Mischpult leicht defekt Kanaäle "freischießen"

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Symptom, 3. August 2015.

  1. Moin zusammen,

    mein Mackie 1604VLZ Pro hat einen leichten defekt: Masterkanäle verschwinden mal. Im Controlroom out ist es der rechte im Main Out der linke. Wenn ich sehr Kurz den Pegel dieser Kanaäle stark erhöhe, gets danach wieder eine Weile ganz normal. Habe davon gelesen, dass dies grundsätzlich ein Hinweis Kontaktprobleme bei Buchsen, vorwiegend bei Insertbuchsen ist. Habe die schon mal vorsichtig versucht, von außen zu reinigen (Deoxit d5 mit Wattestäbchen, KA b ich damit überhaupt die Tip-Kontakte erreicht habe), auch mal einen Stecker oft rein und rauß gezogen: Keinen Effekt. Kann es generell auch was anderes sein? Ein elektronisches Bauteil, das ähnlich reagiert?
    Für Infos wäre ich dankbar...
    Grüße, Symptom
     
  2. Das Gemeine ist, dass nicht die Kontaktflächen für die Stecker das Problem machen, sondern die Kontaktflächen der Schaltkontakte, welche Send und Return des Inserts miteinander verbinden, wenn nichts eingesteckt ist. An diese Kontakte kommst Du defacto nicht dran, ohne das Pult komplett auseinanderzubauen.
     
  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab das gleiche Problem bei meinem Soundcraft Spirit M12 auf dem rechten Kanal. Wenn das Signal rechts "absäuft" sieht man das sogar an der Pegelanzeige vom Main-Out. Besonders nachts, wenn man wegen Nachbarn keine Chance zum "durchpusten" hat, ist das echt nervig.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Bei Mackie sind die Flachbandkabel notorisch für Probleme -- ich hatte ganze Auxwege, die ausfielen oder Kanäle, die plötzlich nicht mehr richtig funktionierten (ähnlich Deiner Beschreibung).

    Ich habe das Pult unten geöffnet, die Flachbandkabel aus den entsprechenden Buchsen gezogen (man sieht direkt wo sie herkommen und wo sie hingehen), die Kontakte in Steckern und Buchsen mit Reinigungsbenzin gesäubert, wieder zusammengesteckt -- läuft. Diese Prozedur muß ich alle zwei bis drei Jahre wiederholen, da wir hier mitten auf dem Land (Felder ringsum) ein ziemliches Staubproblem haben.

    Wenn Du Raucher bist, treten die Probleme womöglich noch häufiger auf.

    Stephen
     
  5. Danke!!!

    Das ging ja gewohnt schnell und präzise.

    Ich werde also das Gerät auseinandernehmen, Schaltkontakte (logisch, an die komme ich von außen nicht ran) und Flachbandstecker mit Deoxit reinigen. Werde berichten, obs geholfen hat.

    Bin Nichtraucher... in der Stadt ...

    Symptom

    P.S.: Zum durchpusten habe ich meistens die Boxen ausgeschaltet ... wenn nicht gabs schnell Stress mit der Ehefrau...
     
  6. Super Tip, ich hab hier noch nen alten Boss-Kleinmixer, da fehlt die Verbindung
    von den Kanälen zum Master, Bus return geht wunderbar. Dat Dingens ist auch
    voller Flachbandkabel, weiss der Henker, was vorher damit passiert ist (?).
    Sollte eigentlich der Volca-Mixer werden, aber vielleicht gibt es bald einen
    Korg Volca Mix ? :lollo:
    LG
     
  7. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Würde mich interessieren, hab da so ein Problem in 1-2 Kanälen von den Gruppen.
    Viel Erfolg :supi:


    Gruss
     
  8. Einfach in einem Stereo Klinkenstecker mir einer Kabelbrücke Ring und Tip verbinden. Ist eine schnelle Lösung für das Problem mit den Insertbuchsen. So ein paar Blindstecker hatten wir für unser altes Livepult früher immer dabei.
     
  9. ... erstes Problöem:

    auch das komplette auseinandernehmen des Mischpultes bringt nichts. die Schaltkontakte in den Buchsen sind ja noch einzeln in einem Gehäuse. Hätte ich mir eigentlich denken können. Man müsste die ganzen Buchsen auslöten, um von Unten daran zu kommen... Deoxit reinsprühen halte ich für zu gefährlich, das kommt trotz herumgelegtes Taschentuch wieder heraus und verteilt sich auf der Platine (habs einmal probiert). Kann also erstmal nur die Flachbahnverbindungen reinigen ... aber wie ich es da mit den winzigen Öffnungen in den Flachbahnsteckbuchsen machen soll, weiß ich noch nicht...

    es ist mir ein Rätsel...

    Symptom
     
  10. So,

    alle Flachbandstecker und Buchsen ausgepustet, mit Deoxit gereinigt, Tag gewartet wieder ausgepustet.
    Ebenso habe ich zumindest die Insertbuchsen des Masters sehr vorsichtig gereinigt, überlaufendes Deoxit soweit wie sichtbar von der Platine entfernt die ich auch vorher Staubfrei gepustet habe!.
    Weil man das gerät dazu ohnehin komplett zerlegen musste auch noch die fader mit Druckluft - Faderlube f5 Warten - Druckluft, bis keine Flüssigkeit mehr austrat - dann faderlube 100% je einen tropfen, oft die fader bewegt - und wieder zusammengebaut.

    Und dann: Habt ihr von dem schweren Häuserbrand in Bremen gehört? :mrgreen:

    nee, Scherz beiseite, geht alles wieder bis jetzt nicht einmal wieder aufgetaucht das Problem. Die fader produzieren auch kein Geräusch mehr beim bewegen. Alles scheint besser zu klingen, weniger rauschen, weniger Verzerrungen, wobei dass auch Einbildung sein kann...

    Also. Das reinigen der Flachbandstecker und Buchsen kann ich nur empfehlen!

    danke an die Helfenden !


    Grüße,
    Symptom
     
  11. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    habe hier auch so probleme , vor allem im einen kleinen soundtrack.
    meine neuste Beobachtung von heute:
    die mute schalter können auch so probleme verursachen.
    .........wahrscheinlich jeder "schalter".

    ich stehe unter dem eindruck das neuere generationen pulte und vor allem pültchen irgendwie anfälliger sind als ältere was das "freischiessen" angeht.

    und ich stehe unter dem eindruck dass man genau beim gebraucht kauf an so pültchen gerät....... :roll:
     

Diese Seite empfehlen