Midikabel mit ca. 10cm Länge?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von 7f_ff, 22. März 2014.

  1. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Hallo Freunde,

    gibt's 5Pol-Din Midikabel mit 10cm Länge "von der Stange" (+/-5cm passt auch noch)?
    Ich habe auf die Schnelle nur welche mit 30cm Länge gefunden...
    Falls nicht, wird's dann entweder auf 30cm hinauslaufen oder eben DIY.


    Gruss
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    gelöscht.

    Ha ha, ich dachte, das sei wieder eine Frage wegen möglichst langen Kabeln. Mein kürzestes Kabel ist etwa 5cm. Aus einem Telephonkabel und zwei uralten DIN-Steckern.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

  4. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ja, genau andersum.


    Wenn ich das nicht falsch interpretiere, dann hast du dir das selbst angefertigt (oder eben lassen), richtig?


    Hatte ich auch "nur" gefunden.


    Ja, wenn überhaupt so eine Länge "von der Stange" existiert(e).


    Gruss
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    Ich hatte im Rack auch ne zeitlang möglichst kurze Kabel . Hat sich aber nicht bewährt, da man die verkabelten Geräte nicht aus dem Rack wieder rausbekam oder die Kabelenden hinter dem Rack verschwanden, da ich sie beim ausbauen herausgezogen hatte....
     
  6. microbug

    microbug |||

    Ich hab mir solche Kabel damals fürs Rack selbst gelötet, allerdings war mein Rack auch von hinten zugänglich.

    Ansonsten längere Kabel nehmen und mit Klettbindern bändigen.
     
  7. Phil999

    Phil999 aktiviert

    klar. Sind ja nur drei Kontakte. Die hellgrauen Stecker sind von (vermutlich) Flohmarktkabeln aus den 70er Jahren. DIN-5-Pol-Stecker waren damals üblich für Audioverbindungen. MIDI kam erst später, und die haben diese Stecker übernommen, da sie einfach gut sind. Mir war die Idee vom Recycling stets sympathisch. Mit einem Lötkolben und ein bisschen Zinn, und einer Kabel- und Steckersammlung, kann man alle möglichen Kabel herstellen und immer wieder umändern.
     
  8. mink99

    mink99 aktiviert

    Der grösste Fehler der Industrie damals, preiswerte Standard-Stecker die auch noch billig und weit verbreitet waren. Das ist seitdem nicht mehr passiert, heute muss ein einfacher Stecker eine tolle (nutzlose) Elektronik haben und 70 Euro kosten. :lol:

    (und nein, Dietmar, die Elektronik hätte auch in die Geräte eingebaut werden können )
     
  9. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Du spielst zweifellos auf iOS und HDMI an. Ist halt eine andere Geschichte. Digital. Gut, MIDI ist auch digital, SPDIF auch. Weiss auch nicht, ist halt so. Wie Du schätze ich Stecker/Kabel, die man selber machen kann, verändern kann, adaptieren kann. Immerhin geht das noch mit Cinch, TRS, TRRS, XLR, und die sind nach wie vor im Gebrauch für Audio. Und digital.
     
  10. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Danke für die Beteiligung...
    Ich werde dann wohl zum DIY übergehen.


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen