem Keyboard spielen, höre die Töne und sehe die korrekten Lichter am EMX aufblinken.
    Allerdings werden dann die Töne aus dem Sequencer des EMX nicht mehr hörbar!
    Der Pulse empfängt auch keine Mididaten wenn der Sequencer mit dieser Verkabelung läuft.

    =============

    Ich habe in der EMX Anleitung nichts gefunden.
    Braucht man dafür so eine teure Midimerger Box???
    [EMX (OUT+THRU)] <-->[IN+IN[midimerger]OUT]<-->[(IN)Pulse]
    Oder gibt es doch irgend eine Einstellung am EMX die das ändern kann?

    [​IMG]

    =============

    noch ein Problem:

    wenn ich über THRU am EMX rausgehe und den Pulse per Keyboard spiele habe ich keine Probleme. Schalte ich aber um auf den Midikanal unter dem der MFB Synth2 läuft, kommt entweder garnichts oder nur total verschobene Signale und Hänger.
    Liegt das am "langen" Signalweg?
    Dann müsste ja eigentlich nur eine gleichbleibende Verzögerung auftreten?!?
    Er spielt aber völlig verrückt.

    Wenn ich das Midikeyboard ohne Umwege an den MFB anschließe funktioniert alles top, ebenso bei der Veriante1 über EMX Tastatur!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Du willst also den Sequenzer der EMX syncen und die EMX soll gleichzeitig Noten empfangen. Dazu soll der EMX Sequenzer seine Daten noch an den Pulse senden?

    Ja, mit einer Merge Box sollte das so klappen (Dabei kannst Du auch OUT des PCR und OUT des EMX verkoppeln, statt thru und out eines Gerätes). Dabei beachten, dass der Empangskanal der EMX ein anderer ist als der des Pulse und der EMX Sequenzer auf dem Kanal des Pulse senden sollte. Dann dürfte das kein Problem sein.

    2. MFB spielt verrückt, wenn er am Pulse thru hängt?

    Beim Pulse gibt es die Möglichkeit, mehrere Pulse zu verkoppeln, sodass sie wie ein polyphones System arbeiten. Dabei fungiert dann die THRU Buchse irgendwie anders als gewohnt. Ich weiß momentan die Einstellung nicht, sollte aber im Manual zu finden sein. Ich vermute dass da das Problem liegen wird. Sprich, mal die Midisettings des Pulse checken, ob die Thru Buchse nicht auf OUT oder sowas eingestellt ist.
     
  3. hallo timm


    ansich hast du schon alles richtig verkabelt. was dir fehlt ist ein midimerger 2 auf 1, um diesen dann vor den pulse zu schalten:

    -midithru beim emx schleift die daten vom pcr ja nur durch.
    -die emx daten sind nur über den out und nicht über den thru verfügbar

    also midimerger:
    -in 1: emx out
    -in 2: emx thru
    -out: pulse in

    zum zweiten problem:
    wenn du umschaltest kommt nichts am mfb oder am pulse?
    die signale und hänger kommen dann vom pulse, mfb oder emx?

    nur: an den langen midikabel kann es schon mal nicht liegen, da wird eher was nicht richtig durchgeschliffen
     
  4. Max

    Max aktiviert

    Die Haenger koennen schon an der langen Thru-Kette/ den Kabeln liegen.

    Ich kenn jetzt die EMX nicht, aber evtl. gibt es eine Moeglichkeit, eingehende Noten auf den Midi Out weiterzuleiten (bei der Aufnahme oder so)? Das wuerde alle deine Probleme loesen, d.h. du kannst alle Geraete ansteuern und du musst nur einmal ueber Thru durchschleifen.
     
  5. Timm

    Timm -

    Danke für die aufshlussreihen Antworten. :)

    MFB Problem:

    Wenn ih en PCR weglasse und nur über die EMX "Klaviatur" des EMX spiele funktioniert der MFB.(bei Variante 1 Clock Kabel in MIDI IN des EMX)
    [2 Kabel bis zum MFB]

    Wenn ich Variante 2 nehme (PCR Noten kommen an) tritt das Problem mit dem MFB auf.
    [3 Kabel bis zum MFB]

    Es sollte also nicht an der Funktion des Pulse liegen mit der man mehrere Pulse zusammenschließen kann (oder?)
     
  6. Max

    Max aktiviert

    vertausch halt mal die Reihenfolge, also mfb zuerst, dann den Pulse...

    vielleicht gehts ja, und wenn dann der Pulse zickt ist es wohl die Kettenlaenge
     
  7. der mfb hat kein midi thru und eine kettenlänge macht erst ab mindestens 15 meter probleme. sollte der mfb die mididaten am out allerdings durchschleifen macht es sinn?
     
  8. mal ganz bescheuert nachgefragt:

    -du bist dir sicher das kein midikabel eine macke hat
    -du hast beim pcr dem mfb, pulse und der emx jeweils einen seperaten midichannel zugewiesen?
    -du kannst ausschliessen das der mfb von jomox gebaut wurde

    edit:
    "-du hast beim pcr dem mfb, pulse und der emx jeweils einen seperaten midichannel zugewiesen?
    " und der auch mit dem empfangskanal im entsprechenden gerät übereinstimmt
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Meine MFBs waren im Midi-Verbund alle ziemlich zickig. Je nachdem was da in der Kette vor ihnen war haben sie ordnungsgemäß funktioniert oder auch nicht. Glaube nicht dass man da viel machen kann.
     
  10. das kann ich natürlich nicht beurteilen da ich kein mfb habe, sollte das aber das problem darstellen, hilft auch der von mir vorgeschlagene midimerger nicht weiter

    dann fällt mir nur noch ein:

    -amt-8, unitor, midex 8 usw midi interface kaufen, jedem gerät einen ein und ausgang vom interface spendieren und alles über den sequencer steuern
     
  11. Timm

    Timm -

    ein Freund von mir hat eine Thru-Box.
    ich kann mal probieren den THRU des EMX mit IN der Thru-Box und IN des MFB&Pulse mit OUT der Thrubox zu verbinden.

    das würde dann etwaige Latenzprobleme ausschließen oder?


    edit:
    Hab gerade auf ucapps.de den MIDImerger gefunden. Das dürfte ja wirklich supereasy zum löten sein.
     
  12. Hist

    Hist -

    Also hier funktionierte der MFB Problemlos in der Kette.
    Einziges Problem ist das er schnelle Noten nicht so kann und deshalb mal Hänger hat.
     
  13. Timm

    Timm -

    ich bekomme von einem kumpel bald ein Behringer BCR 2000

    wenn ich das noch dazwischenhänge muss ich mir dann 2 merger kaufen?? :shock:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Behringer kann mergen: seinen Kram mit dem, was er vom Midi-In reinkriegt.

    Lange Thru-Ketten sind ein Problem: dabei wird das Signal nur vom Pegel regeneriert, nicht aber vom Timing. Und nicht alle Geräte haben da 'normgerechte' Optokoppler, die billigen Lösungen verschleifen dann das Signal, was es ggfls. undekodierbar macht.
     

Diese Seite empfehlen