Modular Verdrahtung

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von monoton, 18. April 2012.

  1. monoton

    monoton Tach

    (Falls es so ein Thread schon mal gab dann halt löschen)

    Ich denke mal, es geht vielen Frischlingen so die mit einem Modularsystem anfangen, das man Grundschaltungen schnell zusammen bekommt. Nur dann wie weiter machen?
    Deswegen bin ich auf die Idee gekommen diesen Thread hier mal zu starten.
    Wie verkabelt man sein System damit was schönes rauskommt?
    Also wer schöne,schräge oder sonst was für Idee hat, dann her damit. Es sollte hier nur um Modularsysteme gehen.
    Am besten so einfach und nachvollziehbar erklären wie möglich.


    Gruß Micha
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Die Leutchen von dotcom haben Patches + zugehörige .mp3 auf Ihrer Page
    http://synthesizers.com/sounds.html

    Sowas z. B. läßt sich auch auf andere Modular-Synths übertragen
    [​IMG]
     
  3. Crabman

    Crabman bin angekommen

  4. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich patche (fast immer) einen vco direkt auf einen vca und öffne diesen komplet. höre mir die welle an gebe das tuning vor und dann gehts meißt weiter mit fm und pitch über andere vcos und flo´s etc... dann einen filter dazwischen wenn es denn sein muss (der bleibt erstmal komplet offen) und dann eine sequence erstellen mit dem sequencer. ganz am schluss wird erst der vca gepatch und bekommt eine env oder ebenfalls eine sequence ... trigger für den v ca und tonhöhenänderung sind nicht immer zeitgleich... am ende noch filtermodulation und meißt dann auch resonanzmodulation -> sequence fertig. hall und delay ist bei mir mitlerweile am ende kaum noch dabei - ich recorde fast immer clean und dubbe die spur nach dem schneiden ab ....


    wenn ich weiß was ich brauche verkabele ich das stumm und stimme nur das ergebnis am ende ab....
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Bin kein großer Fan von solchen Modularpatchtemplates. Nichtsdestotrotz gibt es zumindestens für das Eurorack eine gute Möglichkeit solche Patches halbwegs einfach zu visualisieren.
    Auf http://www.modularplanner.co.uk/ kann man sich nicht nur seine vier individuellen Racks zusammenstellen sondern auch noch virtuell verkabeln (Achtung! Das speichern des Setups und der Verkabelung erfolgt über LSO(Flash)- Cookies. Wenn ihr die löscht (z.B. automatisch per "BetterPrivacy"-Plugin), ist das mühsam erarbeitete Setup flöten gegangen).

    Bleibt nur noch das eintragen der Reglerwerte in einem Malprogramm seiner Wahl. Kann halt für diesen Thread evtl. nützlich sein.
     
  6. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich glaube es gibt verschiedene auffassung der fragestellung :roll:
     
  7. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Wenn Du die Grundlagen verstanden hast, wirst Du in etwa eine Vorstellung davon haben, was die einzelnen Module können. Gehe einfach mal von einer Grundschaltumg aus und fange an, einige Parameter mehr und mehr durch Steuerspannungen aus verschiedenen Quellen zu modulieren. Experimentiere einfach mutig d'rauflos und versuche die Ergebnisse zu verstehen. Warum ist jetzt das oder das passiert oder eben nichts passiert. Wenn Du wirklich versuchst, die Zusammenhänge zu verstehen, lernst Du am besten das System kennen. Es gibt so viele Möglichkeiten, fang einfach an - es geht nichts kaputt!
     
  8. monoton

    monoton Tach


    Ich verstehe schon was du meinst. Mir ging es mehr darum ein paar Denkanstöße zu geben. Ich versuche es noch mal zu erklären.
    Wenn ich es nicht irgendwo gelesen hätte, wäre ich nicht auf die Idee gekommen(zu mindestens nicht gleich) einen VCA zum Modulieren zu benutzen.
    Darum geht es mir. Und ich kann mir nicht vorstellen das ich da der einzige bin. Deshalb dieser Thread für all die, die sich ein Modularsystem zugelegt haben und jetzt loslegen wollen. Vielleicht versteht man jetzt besser was ich damit wollte.



    Gruß Micha
     

Diese Seite empfehlen