Mike Oldfield - Exposed - Incantations

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von virtualant, 18. Januar 2014.

  1. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    grad wieder entdeckt - großartig. das letzte mal vor über 20 Jahren gehört.
    Musiiiik.... !!!
    was ist dagegen dieses ganze Electro Gedüdel.... Nüscht... :mrgreen:
    ich sollte mir häufiger sowas anhören - sehr inspirierend...
    Live u.a. mit Pierre Moerlen (Gong) so wie ich das verstanden habe, er war zumindest bei dem Studioalbum Incantations dabei:
    Teil 1 eines sehr langen Live Konzerts 1979:

    ach ja ein paar vintage synths bekommt man auch im Laufe des Konzerts zu sehen.
    Polymoog und Roland SH1000 hab ich erkannt.
     
  2. PySeq

    PySeq bin angekommen

    Klar, Oldfield. :D
    Mir gefiel immer "The Orchestral Tubular Bells" am besten. Was für ein Meisterwerk!

    Das hatte ich immer gehört, während ich "Die Nebel von Avalon" gelesen hatte. Ergab zusammen eine großartige Atmosphäre, very british, very medieval. Best experience besides Tolkien.

    In den frühen '90ern hab' ich dann noch verfolgt, was er gemacht hat ("The Sounds of Distant Earth", "Tubular Bells II"), aber da war die Luft wohl schon ein bißchen 'raus. Na ja, "Amarok" war noch ganz gut ... wenn auch ein bißchen schräg. Das heißt, "ganz gut" trifft es nicht ganz, eher wie ein LSD-Trip, den man sich ja auch nicht jeden Tag gibt. ;-)
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Jaja, der Mike ... ein ganz Großer meiner Meinung nach!

    Auch immer wieder nett zu hören, dass Richard Branson und Virgin Records nie was geworden wären ohne Mike Oldfield's "Tubular Bells" ... dieses Album legte sowohl den Grundstein von Mike's Karriere als auch von Branson's Reichtum.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich weiß nicht genau, wo das Video oben aufgenommen wurde, aber es gab noch dieses "Live at Knebworth 1980"-Konzert als VHS und DVD -- und auf der DVD fehlten, wenn ich mich richtig erinnere, die Teile von Incantations. Das Knebworth-Video ist eine Materialschlacht vom Allerfeinsten.

    Musikalisch nicht ganz mein Ding, muß ich allerdings zugeben -- und ein grüner Strampelanzug auf der Bühne geht für den Bandchef schon mal gar nicht.

    Stephen
     
  5. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Amarok kenn ich noch gar nicht, ist an mir vorbeigegangen. Muss ich mal reinhören. youtube ist super für sowas ;-)
    Die Orchestral Tubular Bells hab ich sogar als CD - jaja von damals, als man CDs noch gekauft hat. Finde ich sehr gelungen, hab ich aber schon lange nicht mehr gehört.
     
  6. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    de michael altacker hat aber ein fortwährendes problem.
    der dudelt seine melodiephrasen immer genau 3 min länger, als es meine nerven aushalten.
    gute sachen, ohne zweifel, aber da fehlt echt der techniker, der den fader nach gewisser zeit runterzieht :opa:
     
  7. subsidence

    subsidence Tach

    Anfang März erscheint Mike Oldfields erstes neues Album seit über fünf Jahren: Man on the Rocks. Bin mal gespannt. Total begeistert haben mich die Surround-Versionen seiner alten Alben. Da verteilen sich die Instrumente schön im ganzen Raum :phat:
     

Diese Seite empfehlen