MN Morphagene... irgendwie wird das nix!

CO2

|||||||||||
Wer kennt das nicht, die Module die man selten benutzt, weil man damit nicht warm wird, die man aber nicht verkaufen will, weil:
bei anderen klingt das immer toll, alle mögen das und jeder findet es duffte....

Nur bei mir klingt es irgendwie immer scheiße, komme mit dem Teil einfach nicht klar. Nebenbei, Clouds ist auch so ein Modul, evtl liegt es ja an dem Granular-Gedöns....
Aber mit dem MG geht ja eigentlich noch viel mehr, am Anfang, als es neu war, habe ich ein paar ganz coole Sound rausgeholt, hat mich dann aber langfristig nicht „abgeholt“, das Teil.
Alle paar Monate nehme ich mir dann ganz bewusst das MG vor, schaue evtl noch ein paar YouTubes, um Ideen zu bekommen, da klingt das alles super (meistens...) wenn ich dann selber patche kommt wieder nur Käse raus, auch unabhängig davon, was ich reinschicke.
Vielleicht ist es auch der „Grundklang“, aber die Audioqualität ist ja an für sich gut.

Ist das nur bei mir so ne Case-Leiche, oder geht das anderen auch so?? Gebraucht findet man das ja eher selten, den meisten acheint es wohl zu gefallen, oder es sieht im Case halt einfach ungemein wichtig aus... :lol:

Wie gejts euch mit dem MG?
 
Also ich muss dir da leider schon recht geben und empfinde und besitze auch beide Module (MG und Clouds) und finde die auch geradezu überbewertet...versuche mich auch immer wieder an den Dingern aber meist ist zum Schluss irgendwie immer nervig...beim MG hatte ich kurz das Gefühl (nach dem Update) ah jetzt ja, aber dann doch wieder wie gehabt...vielleicht sind wir ja auch einfach zu dumm oder nicht bereit für die Module...hab bei clouds überlegt ob ich es mal mit einer Alternativ-Firmware probiere, was ich aber bis jetzt noch nicht gemacht habe...
 

Niki

|||||||||||
Ich finde den Clouds aus seltsam und nicht gerade musikalisch.
Den MG habe ich nicht, würde aber sagen was nicht bockt, fliegt raus.
 

CO2

|||||||||||
Also ich muss dir da leider schon recht geben und empfinde und besitze auch beide Module (MG und Clouds) und finde die auch geradezu überbewertet...versuche mich auch immer wieder an den Dingern aber meist ist zum Schluss irgendwie immer nervig...beim MG hatte ich kurz das Gefühl (nach dem Update) ah jetzt ja, aber dann doch wieder wie gehabt...vielleicht sind wir ja auch einfach zu dumm oder nicht bereit für die Module...hab bei clouds überlegt ob ich es mal mit einer Alternativ-Firmware probiere, was ich aber bis jetzt noch nicht gemacht habe...
Ja, ich lese immer mal woeder, das Leuten der Klang von MakeNoise generell nicht gefällt, keine Ahnung, würde ich so jetzt nicht sagen.
Zu doof sind wir/ich glaube ich auch nicht, Granular interessiert mich aber kaum, habe ich festgestellt und ich glaube, das MG braucht immer ein bisschen Vorbereitung, also Modulationen usw, bis ein Patch gut ist.
Ich patche lieber spontan schnelle Patches, bei denen man nicht ewig rumbastelt, bis alle Modulationen passen usw.., bzw. schraube das dann halt schnell per Hand . Dafür ist das Teil irgendwie ungeeignet, habe ich den Eindruck.

