Modular Meeting Umfrage

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Moogulator, 3. Juni 2007.

?

Beim Modularmeeting gings mir um..

  1. Meine fette Maschine zu zeigen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. 3HE Modulars ansehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 5HE Modulars ansehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Menschen treffen und co

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Vergleichen und Hören

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Jammen, Musik machen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Zuhören und Musik machen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Workshops anhören / Was lernen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. ach, einfach mal so..

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    So, nun noch mal schnell ne kleine Umfrage.. Natürlich mit bisschen Schmunzel, aber auch genrell.. MEhr zum guckn und genau was? Was waren die Erwartungen, wurden die erfüllt? Und mehr zum zeigen oder zum sehen oder zum labern und kontakten?..

    Und wenn zum gucken für was?

    Geht natürlich um den wichtigsten Aspekt oder den, der beim nächsten mal ganz oben steht..

    Was ist das Modular Meeting? https://www.sequencer.de/synth/index.php/Hap ... ar_Meeting

    Laberthread 2006/2007: viewtopic.php?p=149516
     
  2. herw

    herw Tach

    kann man auch mehrfach abstimmen? ;-)

    sorry aber diese Umfrage wird "zerfleddern" - aber geht ja glaube ich nicht anders - oder?

    ciao herw
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    daher kann man posten, die balken sind beiwerk, multiple choice geht nicht, hab nur radio buttons ;-)

    es fehlt sicher auch was, daher.. das wichtigste rein.. als posting..
     
  4. mein ursprungsgedanke war, verschiedene systeme zu vergleichen um zu einer kaufentscheidung zu kommen...
    aber nach ein paar minuten war klar: hier gehts um menschen und ihre gemeinsame liebe zu ihren maschinen :)

    ok, nicht nur... ich hab auch festgestellt, dass 5HE haptisch besser ist, ich dafür aber einfach keinen platz habe :sad:
    werd mir wohl ein paar doepfer-module zulegen...
    19" 3HE rahmen anfüllen und sonst erstmal nix :roll:

    ich freu mich jedenfalls aufs HK 2008 :D
     
  5. T M A

    T M A Tach

    Bei mir ging es darum, Leute kennen zu lernen, die das gleiche "komische Hobby" haben. Ich wurde nicht enttäuscht. Wir sind wirklich feine Leute. Freue mich aufs nächste Jahr.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ah, wir , dann ist doch alles klar.. wenns "die" geblieben wären, hätt man da was nachzudenken..

    aber ruhig posten ,was ihr so wollte.. wir versuchen dass dann auch bisschen zu berücksichten - so gut's geht..
     
  7. ich fands schade, dass aus dem jam nichts wurde
    die clock wurde ja verteilt und sie hat auch funktioniert...
    aber aus irgendeinem grund wurde dann nie etwas losgetreten, das man jam nennen könnte

    ebenso fehlten die teilweise angekündigten live-acts...
    schüchtern? was hat es verhindert?

    zugegeben, die enttäuschung hält sich in grenzen, es wär aber schön, beim nächsten mal auch einen tag (oder abend) fürs jammen zu reservieren
    das kann bei so vielen leuten vielleicht etwas chaotisch werden, aber wenn sich jeder etwas zusammennimmt, sollte das schon möglich sein :)
     
  8. herw

    herw Tach

    nun ich wollte schon, aber als software-modularer habe ich mich nicht getraut. Ein kleine Session gab es ja in der Ecke, die sehr viel Spaß gemacht hat. Analog und Digital passen gut zusammen.
    Ich habe aber auch zum Teil ehrfurchtsvoll nur vor den beeindruckenden und zum Teil historischen Maschinen gestanden, das war schon verwirrend.

