Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Null?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von øsic, 10. Mai 2015.

  1. øsic

    øsic bin angekommen

    Na wie oft, regelmäßig, gelegentlich, wenn ihr kein Bock mehr habt, zum putzen?
     
  2. Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Eigentlich wird fast jedes Mal alles von Grund auf neu gepatcht. Einige Grundverteilungen (CV, Clock und Gate zu den Multiples) bleiben allerdings bestehen.
     
  3. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Entstrippt wird zweimal täglich vor und nach dem Zähneputzen ;-)

    Im Ernst:
    Wenn der Schwerpunkt meiner Arbeiten auf Modulares liegt, dann sehr oft.
    Das kann mindestens einmal die Woche sein und/oder spätestens nach jedem "Song".
    In strippfreien Phasen passiert nüscht. D. h. das Gerät steht monatelang herum und
    wird bestäubt.

    Bitte das böse P-Wort (hört mit utzen auf) hier nicht verwenden!
     
  4. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    fast immer..
     
  5. øsic

    øsic bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    okay, also ich mach das nicht soo oft ich patche lieber zwischen drin herum, bis ich nicht mehr weiter weiß oder es langweilig wird. Aber bei großen Systemen kann ich mir das kaum vorstellen da muss das Patchen ja Stunden dauern, like devins modular, wobei der celldweller modular meistens leer gesehen wurde.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Ich spüle den Topf, bevor ich etwas Neues koche.
     
  7. patilon

    patilon bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    In den meisten Fällen klingt ein Patch für mich am spannendsten, während es entsteht.. da weiß man auch noch,
    welche Regler die entscheidenden Änderungen bewirken. Am nächsten Tag hab ich das Patch dann nicht mehr so
    im Griff und es klingt dann eher wie nochmal aufgewärmt. Wenn ich mich einen Tag später nochmal dransetze,
    wird es nochmal eine Stufe uninspirierter. wenn ich trotzdem noch dran hänge, wird zwischendrin gepatcht,
    aber je mehr alte Sounds noch gepatcht bleiben, umso weniger inspiriert mich das System dann..
    ist wie altes Essen, das rumsteht und eintrocknet.
    Wenn ich dann alle Kabel abziehe, kommt das einer frisch geputzten Arbeitsfläche gleich.. da hat man gleich wieder Lust,
    was neues zu probieren und ist inspiriert. Genau das ist es, was ich bei Modular toll finde.
    Ein GRP A8 wäre dementsprechend mein Alptraum. Das Kabel ziehen kann also täglich passieren oder alle paar Tage
    oder wenn grad andere Instrumente im Mittelpunkt stehen, auch mal ne Woche.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    immer, für jeden neuen Sound.
    Gleiches beim Kompaktsynth. Alles löschen, INIT und los. Alles andere hilft ja nicht.
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    mach ich genau so ...
     
  10. Synchronon

    Synchronon Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Ist bei mir grundsätzlich genauso - in Ausnahmefällen bringt es mal was, wenn ich ne Woche an einem Patch sitze, aber oft entstehen die besten Sachen innerhalb von einigen Stunden oder zumindest wenigen Tagen und dann gibt's den irreversiblen Reset und man sitzt vor "dem weißen Blatt Papier". Ich hätte früher nie gedacht, dass es ein total geniales Gefühl sein kann, wenn man ein komplexes, gut klingendes Patch auflöst mit dem Gedanken im Kopf, dass das nie mehr genau so in der Form existieren wird. Allerdings fällt mir das häufige "Zurück zum Nullpunkt" insofern auch recht leicht, weil ich sehr viele Aufnahmen mit dem Modular mache, sodass ein gutes Patch zumindest in Form von Audiofiles als Baustein künftiger tracks konserviert, d.h. nicht vollständig "weg" ist. Interessant finde ich den Punkt, dass die "freie Arbeitsfläche" inspiriert, also nicht nur das bereits fremdprogrammierte Preset. Dies trifft auch auf mich zu, aber genauso, wie das weiße Blatt Papier machen Menschen Angst macht ("Ich muss jetzt kreativ sein"), ist das wohl auch mit dem Modularzeug :nihao:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    ps: und von Null ist wichtig, weil du dein Inneres da rein bringen willst, es soll deine Musik sein. Nicht die von Applemaha.org
     
  12. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    du nun wieder ... als wenn jemand am klavier nicht sein innerstes offebahren könnte, wenn der nciht vorher ale saiten selbst reingeschraubt und gestimmt hätte.