Ich finde den Clouds aus seltsam und nicht gerade musikalisch.
Den MG habe ich nicht, würde aber sagen was nicht bockt, fliegt raus.
Clouds ist spezieller, weil es einen starken Eigenklang hat, gerade wenn man den Hall benutzt, klingt alles sehr ähnlich.
Verkaufen tue ich ja aus Prinzip fast nix, habe alle Verkäufe, die ich so aus einer Laune heraus gemacht habe, bisher eigentlich immer bereut. Für irgendwas kann man die meisten Module ja doch benutzen und wenn es, wie beim MG, einfach nur ein Looper ist, oder so...
 

siebenachtel

|||||||||||||
Ich patche lieber spontan schnelle Patches, bei denen man nicht ewig rumbastelt, bis alle Modulationen passen usw.., bzw. schraube das dann halt schnell per Hand . Dafür ist das Teil irgendwie ungeeignet, habe ich den Eindruck.
dann vielleicht mal das Nebulae2 angucken.
von den MG demos her die ich hörte muss ich sagen: also "sooo" tönt ein Neb2 auch sehr oft......alles recht einfach zu haben.

Das modul hat auch seine kleinen marotten, aber wenn man sich eingearbeitet hat, was eigentlich schnell geht, ists wirklich spassig.......und: intuitiv.
ich habe permanent geile jamms damit.
Mit CVs und ohne rein manuell gejammt.


Clouds finde ich nicht überbewertet btw.
es gibt vielleicht einfach ne übergrosse Masse die eins hat, weshalb es so vielleicht so wirkt ?
ich hatte damit ne phase wo´s über mehr als nur monate einfach nichts brachte ein Clouds zu nutzen. Klang nur kacke.......
Jetzt nutze ich es in fast jedem patch. Clouds ist eigen,........aber sehr vielfältig und man muss seinen eigenen nutzen erst mal entdecken.
Verstehe aber total wenn einem der sound nicht zusagt.
ich mag halt das bewusste "rumschmieren" damit.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das größte Problem ist doch, das einige Leute sich nicht die Zeit nehmen, um ein Modul wirklich richtig zu erforschen.
Da wird schnell etwas gekauft was Jeder hat, ins Rack eingeschraubt, bisserl daran herumprobiert und schon kommt das nächste neue Modul.
 
Hab die letzte Nacht noch mal ausgiebig am Clouds geschraubt und muss ganz ehrlich sagen das ich die Wolke jetzt doch wieder wesentlich besser finde als noch gestern! So schnell kann'es gehen😀
 

CO2

|||||||||||
Das größte Problem ist doch, das einige Leute sich nicht die Zeit nehmen, um ein Modul wirklich richtig zu erforschen.
Da wird schnell etwas gekauft was Jeder hat, ins Rack eingeschraubt, bisserl daran herumprobiert und schon kommt das nächste neue Modul.
Jo, das ist jetzt wieder so pauschal hingedings...... weißt Du doch garnicht....
Ich kaufe Module nie, weil sie hip sind, sondern weil sie mich wirklich interessieren, manchmal springt der Funke halt nicht über.......
 

devilfish

soundcloud.com/bjoernbeez
Das größte Problem ist doch, das einige Leute sich nicht die Zeit nehmen, um ein Modul wirklich richtig zu erforschen.
Da wird schnell etwas gekauft was Jeder hat, ins Rack eingeschraubt, bisserl daran herumprobiert und schon kommt das nächste neue Modul.
Naja,,... also mit nur einem anfangen macht aber auch keinen Sinn.. da braucht es schon mal nen Karton voll, um da was zu starten.. und DANN muss man eben aussortieren. Ist halt so.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Jo, das ist jetzt wieder so pauschal hingedings...... weißt Du doch garnicht....
Ich kaufe Module nie, weil sie hip sind, sondern weil sie mich wirklich interessieren, manchmal springt der Funke halt nicht über.......
Trifft aber auf sehr viele Leute zu, aber natürlich nicht auf alle.
 