    ciao herw
     
  9. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Mir ging's um das vergleichende Hören von unterschiedlichen Systemen, weil ich in Zukunft auch ein wenig modulieren möchte.
    Meine Erwartungen wurden bitter enttäuscht!
    Hier waren so viele so nette Menschen unterwegs, die ich bislang nur aus dem Forum kannte, dass ich mir nur ganz wenige Systeme wirklich angehört habe und viel mehr Zeit mit Gesprächen verbracht habe als mit Technik.
    Ganz klar sind für mich zwei Erkenntnisse:
    1. Dieses Treffen wäre auch als reine Grillparty die Reise wert gewesen.
    2. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.
    :prost: :party: :laber: :prost:
     
  10. :frolic: :frolic::frolic: :heyho: :heyho: :heyho: :tanz: :tanz: :tanz: :heyho: :heyho: :heyho::frolic::frolic::frolic:

    Du hast Recht es war wirklich eine Entäuschung!
    Ausserdem gab es überhaupt nix zu essen, grillen hätte man schon mal können. :selfhammer:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    na, imo liegt das mit den Jams und Performances an kleinen Dingen, man hat's dann nicht gemacht, weil es keinen Mastermenschen gab..

    Ich wollt nur mal hören, ob ÜBERHAUPT ein INteresse an Workshops und Performances da ist oder eher nur "nagut, dann hör ich mir das auch an"..

    Wenn also ja, dann hab ich da einen Plan ;-)
    Ansonsten hätt ich geeeern so ein paar Minuten oder mehr von jedem gehört, übrigens auch gern von denen, die nicht den "dicksten" hatten, also eher musikalisch.. Da wir natürlich sehr unterschiedliche Musik machen, kann das auch gern einzeln oder mit kleinen Gruppen sein.. Ich bin zumindest für Jams immer zu haben, macht doch Spaß, allerdings sollte es musikalisch klingen und nicht ein stumpfes durchknattern von 32 Sequencern (obwohl das auch ein bisschen Teil der Sache sein darf und kann)..

    Also, dann machen wir klar einen kleinen Plan wann wer dran ist und dann geht das, denke nur deshalb hatten viele ne Electribe mit.. ;-)

    Cool wären aber auch Sachen, wo man versucht nur modular zu arbeiten, es geht da ja auch nicht um das Album des Monats, aber halbwegs anhörbar ist cool..

    Ich stell mir's so vor:

    FR ist ankommen
    SA Workshops ab ca 14:00 nach Plan dann..
    zB


    14:00 Der Dings / über Bums
    15:00 Mister XY Performance mitm Moog
    16:00 Jam bis 19:00 oder länger (das merkt man dann ja)
    20:00 Vorstellung über PA (wer es will, aber vorher check wer mitmacht und 5 Minuten mindestgeräusch ,damit man mal hört, was so'n Dingmodular mit Schnappzock so kann und mit dem Bediener nochmal so gut oder auch nur ein paar Sounds, muss also nicht "perfekt" sein.. zB ACA mit seinem Doepfersampler oder so, gab ja dann kleine Grüppchen..
    21:00 Performance XYZ mit XY, ZX, XX
    jo, und dann auch mal irgendwann schluss und normaler "Messebetrieb"..

    Die Listen stehen dann im Wiki, so kann jeder schon vorher sich eintragen und sagen, obber beim 5 Minuten Geräusch / Vorstellung mitmacht oder nicht.. Ebenso Performance und/oder Workshops und schon geht das.. wenn dann die Zeit gekommen ist, wird das einfach gemacht..

    Die "Runde" geht so lang wir lust haben, die Workshops und Specials können im anderen Raum gehen, sofern kleine Boxen oder eine kleine PA da ist, denke das klappt schon..

    JEdenfalls denke ich, das so zu machen, dann weiss jeder wann er wo sein kann, um mitzumachen oder zuzuhören ..

    Was wann wo in welchem Raum ist, können wir noch checken..
    Mein Vorschlag wäre: Performance im Hauptraum und mit genug Pausen dazwischen, Workshops im kleinen Raum und alles mit Zeitplan.. Da kann man sich dann eintragen und wird dann ausgedruckt und hingepappt..

