Mini-Case als Ergänzung zu halbmodularem System

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von kinokoma, 9. Juli 2015.

  1. Hallo,
    ich habe momentan ein halbmodulares System, bestehend aus Dreadbox Erebus und Moog CP-251. Da der Erebus für den VCA nur eine AR-Hüllkurve hat, würde ich mir gerne ein Mini-Case mit einem ADSR-Modul anschaffen (einen CV-Eingang dafür hat der Erebus). Ansonsten wäre noch „nice to have“:
    - Envelope Follower
    - PWM
    - FM
    Mit Doepfer-Modulen (A-110-2, A-119, A-140) könnte ich das wohl abdecken und hätte noch Platz für ein weiteres Modul (evtl. noch ein VCA?). Außerhalb von Doepfer kenne ich mich leider kaum aus. Gibt es irgendwelche Module, die das alles können? Make Noise Maths vielleicht?
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    PCM? Ich kenne jetzt kein reines PCM Module. Es gibt diverse Sampler Module von Doepfer, Harvestman oder ADDAC. Aber richtiges PCM ist das auch nicht.
    Evtl. mal bei den Modulen von Mutable Instruments checken, ob da etwas für Dich dabei ist. Ich weiß auch nicht genau, was das Waldorf Teil so kann.

    Einen Envelope Follower wirst Du Dir allerdings wohl sicherlich als separates Modul kaufen müssen.
     
  3. Aaah, sorry. Ich meine natürlich PWM. Korrigiere ich gleich oben noch.
     
  4. moondust

    moondust aktiviert

    also mit dem Maths kannst ud schon viel abdecken. Es gibt hier im Forum ein PDF mit 36 anwendungen.
    Ist aber nicht jetzt so ,das du den Maths als spezifischen LFO benutzen kannst. Als oer kann schon LFO ,AD, ASR, clock Divider usw.. Aber wenn ich das mit einem Modul vergleiche das nur ein LFO ist, habe ich mehr Wellenformen und meinst noch mehr Funktionen, oder sie sind nicht krypisch. Das man so und so patchen muss, und der Regler ist dann für Funktion x zuständig und der dies.
    Versteh mich nicht falsch , der Maths ist ein tolles Modul, aber meinstens kannst du nur eine Funktion damit abdecken.
     
  5. Einen LFO brauche ich gar nicht unbedingt. Im CP-251 ist ja einer, und mein Moogerfooger 102 hat auch noch einen.
     
  6. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    interessantes Thema, habe auch überlegt meinen Erebus mit einem kleinen system zu erweitern...
    wobei ich glaube ich eher in die FX Ecke gehen würde im Moment...
     
  7. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Update:

    Bin inzwischen "fertig" mit meinem Mini-Case... soll heißen, hab fertig recherchiert und Module bzw. DIY-Kits dafür geordert... Wenn alles fertig is, wird´s dann in etwa so aussehen:
    [​IMG]

    Ich nenn es meinen "Turing Demon" ^^

    v.l.n.r.:
    -Turing Machine + Pulses + Voltages Expanders ( by Thonk/MusicThing, DIY Kits )
    - Ladik Q-100 Easy Quantizer
    - Bastl Passive Multiple

    Im Prinzip ein reiner Sequencer - allerdings random bis semi-random, wahlweise quantisierbar, und das Multiple ist dafür da, den LFO und die Envelopes vom Dreadbox Erebus zu verteilen...

    Denke, das ist so als Startpunkt/Ergänzung ein gutes, in sich geschlossenes System - und wenn ich doch mal auf n größeres Case umsteige, kann ich jedes einzelne Modul weiter gebrauchen :)

    Edit: zusätlich hab ich noch meinen Waldorf 2-pole Filter, bei dem sich ja auch ein paar Funktionen per CV steuern lassen. Fällt mir grad so ein ^^
     
  8. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    :supi: :supi: :supi: ...mit diesem kleinen System wirst Du eine Menge Spaß haben. Die Gefahr ist natürlich, dass Du ziemlich schnell angefixt bist und mehr Module und ein größeres Case brauchst... schau'n wir mal wie lange das dauert!
     
  9. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    gemessen an meinen anderen "Test-Racks" auf ModularGrid... nicht sehr lange, und wird teuer ^^
     
  10. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    fein, ich empfehle aber noch den Bytes Expander für die Turing Machine, damit kannst du Sequencen beliebiger Länge erstellen, also auch mal eine z.b. 6 step sequenz.
     
  11. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Den kenne/kannte ich noch nicht, klingt aber auch interessant - damit wird´s dann aber warten müssen bis ich ein größeres Case hab :P

    Kann man die Bytes expansion denn dann zusammen mit Pulses+Voltages betreiben, oder muss ich mich da dann für 2 von 3 entscheiden?

    EDIT:
    uäh, grad gelesen... "advanced build"... leiterbahnen durchschneiden, andere expansions noch umbauen wieder... :waaas: ich lass mir ja schon von meinem elektronik-begabten Bruder helfen, ich glaub fast die Bytes Expansion is da erstmal zu hoch für mich ;-)
     
  12. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    die habe ich auch erstmal verschoben...
     
  13. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ahja, die ist kompliziert, mir hat sie netterweise ein Freund gebaut. Ich kann einen Lötkolben nichtmal halten :)
     
  14. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Hehe ja das hält mich zum Glück nicht davon ab es trotzdem zu versuchen... Ich kauf auch "defekte" Teile von eBay und reparier sie für 10€ Material und 2h Zeit-Aufwand.
    Eher schlecht als recht, aber hat immer funktioniert ;-)

    So ´n DIY Kit is aber dann ne andere Härte oft... ich lass das meinen Bruder machen und guck ihm dabei zu, hoffentlich lern ich was. Er freut sich glaub ich schon seinen großen Bruder da mal n bisschen blöd aussehen zu lassen! :P :lollo:


    @Feedback:
    "FFM Umland" - bei mir "Zentral FFM" ;-) :supi:
     

Diese Seite empfehlen