CO2

|||||||||||
Ja, Ist halt das gleiche, wie wenn man schreibt, jeder Depp kauft Behringer, nur weils billig ist ( das trifft leider auch oft zu.. :lol: )...
Ich kaufe natürlich auch spontan, manchmal wird man auch durchs Forum/Internet getriggert und merkt dann, ok, das war doch nicht DAS Modul, was noch gefehlt hat, aber ich verkaufe überhauptnicht mehr spontan, weil das habe ich wirklich schon bereut. Ich gebe jedem Modul viele Chancen, manche benutze ich nur alle paar Monate und dann passt es aber auch genau und macht Laune.
Bei MG ist das nicht so und ich habe einige Module, die Teilbereiche des MG gut abdecken können. Ich sehe da nicht den großen Mehrwert in meinem Symstem und fragte mich einfach, wo da die anderen User den Mehrwert sehen, oder ob das Teil eigentlich öfter so in Systemen vor sich hindämmert.
Aber aufgrund der wenigen Reaktionen in diesem Thread gehe ich mal davon aus, dass die meisten Nutzer mit dem Teil zufrieden sind.....
 

CO2

|||||||||||
dann vielleicht mal das Nebulae2 angucken.
von den MG demos her die ich hörte muss ich sagen: also "sooo" tönt ein Neb2 auch sehr oft......alles recht einfach zu haben.
Ja, das hat ich auch immer mal wieder mein Interesse geweckt, ist aber ja im Grunde das gleiche.
Außer, dass die Bedienung evtl wirklich besser ist. Beim MG und generell bei MakeNoise und einigen anderen Anbietern stören mich die farblich codierten Doppelbelegungen, weil ich mir das nicht merken kann.
Aber ich weiß nicht, ob ich nach einem Tausch wirklich glücklicher wäre. Evtl wenn ich es mal gebraucht finde....
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ja, Ist halt das gleiche, wie wenn man schreibt, jeder Depp kauft Behringer, nur weils billig ist ( das trifft leider auch oft zu.. :lol: )...
Ich kaufe natürlich auch spontan, manchmal wird man auch durchs Forum/Internet getriggert und merkt dann, ok, das war doch nicht DAS Modul, was noch gefehlt hat, aber ich verkaufe überhauptnicht mehr spontan, weil das habe ich wirklich schon bereut. Ich gebe jedem Modul viele Chancen, manche benutze ich nur alle paar Monate und dann passt es aber auch genau und macht Laune.
Ich hab auch schon Module gekauft, kam überhaupt nicht damit klar oder konnte damit nichts anfangen.
Dann verkauft man das Ding eben wieder.
Irgendwann später treffe ich Jemanden, der total cooles Zeugs damit macht und ich ärgere mich, das ich mich nicht näher damit beschäftigt habe.
Dann kaufe ich es erneut und es hängt wieder viele Monate unbenutzt im System und nimmt Platz weg oder es geht tatsächlich mal die Lampe an.
Ist aber nicht nur bei Modularsystemen so.
Was war ich mal so angetan vom ZerOscillator (Cynthia 5U), aber mit dem werde ich nicht warm und so tristet er sein Dasein als Rackblende.
Im Eurorack ist es der Charcot Circles, der mich von der Bedienung her nicht touched.
 
Morphagene lebt von den verwendeten Samples.
Stravinsky, Vivaldi, Prokofiev sind super Lieferanten; alte Klaviere oder Chor...
Wer nur seine Oszillatoren absampelt, darf gerne an Langeweile zugrundegehen...
 

ringmodifier

||||||||||
Bei mir ist es tagesabhängig...mal kommen geile Sachen aus dem morphagene und clouds..mal kommt totaler scheiss raus. Aber das ist nicht immer modulabhängig.. passiert mir auch mit dem sh101...dann hilft nur ausmachen und es in ein paar Tagen-wochen- wieder an machen...in einem anderen songkontext wuppt es dann ganz anders...
 
Ich bin nach einer weiteren Session mit de Morhagene zu dem Schluss gekommen das ich jetzt zwar nicht den super AHA efekt hatte wie kurz zuvor mit de Clouds aber hatte trotzdem mal wieder meinen Spaß:cool:...in der Gebrauchsanweisung wird ja auch sofort das ehrwürdige San Francisco Tape Music Center als Inspirationsquelle erwähnt und gerade bei tape music ist ja auch die Herangehensweise schon wieder Kunst...das bringt mich auf eine Idee :roll:
 


Neueste Beiträge

News

Oben