Mikro für Roland VT-3

Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
hey leute, ich werde mir demnächst den vt-3 zulegen, und dafür brauch ich ein gutes mic.
soll halt kein super gesangsmikro sein. sonder was billiges und gutes.
ich weis nicht, reicht ein 50 euro mikro für solche zwecke? nur um die stimme zu verfremden...
grüße
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Keine Ahung was ich damals so verwendet hatte aber ein normales dynamisches Mikro sollte reichen.
Ich verwende meist Sennheiser und Shure Mikros, weil mir der Sound gefällt und für meine (schlechte) Stimme geeignet.

Wenn du wirklich gute Quali haben willst (dass man die verzerrte Stimme evtl. auch versteht) empfiehlt sich ein Grossmembranmikro mit entsprechendem Pre-Amp davor zu schalten.
Das ist dann allerdings die Luxusvariante und wird (falls das Zeug nicht schon vorhanden) dann schnell mal teuer..
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Ja, SM58 oder 57 sind ok. Klingen aber (bei meiner Stimme) etwas dumpf...somit leidet die Sprachverständlichkeit.
Einen generellen Tip kann man da gar nicht geben, da du selber ein wenig experimentieren musst was dir am besten gefällt.

Schau dir ansonsten mal die Sennheiser Evolution Serie an
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
Da gibt es ja diesen sm58 nachbau von thomann. Ziemlich günstig. Viellicht tut es der auch
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
Ja, SM58 oder 57 sind ok. Klingen aber (bei meiner Stimme) etwas dumpf...somit leidet die Sprachverständlichkeit.
Einen generellen Tip kann man da gar nicht geben, da du selber ein wenig experimentieren musst was dir am besten gefällt.

Schau dir ansonsten mal die Sennheiser Evolution Serie an
Das SM58 hat mehr Höhen und Brillianz gegenüber dem SM57, hab auch beide. Das ist so mein Empfinden. Ich würd empfehlen über einen EQ in den Vocoder zu gehen.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Wäre ein Sennheiser E 935 eine einigermaßen luxuriöse Variante für den VT-4?
 
 


News

Oben