ML-303 BassLine v 3.0

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Croodey, 11. April 2014.

  1. Hallo, möglicherweise kann mir hier jemand helfen :)

    Ich habe von einem Freund, welcher vor geraumer Zeit sein elektrotechnisches und musikalisches Hobby an drn Nagel hängen musste einen ML-303 Bausatz bekommen, den er gerade mal mit ein paar Teilen bestückt hatte.

    Ich bin ja auch noch nicht ganz fertig, trotzdem stellt sich mir schon jetzt die Frage, wie das ganze mit der Midisteuerung abläuft.
    Mal zur Version:
    ML-303 Midi-Version
    Version 3 (lt. Bauanleitung)

    Platine ist aber die "ML-303 Rev. 3.0"
    Ich habe unter anderem einen Quartz (4.000MHz) und eine Midi-Buchse on Board.

    Ich kann leider keine Informationen zu dieser Version im Netz finden und auch die Mail-Adresse mail@acidcode.de ist tot.


    In der Bauanleitung steht, dass die ML über alle16 Kanäle angespielt werden kann, was auch logisch erscheint. Aber ich finde auf der gesamten Platine keine vorgesehene Möglichkeit um einen Midikanal zuzuordnen.
    Da ich mehrere Geräte aber mittels Softwaresequenzer editiere, wäre es nicht vorteilhaft wenn sie eirklich auf alle 16 Kannäle reagiert. :shock:

    Hat da irgrndjrmsnd eine Ahnung von fiesem Gerät, oder wie ich den Entwickler erreichen kann?

    Thx!
     
  2. bionyx

    bionyx -

    hey

    am besten registrierst du dich bei der lötstelle303 http://19642.forendienst.de/index.php

    kann ggf. etwas dauern bis zur freischaltung... aber da solltest du die nötigen infos kriegen...

    lg
     
  3. Werde ich mich mal dranhalten :)

    Danke für die schnelle Antwort!
     
  4. @bionyx, das mit dem regestrieten funktioniet leider in dem Forum nicht.
    Schreibt, dass es mit meiner IP(?) nicht moglich ist.

    Ich hab zwar nun 303@acidcode.de angeschrieben, aber weiß natürlich nicht wie aktiv das ganze ptojekt überhaupt noch ist.
     
  5. bionyx

    bionyx -

    ja das stimmt, da ist nicht mehr viel los, seit das letzte MLproject(v6) abgeschlossen ist...
    hab ganz vergessen, dass man sich nicht einfach so registrieren kann..

    ich muss mal kucken, ob ich bei mir noch was zur v3 finde.. ich und mein studiopartner haben selber nur ein paar der v6en gebaut.. :agent:
     
  6. Ja, wäre echt toll.
    Ebenso bräuchte ich noch die nötigen Werte für den Kondensator C25. ( wird vermutlich der "1n" sein), ist nämlich weder im Schaltplan noch in dem Bestückungsplan angeführt.

    Ab der V4 gabs da anscheinend die Sequenzer Versionen.

    Aber ein V3 Manual oder so wäre echt fein. Die Bauanleitung habe ich ;-)

    Danke jedenfalls für deind unterstützung! :)

    Ist ja doch das Projekt schon einigd Jahre alt...
     
  7. StormB

    StormB -

    Hi Croodey,
    will versuchen dir zu helfen muß aber vorraus schicken
    das ich erst ab der ML V4 dabei bin
    Leider ist das Forum Lötstelle nicht mehr Aktiv da es keine weitere
    projekte mehr gibt ....

    also C25 hat den Wert 100N (ab V4-V6 sind da 100N bestückt)
    sollte in der Nähe der Dual Transistoren Liegen
    kannst du evtl. ein Photo der Platine machen und mir zusenden
    oder posten,würde die sache für mich vereinfachen
    habe selbst nur unterlagen ab der V4-V6
     
  8. mm303

    mm303 -

    ich muss mal nachschauen, kann sein, dass ich noch ein handbuch / pdf zur v3 irgendwo habe...
     
  9. Einen 100n hatte ich für C25 schon vermutet. Aber leider hatte ich auch noch einen 10n übrig und war mir dadurch nicht sicher.
    Im groben habe ich mitbkommen, dass die v3 in einigen Punkten an die v4 angepasst wurde. Also kurz bevor v4 freigegeben wurde, wurden noch ein paar Fehler ausgebessert.
    Ich komme leider erst morgen Vormittag dazu die Daten upzuloaden .


    Vielen Dank für eure Unterstützung! :D
     
  10. Anhänge:

Diese Seite empfehlen