MIDIpal Problem

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 3. Februar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo

    http://mutable-instruments.net/midipal/build

    hat hier zufällig jemdand noch einen gebaut und vielleicht zu selben Problem gar schon eine Lösung.

    Irgendwie gehen mir die Ideen aus und mit dem English zu oliver, komm ich auch so langsam an meine Grenzen :roll:

    es ist:

    fertig gelötet, netzteil dran, am kontrast gedreht und nun kommen nur schwarze viereckige Pixel. es leuchten keiner der beiden LED, wenn ich wie beschrieben beim einschalten den Taster vom Encorder gedrückt halte.

    weis jemand hier zufällige einen Test, woran ich einen defekt des: ATMega328p erkennen könnte?

    p.s. und als wenns das nicht schon wäre, habe ich derzeit bei einem Shruti Digitalboard, auch selbiges Problem. Erst ging die Anzeige, nur die Menüs nicht so, wie bei dem anderen Shruti. Geschaut, eine Brücke ausfindig gemacht und eine kalte Lötstelle. Nachgelötet, Zusammengesteckt und nun zeigt er auch nur noch weise Pixel an. -> kann das bei schruti an den beiden IC's unterhalb des Displays liegen? wäre ja so meine Vermutung, zumal: wenn ich denn 3. Taster von rechts drücke, regiert das Display sehr seltsam d.h. die anzeige veschwindet, wie als würde ich einen Kurzschluß erzeugen. (einzig was wirklich daran richtig dumm wäre: die beiden IC hab ich bei diesem Shruti nicht gesockelt :selfhammer: )

    bin für jeden Tip dankbar!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht so aus, als ob das Display kaputt ist.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...probier doch mal ne Beschreibung über das Display zu finden mit der Pinbelegung.
    Ich würde dann mit nem Multimeter und den mitgelieferten Kabelsteckern erstmal die Spannungsversorgung checken.
    Liegt an den Pins für die Beleuchtung die richtige Spannung an?
    Wenn ja scheint das Display wirklich defekt zu sein.
    Weiterhin würde ich es nochmal auslöten und mit den Kabelsteckern die richtigen Pins mit der Spannungsversorgung von deinem laufenden Shruthi verbinden, wenns dann leuchtet ist etwas im Midipal falsch.
    Und so oder so ähnlich würde ich mich ohne Ahnung weitertasten...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    das soll am display liegen, obwohl ich den kontrast da einstellen kann??

    wir tippen eher, das der Chip leer ist und erst geflasht werden muss.

    p.s. das shruti display ging ja schon mal bis zum nachlöten. u hier liegts nur am digital board, da das netzboard vom 2. shruti genommen wurde d.h. netzseite ist alles i.o.!

    danke
     
  5. sTuDiO54

    sTuDiO54 Tach

    Das Shruti Problem ist gefixed. :D
    War eine Lötbrücke und durch das Nachlöten (statische Entladung) haben wir wahrscheinlich den ATmega Bootloader beschädigt .
    Ob der ATmega noch geht wird sich rausstellen wenn der einmal neu mit dem Bootloader geflasht wird.
     

Diese Seite empfehlen