Mischer / Audiointerface in einem ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von darsho, 2. April 2012.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Folgendes : da ich jetzt doch nach längrer 'in the box Produktion' wieder ein paar Geräte angeschafft habe und auch gleichzeitig anschließen will, brauche ich nen größeren Mischer.

    Ich habe nun gesehen, dass es auch Mischer-Audiointerface-Kombigeräte gibt (wusste ich vorher nicht).
    So Sachen wie Alesis MultiMix oder Behringer Xenyx oder sogar Zoom R16, wobei der noch auff SD Karte aufnehmen kann, was ich nicht wirklich brauche.
    Da hätte ich alles immer direkt aufnahmebereit für die DAW. Klingt ja erstmal ganz gut als Idee.

    Was ich bei den Teilen nicht kapiert habe, ist aber : Sind die auch so benutzbar, dass die daran angeschlossenen geräte sofort zu den Monitoren gehen oder muss man IMMER den Umweg über Audiointerface/DAW nehmen ?

    Ist das überhaupt ratsam, so ein Kombigerät anzuschaffen ? Erfahrungen mit so etwas ? Noch mehr Kandidaten als die oben aufgezählten ?
    Ich brächte auch nen hochwertigen Instrumenteneingang für die Klampfe, das wäre dabei auch noch wichtig.
    Hab kein Firewire, USB 2.0 oder USB 3.0 wäre optimal.

    Wäre lieb wenn jemand Rat weiß, ist für mich nen weites Feld ;-)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    die mir bekanntesten und von den specifics am tauglichsten modelle, haben beide nur firewire.
    allen&heath zed r16 und Mackie Onyx 1640i
    beide haben eine 16x16 soundkarte eingebaut und natürlich kann man den sound auch direkt über den mixer abhören. die teile laufen auch ohne computer etc.

    ich habe keine erfahrung mit den teilen, habe aber bisher noch nichts wirklich schlechtes über sie gehört...
     
  3. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab mich ein bisschen schlau gemacht, aber Firewire kann ich an meinem Notebook leider nicht nachrüsten.
     
  4. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hat sich erstmal erledigt , hab mir nen normales Mischpult (Mackie Microseries 12/02) bei eBay geschossen, ich hoffe das taugt was.
     
  5. microbug

    microbug |||

    Warum nicht? Hat es keinen Cardbus oder Expresscard-Steckplatz?

    Die meisten dieser Kombis taugen eher nix. Das Alesis hat den Abgriff Postfader. Kann man umbauen, ist aber was für Lötexperten. Mackie Onyx hat offenbar instabile Treiber, und alles Andere bietet nur die Stereosumme. Dann gibts da noch das Phonic Helixboard, auch nicht ganz unproblematisch.

    Ich hab mich für ein MOTU828MKII entschieden. Das ist Audiointerface incl standalone-Linemischer in einem. Geht bei den Focusrites ähnlich, aber nur via Rechner, nicht so standalone.
     
  6. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ein freund hat das mackie onyx firewire, gutes pult, leider nur kurze fader. funktioniert am mac tadellos und das man virtuelle fx in den sends haben kann, das ist schon geil. gibts sowas eigentlich auch mit 100 mm fadern?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    wer sagt den sowas?
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    @microbug : das Notebook hat leider keine solchen steckplätze. Dafür usb 3.0 aber da hab ich außer Festplatten nix was das ausnützt.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Das ist natürlich Spielkrams. Wußte nicht, daß die bei PC-Laptops jetzt auch schon den Expresscard-Schacht wegsparen. Oder das Ding war zu billig :)
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ey geh nen anderes Notebook beleidigen aber nicht meins.

    Thema ist irgendwie erledigt, da ich keinen Firewire Anschluss benötige.
     

Diese Seite empfehlen