Modular Experten gesucht. Meinung bezüglich Moduldefekt....

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von derStefan, 28. Mai 2009.

  1. Hallo Gemeinde!

    Ich ärger mich ein wenig mit einem Modul von meinem Modular rum.

    Es handelt sich um ein Multifunktionsmodul (Noise, Random, LFO, Ringmod) vom Böhm Soundlab Modular. Hier könnt ihr das Modul sehen:
    http://www.tonyblack.org/bohm/other

    Das Problem was ich habe ist das es mal funktioniert - mal nicht. Und zwar schlägt ständig die Spannung ins negative um...dann wieder ins positive. (Bei positiver Spannungsversorgung läuft alles normal, klar)
    (Habe die Spannung mit Multimeter auf der Platine selbst abgenommen.)
    Einen Wackelkontakt an einem Bauteil konnte ich nicht feststellen. Einen Kurzschluss auf einer Leiterbahn augenscheinlich auch nicht. Die Curtis-Chips habe ich alle ausgetauscht. An denen liegts nicht.

    Hat jemand spontan eine Idee? Ich bin leider absoluter Elektronik Noob. Ausser ein bischen löten kann ich nicht viel :)

    Ich weiß - eine Ferndiagnose ist schwierig. Kommt jemand aus dem Raum Münster und könnte sich der Sache gegen Bezahlung annehmen?

    Grüße,

    derStefan

    :)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Manchmal gibts kalte Lötstellen, ansonten:
    Kondensatoren prüfen und Trimmer, die sind die schwächsten Glieder, besonders in so alten Geräten.

    Curtis: Die sind robuster als man denkt, gehen gar nicht so oft kaputt, eher das "Drumrum".

    Ich würde aber eher raten, <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a> zu verwenden. Das kommt letzlich billiger und läuft dann auch wieder. Gratulation zum System.
     
  3. Das Multifunktionsmodul ist recht einfach aufgebaut. Welcher Bereich macht denn die Probleme? Und wenn ich mich recht erinnere, befindet sich da kein einziger Curtis Chip im MFM.
     
  4. @intercorni: Du hast Recht: Ich meinte die Custom Chips. Ob die von Curtis sind weiß ich wenn ich ehrlich bin gar nicht. Im VCO, VCF und VCA sindse verbaut.

    Ich habe auf jeden Fall das baugleiche Modul noch einmal im System. Davon habe ich die Chips genommen um zu testen.

    Welcher Bereich genau Ärger macht kann ich nicht sagen. Das ganze Modul wird lahmgelegt. Ich habe am laufenden System das Modul offen gelegt und kurz hinterm 5 Pol Kabel auf der Platine die Spannung abgenommen. Die liegt dann wenn die Platine läuft bei ,puh lass mich jetzt nicht lügen, irgend etwas um +11 Volt. Sobald das Modul ausfällt schlägt diese Spannung genau ins Gegenteil um also -11 Volt. Dann geht nichts mehr am Modul.

    OK. Vielleicht sollte ich noch einmal alle Lötstellen einzeln nachprüfen...

    Danke euch!
     
  5. Hmmm...OK. Noch mal mit Lupe alle Lötstellen nachgeprüft.
    Nix zu sehen. (Oder sollte man die nochmal nachlöten / erhitzen?)

    Von den Kondensatoren etc hab ich keine Ahnung. Sind ja eine Menge verbaut.

    Da wird mir wohl nix anderes übrigbleiben das Modul an eine der genannten Reparaturstellen zu schicken.

    Gibt's einen Favoriten diesbezüglich?

    Grüße und Danke,

    Stefan
     

Diese Seite empfehlen