    Zack, und schon wird das laufen..

    Ansonsten hatte ich den Eindruck, man wollte es genau so wie es war..
    Wir haben ja Zeit und checken das mal für 2008, ja?

    Ansich können ab jetzt Zeiten angemeldet werden, das wird im Wiki angepinnt..

    Namen können bereits eingetragen werden, für Uhrzeit und Tage können wir uns noch 1-2 Monate davor abklären.. Aber ich sag schonmal: Ich komme und bring auch was mit und ich mach gern auch 5-10 Min ne kleine Demo und wenn gewünscht auch vielleicht ne Performance mit oder ohne 1-3 Mitspieler, Frickelelektro irgendwas.. oder Jammen, immer.. "mit alle" oder "allein" ;-)

    so, jetzt ist's raus.. und Zeiten werden dann verbindlich eingebastelt..
    20:00 SA ist fein.. BATSCH.
    weiss noch nicht, welches System.. das wäre was für 2008, sagen wir mal, wir checken die Termine im JAN 2008 .. Das sollte reichen,..

    Falls einer das ganze zu Eventmäßig findet, so möge er protestieren, dann machen wir das geschickter..

    Ich schätze mal, wir haben 10 Geräuschler mit je 10 Minuten Bock mindestens? ja?.. Denke von 30-40 existierenden Modulars müsste das klappen.. 19:00 Beginn und dann reihum im Uhrzeiger..

    Soviel zu konkreten Ideen für zum "hieressen"..
     
  12. serenadi

    serenadi Tach

    Hab auch "Menschen treffen..." angekreuzt. Das ist immer das Netteste, gerade wo viele von uns ja oft vor den Kisten hocken ... ;-)

    Und weil ich das lustig fand, habe doch tätsächlich jemanden kennengelernt, den ich "eigentlich" schon seit über 20 Jahren kenne (hallo Nr.202 :D )

    Trotzdem ist das mit den Workshops, Performances oder Geräuschminuten 'ne tolle Sache, die man nächstes mal angehen kann.
    Dann kriegt man wirklich von den Eigenheiten der Systeme was mit.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also komplett durchgeplant finde ich irgendwie unsexy.

    Aber von mir aus können wir am Samstag ab z.B. 15 Uhr bis irgendwann (Essen -> Grillen nicht vergessen!) was planen.

    Gemeinsam jammen kann man übrigens auch per Kopfhörer -> dazu braucht man nen Kopfhörerverstärker (die haben ja meistens die Möglichkeit 4 Kopfhörer anzuschliessen).

    Ich fänd's beim nächsten Mal super, wenn sich nicht jeder laut hören muss und es nur eine PA gibt und sonst nur Kopfhörer.
    Es gab ja die grosse PA und dann noch diverse Monitore und Gitarrenverstärker. Die letzteren sollten IMO beim nächsten Mal zu Hause bleiben.
    Ich hab jedenfalls von der Kakophonie irgendwann eine ziemlich Krise und schlechte Laune bekommen, gottseidank konnte man dann raus gehen und die Laune hat sich direkt wieder gebessert.
    Also per Kopfhörer selber was hören oder abgleichen war teilweise unmöglich.

    Wie so ne Jam ablaufen soll, weiss ich nicht, hab ich noch nie gemacht.
    Ob ich Jam-tauglich bin, weiss ich daher auch nich.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo ,total verplanen wollt ichs nicht aber etwas Zeit braucht man ja und ich denke FR und SO bleiben as is.. und der morgen / mittag auch..

    Es wäre auch überlegbar, zwecks Kostendämpfung einen der Tage (mit Workshops) für alle freizugeben und da Eintritt zu nehmen, aber ich glaube die meisten wollen eher ihre Ruhe.. Aber evtl würden ein paar Leute kommen und uns die Sache billiger machen können, letzlich..

