Mit dem Tetra von DSI gute pads - geht das?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Anonymous, 6. Mai 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich brauche für live noch einen flexiblen und ausrucksstarken synth (klein/multitembral) und frage mich, ob der Tetra auch schöne weiche pads
    bringt.
    Im netz findet man nichts - was ja eigentlich schon die antwort auf meine frage sein könnte...

    Jemand ne meinung dazu!?
    :nihao:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Weich kommt mir nicht in den Sinn wenn ich an den Tetra denke, hatte mir einige Audiodemos angehört aufgrund von Kaufinteresse. Mit nen Chorus drüber könnte es aber schon wieder anders aussehen.

    Oder vielleicht doch (wieder) nen Matrix-1000 ? :)

    Daniel
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, die ewige wiederkehr kennt man ja jetzt und man gewöhnt sich drann.

    Ja, der Tetra hat so eine grundstrammheit, die mir nicht so gut gefällt - vielleicht sollte ich mir den Blofeld kaufen

    Ich suche eine modul für live, multitembral, gerne analog, muss aber nicht sein, speicherbar und soll die MC303 ergänzen

    Hast du ne alternative?
     
  5. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wie wäre es mit nen NordRack 2/2X, oder Novation Nova.... Novation ist weich, weicher gehts kaum. :)

    Waldorf ist für mich der Inbegriff von digitalen Klang, muss man mögen/haben wollen.

    Wenn Multitimbralität eine entscheidene Rolle spielt, dann vielleicht doch nen Rompler? In dem Fall kann man eigentlich nicht genug Stimmen haben....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kauf mir ne orgel! Hahaha :)
     
  7. score-lab

    score-lab aktiviert

  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den tipp - werde ich mir anhören!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte den 2er mal - der kracht bei programmwechsel (Schei33e für live) - habe ihn deswegen wieder verkauft - aber klingen tut er gut!
     
  10. Horn

    Horn ||

    Mein Nordlead 2x kracht nicht beim Programmwechsel, auch andere Nords, die ich hatte, machen das nicht.

    Pads gehen mit dem Tetra schon, aber 4 Stimmen sind halt sehr wenig.

    Da es klein und kompakt sein soll, würde ich auch zu Nordrack 2x oder Blofeld raten, je nachdem welcher von den beiden Deinen klanglichen Vorlieben eher entspricht.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ich bin fast bei Dir (Wie man so sagt) - Ich mache jetzt ertsmal mit dem NORd MOdular G1 weiter.
    ...und schon wieder 1,5 kilo mehr die man schleppen muss - langsam stoße ich an meine grenzen. Hahaha :)
     

Diese Seite empfehlen