Moderne Klangkunst am Ende?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Fluxus Anais, 9. Juni 2009.

  1. Seit einiger Zeit ist die Seite
    http://www.moderne-klangkunst.de/ down.
    Schade, dort gab es oft innovative elektronische Musik jenseits der ausgetretenen Pfade.
    Weiss jemand Alternativen?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Falk hat glaubich vor längerer Zeit aufgegeben.
     
  3. Jammerschade. Dort gab es originelle Sachen, ein Stück bestand z.B. nur aus Atemgeräuschen.
    Auch bei Tonatom, die Seite für Atonales und Frickelmusik, tut sich nichts mehr.

    Gibt es keine Hörer mehr für experimentelle Musik?
     
  4. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Doch sicher. Aber es ist ja auch Arbeit, solche Seiten aufrechtzuerhalten.

    Selber bevorzuge ich ohnehin nach wie vor physische Tonträger. Und da gibt es in dem Bereich jede Menge und auch sehr ergiebige Händler.

    Gruß,
    Markus
     
  5. gringo

    gringo aktiviert


    Ich denke, es gibt noch viele Hörer für experimentelle Musik.
    Man sieht ja auch einiges live (hier z.B. in Münster, Dortmund).

    Ich denke, es sollte auch mehr experimentelles an die Jugend gebracht werden. Sehr schön fand ich das im Klangexperiment-Zelt in Moers auf dem Jazzfestival.

    Wie wäre es mit einem Klang-Modular-Workshop in Physik oder Musikunterricht? Das würde doch Spaß machen.
     
  6. Ja, aber wie die Spreu vom Weizen trennen?
    Gibt es Seiten zum Vorhören?
     
  7. gringo

    gringo aktiviert


    Den kennst du sicher: http://www.a-musik.com/
    Ansonsten immerwieder: http://www.japanimprov.com/index.html
    Vorhören, weiss nicht.
     
  8. Ich bin leider aus dem schulfähigen Alter raus.
    Wäre schön, wenn ich nochmal die Schulbank drücken könnte:

    [​IMG]
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hätte keine Lust heute nochmal auf Schule.
    Nun, die die nix machen sind doch nicht "experimentelle oder Elektronische Musik", es sind ein paar Akteure, die vermutlich keine Lust mehr haben.

    Ich denk schon, dass man bei kostenlosen Angeboten nicht von ewiger Frische ausgehen darf. Die Leute werden idR wenig motiviert, weiterzumachen und die Musiker haben auch keinen besonderen Vorteil.

    Es ist eben freiwillig.

    Hab selbst genug Sachen gemacht und eingestampft.
    Aber die Leute dahinter sind alle finanziell versorgt, soweit ich weis. Es ist vermutlich ein Lustproblem.
     
  10. Ich meine natürlich auf die Schule gehen mit der Reife und dem Hirn von heute. :lol:

    Ja, du hast recht. Einerseits schön, dass die Tracks von Tonatom und MKK zu 80% kostenlos sind.
    Andererseits lässt dann möglicherweise die Lust der Betreiber irgendwann nach (Vielleicht gingen ihnen auch die Ideen aus).

    Als Konsument möchte ich nur das zahlen, was mir 100% gefällt.
    Daher stöbere ich oft in freien Downloads.
    Dort finden sich mitunter echte Perlen.

    Vielleicht können ja Klangkunst-Künstler zum Ködern ein paar Tracks kostenlos anbieten. Wenn man dann Lunte gerochen hat, wird man eher ein Album kaufen als blindlings.
     
  11. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Gab's ja früher auch nicht. ;-)

    Ich bin halt mit LPs musikalisch aufgewachsen (heute noch mein bevorzugter Tonträger).

    Gruß,
    Markus
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Doch, im Laden darf man.

    Was die Site angeht: Na, da wird sicher alternativ bei Myspace oder so hochgeladen. Mach ich auch so, weils halt der übliche Anlaufweg ist und es dann schonmal einen Eindruck gibt.

    Das Reinhörproblem ist schon länger vorhanden, meine Previews sind auch ansich zu kurz (via Last.fm). Da geht vielleicht mehr - Muss man dann nur wieder alles selber machen.
     
  13. Dumm nur, wenn diese Händler ihre Seite lediglich zum Verkaufen und nicht zum Promoten der Angebote nutzen wollen. Da sind bestimmt interessante Sachen bei, aber wenn man sich die Sachen nicht mal vorab anhören kann, dann kaufe ich auch nichts. Wenn manche Musiker dann auch noch auf ihren eigenen Webseiten keine Demos anbieten, dann schließe ich daraus, dass sie auch gar nicht verkaufen wollen oder nur in ihren etablierten Kreisen bekannt sein möchten. Selber schuld.
     
  14. Die Preise finde ich, unabhängig von der Musik, schon recht gesalzen. Okay, sind Kleinserien, aber trotzdem.
     
  15. Die Preise sind überwiegend sehr günstig. Nur die von mir verlinkten Importe aus Japan sind vergleichsweise teuer.

    Keith scheint ein etwas unglückliches Händchen zu haben und zu bestellen, wenn der Yen relativ zum USD sehr hoch steht.

    Den Preis 25,45USD/CD finde ich OK. Gibt sie aber auch billiger hier (ohne Vorhören, es sei denn Du gehst in den Laden):

    http://mailorder.tochnit-aleph.com/inde ... gi&x=0&y=0


    Habe gerade festgestellt, dass bei Non Man's Land die Sound3-Reihe vgl.weise günstig geworden ist:
    http://www.nomansland-records.de/mailor ... ax&lang=en

    Vorm 1/2 Jahr waren die ca. 20€/Stück teurer.
     
  16. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Wenn ich etwas nicht kenne und jemand, dessen Meinung ich einschätzen kann, mir beschreibt, worum es da geht, weiß ich in etwa, wohin die Reise geht.
    Jedenfalls kommen Fehlkäufe bei mir praktisch nicht vor.
    Das gilt natürlich auch für Empfehlungen von Leuten, die ich kenne.

    In den ganz seltenen Fällen, dass mir eine gekaufte Platte mal nicht zusagt, verkaufe oder verschenke ich die einfach.

    Natürlich wird das alles umso einfacher, je mehr man gehört hat und je mehr man sich mit den verschiedenen Richtungen auskennt.
    Wer jetzt bei 0 in so eine Seite wie mimaroglu einsteigen will, sieht wahrscheinlich erst mal vor lauter Bäumen den Wald nicht.

    Gruß,
    Markus
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hab da nicht so viel Glück, ich würde auch lieber vorhören. Tipps kriegt man schon, aber die sind so vielfältig orientiert und eben nicht an meinem Geschmack, da..
     
  18. 1. Für "auf gut Glück kaufen und zur Not verschenken" sind mir die Sachen zu teuer,
    2. ich kenne niemanden, der Sachen wie die hier genannten hören möchte.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt heute auch zu viele Geschmäcker und zu viel Musik, dass man da sich nur auf Freunde verlassen kann. Heute sollte man schon selbständig finden können und das geht nur mit reinhören.
     
  20. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Dann musst Du dringend mal Deinen Bekanntenkreis umkrempeln. :lol:

    Gruß,
    Markus
     

Diese Seite empfehlen