    Wie auch immer, ich denke wir machen dann schon ein paar Uhrzeiten für div. Sachen, wenn genug Pausen sind wird das auch nicht zu verplant..


    Jams: Da kann jeder mitmachen, aber bitte vorallem die, die auch zuhören können und nicht jedes Percussionteil reinknallen. wir könnten sogar sagen: Lassen wir ext. Maschinen weg, so wären wir nämlich gezwungen zB Drums mit dem Modular zu basteln.. Wäre das was? Kann man natürlich auch ohne.. Aber als ich die mind 7-9 Tribes sah dachte ich: Wenns zum Jam kommt, gibt das ein Perkussiongemetzel, was unangenehm klingen könnte..

    Daher: Mitmachen, vorhören und zuhören und dann spielen, wo es gut ist.. Und gern auch so, dass es nicht zu konventionell ist.. ;-)
    #
    Wie auch immer, wir machen ne Liste, ich denke es sind eh nicht zuuu viele Workshops und so, daher die 5min Geräusch und die Performances haben genug Platz und werden auch nicht pausenlos abgehen..
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das mit einem gemeinsamen Jam wird sicherlich schwierig, wenn die Leute vorher noch nie zusammen gespielt haben und mit Livejams keine Erfahrung haben. Ich könnte mir aber gut vorstellen, das man in kleineren Gruppen was zusammen machen könte.

    Habe ja ursprünglich auch vor gehabt, eine kleine Liveperformance zu machen, allerdings hat sich das vor Ort dann irgendwie nicht ergeben.
    Meine Versuche, mal etwas musikalisches zu bringen, wurden immer gleich im Ansatz zerstört, weil irgendjemand wieder viel zu laut da mitten rein reingeballert hat. Da verging mir dann etwas die Lust und das ging vielen Anderen aber auch so.
    Teilweise hat der Hintergrund auch ziemlich genervt, weil ewig lang immer nur das selbe Gedudel lief und die Verursacher manchmal sogar draußen am Grill waren. Da hätte man des öfteren einen Mixermeister gebraucht, der den Hahn zudreht.
    Meine Konsequenz war dann, das ich am Samstag ebenso nur noch ziellos an meinen Kisten herumgeschraubt habe. Nun denn, Spaß gemacht hats ja trotzdem.

    Vielleicht wäre das eine Lösung:
    Am Samstag Nachmittag, zu einer festgelegten Uhrzeit (16.24h?), geht die ganze Meute, sowie ein kleines "Kamerateam", im Saal herum.
    Jeder, der dabei mitmachen mag, geht dann an seine Maschine und erzählt uns ein paar Takte dazu. So kann sich jeder ein bisserl drauf einstellen und kann schon vorher in aller Ruhe eine kleine Demo für die Anderen vorbereiten. Natürlich wird während dieser Zeit auch nur dieser eine Act zu hören sein, die anderen haben dann eben mal Sendepause.
    Die Livesachen sollte man auch vorher schon etwas planen, damit man ein grobes Zeitfenster hat. Das könnte man z. B. auf den Samstag Abend legen. Da wird dann über die großen Boxen auch nur dieser eine Act zu hören sein und sonst ist Ruhe in der Bude. Wer dennoch schrauben will, muß halt Kopfhörer aufsetzen.
     
  16. serenadi

    serenadi Tach

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Ok, für Performance sind die natürlich zugelassen.

    Ein Mikro wär da nicht das schlechteste, braucht man nicht so zu brüllen.

    :D
    Shit - da bin ich auf'm Klo. Wie wär's mit 16:26 ?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit der PA scheinen wir ja ziemlich einer Meinung zu sein.
    Die zusätzlichen Lautsprecher haben ja - bis auf Curetronic - nur die "Neulinge" mitgebracht. :D

    Meine Electribe SX hatte ich auch nicht für Jams mitgenommen, sondern, weil bei meinem Curetronic zuerst nur der CEM3379 Filter funktioniert hat und ich halt Filter-Input brauchte.

