Mixer im Eurorack, Audio Outs

Hallo, mein System wächst und wächst und ich frage mich, wie man eigentlich die verschiedenen Klangerzeuger am Besten aus dem Modular hreausholt. Momentan packe ich, wenn ich mehrere Vco`s gleichzeitig verwende, die Outs in ein MI Shades und dann raus in die Soundkarte. Ist halt auf drei Eingänge begrenzt. Nehmt Ihr sowas wie das Intellijel designs Mutamix, oder mit Einzelouts in ein Mischpult?
 

kl~ak

*****
als reinen mixer nehme ich nur noch den A138C !


habe noch andere mixer wie qmmg und so sachen ... aber als richtigen mixer nehme ich nur noch die polarizer alles ander finde ich beengend unkreativ.


am ende nehme ich immer jede einzelspur in den mischer und von dort werden über D-out oder sends verschiedene aufnehmeszenarien gepatcht - von nur summe bis alles einzeln oder eben auch nur eine spur und später die anderen.
 

dislo

|||||||||
ich finde leider die meisten hersteller haben es nicht so mit vernünftigen angaben zu inputs und outputs der module (bzgl pegel und impedanz). aber die meisten haben wohl die standardmäßigen ca. 10kOhm inputs und 1kOhm outputs.
ich habe noch kein problem festgestellt von einem modul direkt in einen mixer zu gehen. die preamps meines mixers scheinen den modularpegel gut zu verkraften. die +-5V oder gar +-10V gibt es meiner Erfahrung nach eh nur im CV bereich, nicht im audiobereich.
problematischer ist es bei den inputs der module. manche clippen recht früh (pittsburgh filter), manche brauchen ordentlich pegel um saftig zu klingen (mi ripples).

@kla-ak bzgl a-138c
hast du mal nen A/B vergleich mit nem anderen audiomixer gemacht?
ich hab den a-138lin im system und benutz den nur och für CV. für audio ist der nicht schön.
 
Doepfer A-135-1. Für mich sehr praktisch, ist gleichzeitig ein vollwertiger 4-fach VCA mit Summen- und Einzelausgängen.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Ich verwende ein kunterbuntes Gemisch aus
- ein paar Doepfer A-138 (lin/log ist mir da egal)
- Plan B M-9
- Sir-Mix-A-Lot
Deren Ausgänge gehen alle an ein umgebautes Multiple, bei diesem ist jeder Eingang vorne mit einem Kanal des Studio-Mischpults (Behringer :oops: MX-8000) verbunden. Manchmal gehe ich auch mit einem Modul direkt in dieses "Multiple", allerdings ziehe ich den Weg über die Zwischenmischer vor, da ich
- ersten gerne auch ein paar Dinge "bündle"
- das Studio-Mischpult vom Modular aus nicht erreiche, und ich die Lautstärke gerne vor Ort regle, ist bei mehreren Signalen ja auch einer der wichtigeren Parameter
Was mir fehlt, ist noch ein Zwischenmischer der Stereo ausgibt, um vor Ort zu pannen, dafür gehe ich dann halt die 2m. So etwas als Modul werde ich mir aber beizeiten bauen...
 
Uncle Sem schrieb:
Doepfer A-135 VC Mixer ?


jo. Er hat einen Summen-Ausgang und für jeden Kanal einen Einzel-Ausgang. Greifst du einen Einzelausgang ab, wird er aus der Summe entfernt - wenn ich mich recht entsinne, lässt sich das über Jumper auf der Rückseite ändern.

Bin kein Techniker, aber das Modul basiert auf dem gleichen Chip, wie ihn auch Intellijel in seinem Mixer verwendet. Der IJ hat noch mehr Kanäle, ihm fehlt dafür die CV-Steuerung.
 

Crossinger

Dilettant™
stromzuton schrieb:
Bin kein Techniker, aber das Modul basiert auf dem gleichen Chip, wie ihn auch Intellijel in seinem Mixer verwendet. Der IJ hat noch mehr Kanäle, ihm fehlt dafür die CV-Steuerung.
Oder meinst Du den IJ Linix? der ist ja ein 6-Kanal Mixer/(linear) VCA. Wäre also funktionstechnisch vergleichbar. Allerdings wurde auf Muffs bei einer dieser berühmten Vergleichsfragen (A-135 vs. Linix) beim IJ modul ein channel bleed beklagt. Preis/Leistung ist der A-135 auch nach der Preisanpassung immer noch Sieger. :)
 
Crossinger schrieb:
Oder meinst Du den IJ Linix? der ist ja ein 6-Kanal Mixer/(linear) VCA. Wäre also funktionstechnisch vergleichbar. Allerdings wurde auf Muffs bei einer dieser berühmten Vergleichsfragen (A-135 vs. Linix) beim IJ modul ein channel bleed beklagt. Preis/Leistung ist der A-135 auch nach der Preisanpassung immer noch Sieger. :)
Danke für den Hinweis. Ich habe hier Linix und Mutamix ein wenig durcheinandergeworfen. Linix wäre der direkte Vergleichspartner... und der hat dann doch auch CV-Eingänge.
 
Ist allerdings eher highend, zumindest preislich. Hatte gehofft es gäbe was mit mehr Eingängen und nem 6,3er Output oder XLR oder so. Bin einfach zu blöd zum linear arbeiten, bei mir muß alles gleichzeitig passieren, sonst könnte ich alles einzeln rausziehen und samplen ....
 

kl~ak

*****
dislo schrieb:
@kla-ak bzgl a-138c
hast du mal nen A/B vergleich mit nem anderen audiomixer gemacht?
ich hab den a-138lin im system und benutz den nur och für CV. für audio ist der nicht schön.

ich hab andere chips drinne - sound für mich ok ... finde halt das mischen von wellenformen fast nur mit nem polarizermixer sinnvoll.
 

hyboid

||||
Doepfer A-138m 4x4 Matrix Mixer. Für Audio sehr praktisch. Man kann die Matrixausgänge als Aux-Wege benutzen. Oder als Stereo- oder Quadrophonie-Ausgänge, wenn man will. Im bipolaren Modus auch für Phasenschweinereien sehr praktisch.

 


Neueste Beiträge

News

Oben