modul zum schalten / gaten von externen eingängen.

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von dislo, 26. Oktober 2012.

  1. dislo

    dislo aktiviert

    Hallo zusammen!

    ... zum beispiel an alten delays die hold und on/off schaltereingänge.

    Potentiometer an Effektgeräten kann man z.Bsp. mit dem Vactrol Modul von Doepfer erweitern.
    Gibt es eine ähnlich komfortable Lösung (also um nicht selber etwas zu löten) zum beschalten dieser Eingänge?

    Falls es soetwas nicht gibt, wie sieht die Bastellösung aus?
    Mit einem Gatesignal einen Transistor öffnen um so kontrolliert den Stromkreis am Schaltereingang des Effektgerätes zu schließen?
    Oder muss das aus irgendeinem Grund mit einem Relay gemacht werden?

    Gruß
    dislo
     
  2. dislo

    dislo aktiviert

    Gut, ich werde mal kurz hinterlassen was ich selber herausbekommen habe.
    meine eigene frage, ob ich es denn wirklich mit einem relay machen muss, anstatt mit einem transistor, ging schon in die falsche richtung.

    denn relay ist die simplere lösung.

    auf anraten eines erfahrenen DIYers habe ich mir Finder 3v Relays bestellt.

    diese hier: http://www.banzaimusic.com/Finder-Relay-36.11-3V.html

    wenn bei diesen 3v am spuleneingang anliegen -was durch lfo, adsr, oder gates erreicht werden kann- schaltet der das relay auf durchgang. damit kann ich jetzt meine effektgeräte in den bypass schalten oder den hold-modus bei digitaldelays anschalten. das was ich wollte klappt.

    man hätte auch 5v relays nehmen können, aber da die meisten module nur bis 5v ausgeben, ist man mit der 3v variante auf der sicheren seite, evtl sogar ein bisschen flexibler...

    das ganz hab ich in 6facher ausführung in eine alte patchbay eingelötet und bin soweit ganz zufrieden.


    schöne grüße
     
  3. dislo

    dislo aktiviert

    jep sieht auch easy aus. danke für den link.

    da muss ich bei meinem diy-ratgeber nochmal nachfragen was denn nun genau an transistoren so schlecht gewesen wär. er meinte sowas wie "they do strange things sometimes, not so reliable" hmmm...

    egal erstmal funktionierts, das nächste mal probier ich es dann mit transistoren...
     

Diese Seite empfehlen