    Nächstes Mal hab ich hoffentlich nen Sequencer, vielleicht ja sogar den inSEQt, man darf ja hoffen. ;-)

    Für manuellen Jam bin ich wohl zu schlecht vom Timing her. :oops:
     
  18. C0r€

    C0r€ Tach

    eine gute PA reicht.

    Wenn jeder seine Boxen mitbringt schaukelt sich die Lautstärke schnell hoch, das bringt niemandem etwas. Dafür sollte lieber jeder gute Kopfhörer mitbringen. Das war mir vorher noch nicht klar.

    Kopfhöreramp mit mehreren regelbaren Ausgängen ist dann eventuell auch ganz nett, oder wenn man was mehreren Leuten zeigen will, dann geht man eben über die PA mit moderater Lautstärke.

    So muss nicht jeder Lautsprecher mitbringen, die eh keiner hören will.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte nen 4-fach Kopfhörerverstärker in meinem Rack mit dem Behringer RX-1602 Mischpult, was ich zu Hause vergessen hatte.

    Nächstes Mal pack ich das Teil direkt ins Auto, wenn ich fertig umgeschraubt habe und nicht wieder auf meine 36 19" HE, wo mir das Teil dann nicht mehr auffällt. ;-)

    Wer hat denn überhaupt noch so ein Ding?

    Eventuell nehme ich dann nächstes Mal meine beiden SKB Cases mit, so dass man den Kopfhörer-Verstärker mobil verwenden kann. :idea:
     
  20. C0r€

    C0r€ Tach

    Kopfhöreramp und mobil macht schon sinn...
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    kleine Gruppen und rest wird rausgenommen ist imo am besten, am besten erstmal die Jamgeprobten, solang da keiner was reindudelt oder irgendeine Sequenz totrennt, ist das gut.. Den Klaus Schulze Gedenkpreis muss man nicht gewinnen, kann ja auch mal was "von heute" sein ;-)

    wie gesagt: wir machen 15:00 Jam und könnten natürlich auch die 5 Minuten Geräusch wie bei den Jazzern im laufenden Betrieb solieren lassen ;-)

    Aber was ich cool fänd: Jeder macht eben nur einen Sound, da braucht man dann für Drums halt schonmal 3 Leute.. oder 4..
     
  22. C0r€

    C0r€ Tach

    nur WER darf die BD machen??

    Coole Idee.
    Das müsste man dann auch unbedingt alles recorden.
    Dann müsste da nichtmal bei jedem ein sequenzer benutzt werden, dann kommt auch human feeling rein-
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    kann man auch rotieren lassen mit den Aufgaben, vielleicht gibts auch Leute, die das nicht so wollen.. Aber ich bin unbedingt für Leute, die miteinander können zu Beginn und KEIN Demogedudel dabei, dafür machen wir dann halt nicht ewig lang oder sagen wir: solang wir Lust haben, hatte einen ähnlichen Eindruck wie Bernie, im 2fel und jeder, der sich nur lauter macht und stundenlang eine Sequenz tuckern lässt, erweist sich eher als nicht allzu begabt beim jammen ;-)
     
  24. ACA

    ACA bin angekommen

    Ja, ich glaube das mit den Live-Acts ging unter weil sich niemand aufdrängen wollte. Manchmal braucht man da auch jemanden der die Regie übernimmt. Mir war jedenfalls nicht danach.


    Für das nächste Treffen wäre ich auch für feste Zeiten für die Jam/Geräusch Improvisation und sonstige Live-Acts. So was erst am Treffen aus zumachen funktioniert nicht gut.
    Und eben im voraus auch jemanden bestimmen der die Jam koordiniert.


    Bei den Zwei Räumen könnte es aber ein Problem sein für jemanden mit einem grossen System. Das wäre sicher mühsam das dann hin und her zu schieben.
    Daher würde ich die Performance und Workshops im Hauptraum machen. Wer mit seinem System davon nichts macht sollte es im Nebenraum aufstellen.

    Wegen den Workshops hätte ich noch eine Idee.
    Jeder kennt wohl in seinem System ein paar Module sehr gut und könnte die den anderen vorführen. Ich meine jetzt gezielter als nur in einer Geräusch Improvisation.
    Im Vorfeld könnte man solche Modulvorführungen in einer Liste sammeln. Am besten wohl durch eine Thread bei dem man reinschreibt was einen interessiert und was man Präsentieren könnte.
    Ein Zeitplan mit den Vorführungen wäre auch sinnvoll, so verpasst es keiner.


    Ich finde auch, das man die PA nur für eine Performance oder einen Workshop brauchen sollte. Es war zwar dieses mal einiges besser als beim ersten HK, aber es war immer noch ein Sound-Chaos.
     
  25. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    HPL und ich haben mal gejammt war sehr spät und sehr geil...

    Programm ansetzen ist in jedem Fall Pflicht. da kann ja alles mögliche rein. Wenns vorher angemeldet und festgelegt ist ists einfacher zu handlen.

    lustig wär auch ne session wo man "Audioklau" betreibt. Also sternförmig sich im Raum verpatchen und schindluder treiben. Tommy steht dann als Dirigent in Frack auf dem Pult und schwingt den Stab.
     
  26. ACA

    ACA bin angekommen

    Man könnte auch alle System zu einem Monster Sound verpatchen. :mrgreen:
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kann man, aber es ist so wie 600 Katzendarmisten, die nur 5Minuten zusammenspielen sollen und nicht rumdudeln (hats gegeben), aber hat nicht geklappt..

    Das mit der PA: auf jeden Fall, nur für Jammer, der Rest bringt kleine Dinger mit und gibt Ruhe während der Jams/Performances, ja, die sollen schon im großen Raum sein.. ein paar große Systeme auch, die man nicht schleppen kann.. Wir sind aber voller hilfsbereiter Schleppisten™, das geht also notfalls..

    Ich selber würde aber nach Möglichkeit alles groß machen, je freakiger es ist,desto eher in den kleinen anderen Raum (obwohl ,der ist ansich nicht klein).. Man braucht dann dort aber ne kleine PA..

    Also, hiermit gebe ich bekannt: EINTRAGEN für 2008 ist dann mal machbar..

    hier, ich mach mal mutig was vor.. wenn auch etwas früh, kann man sich schon eintragen, wenn man kommen wird.. ich werde kommen, daher bin ich drin.. wer noch? einfach eintragen (geht nur mit login zum wiki, gibts bei mir, damit kann man auch bilder und co hochladen, also einfach melden und email nennen, nickname ist wie hier, nur bitte keine doofen Sonderzeichen, also nix mit ° oder ::--303--:: .. ich schick euch dann ein Passwort, was ihr dann bitte ändert, wenn ihr drin seid..)
    https://www.sequencer.de/synth/index.php ... mance_2008
     
  28. ACA

    ACA bin angekommen

    Was sehe ich da, du kommst mit der Kyma. Lecker. Da muss ich ja wieder kommen. :)
    Trotzdem ist mir das nun wirklich zu früh um mich jetzt schon einzutragen. In einem Jahr kann noch viel passieren. ;-)
    Ich hoffe mal es klappt.

    Das mit dem Monster Sound war natürlich Quatsch, es würde niemals was gescheites dabei rauskommen. :lol:
     
  29. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    wenn tommy dirigiert könnte es klappen.
     
  30. tomcat

    tomcat Tach

    Ich, einen 4fachen. Brauchste? ;-)
     

Diese Seite empfehlen