    :roll:
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Wir sprechen von Synthesizern und Elektronischer Musik.

    Klavier und Violine haben eine andere Idee. Da sind Klangideen eher aufgesetzt.

    geht, aber halt as is. Mehr zur Mitte…

    src: https://youtu.be/HYsvlJgtAgY
     
  14. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    nun klar - also nochmal einfacher formuliert, weil ja der hinweis mit dem klavier gleich mal wörtlich genommen wurde.

    es ist vollkommen egal ob man mir presets oder standartpatches musik macht. evtl. ist das für DICH wichtig - muss aber nciht für andere gelten.

    ich verstehe was du meinst - ist mir aber zu radikal formuliert ...
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Klavierpatches auf dem Modular - ehm, nein. ;-)
     
  16. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    ... ich gebs auf
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    das ist nerdiger quatsch! ;-)


    man kann so ein system oder teile des systems bspw. auch als einen extrem flexiblen synthesizer nutzen, wo man mal die filter austauscht, "unendlich" viele vcas, lfos und modulationsmöglichkeiten etc. zur verfügung hat, aber gewisse verdrahtungen immer die gleichen bleiben.
    da kann man seine seele und herz genau so oder noch mehr reinbringen,wie an jedem fertig verdrahten synthesizer auch.


    und wenn jetzt einer meint ein modularsystem sollte man nur für experimentelle furz-sounds nutzen, weil es so teuer ist, dann ist das auch nerdiger quatsch. kein wunder gibt es da so viele nullen.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Ich würde keine Furz-Sounds machen wollen. Also ließe ich diese Option auch sein.
    Deshalb ist dies ein Vorschlag für sozusagen den Start eines Albums, neuen Werkes, etc.

    Prepatching kann intern sinnvoll sein, kommt auf die Zielvorstellung an. Es macht besonders bei "klassischen Synth" jedoch Sinn da nicht irgendwas vorzuverdrahten, es sei denn man will bestimmte Elemente vorverkabeln die man immer brauchen wird im Rahmen eines Projekts. Vergl. Roland System 100m / 700. Sinnvoll. Aber im G2 würde ich wenig vorbasteln, ich nutze den für andere Sachen als klassische Strukturen, also eben individuell. (unterstelle ich mal vielen).

    So gesehen finde ich deinen Einwand berechtigt, dass dies sicher keine S/W sein muss und ich würde immer sagen - betrachte dir wie du arbeitest und wie du selbst Musik machst. Aber dennoch muss nicht jedes Patch 3 OSC -> Filter -> Amp sein mit klassischem Schema. Und genau das kommt eben auf deine Vorstellung von Klang und Werk an. Das könnte man nicht ganz pauschal sagen. Die Kabel, die man aber nicht braucht auf jeden Fall weg. Wenn es ein Zyklus mit zusammenhängenden Ideen ist, kann es sein dass der dazu passende Teil / Struktur erhalten bleiben kann/soll.
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Grundsätzlich immer!
    Bevor ich etwas Neues anfange, wird das System komplett entkabelt.
    Dann werden alle Kabel wieder nach längen / Farben sortiert und auf meinen Kabelwagen geräumt.
    Bevor ich dann wild drauf los patche, nehme ich mir meistens ein Blatt Papier, auf dem ich mir ein paar Notizen mache, wo die Reise hingehen soll.
    Völlig planlos herumstöpseln führt meistens nicht effektiv zu einem Ergebnis und für Zufallstrefffer habe ich keine Zeit.
    Besonders bei verschachtelten Sequenzen die etwas Pfiff haben sollen, geht es auch nicht anders, denn wenn man vorne ganz falsch anfängt, dann kommt man am Ende doch nie zu dem gewünschten Rhythmus.
    Man muss ja beispielsweise schon zu Beginn berücksichtigen, ob da auf die 7 taktige Sequenz später ein gesynctes Delay mit irgendwelchen Triolen drauf soll.
     
  20. ACA

    ACA bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Immer. Mache jedesmal was anderes.
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    immer.
    In meinem Modular stecken keine Kabel, außer ich mach ne Musiksession.
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    bei mir bin ich dazu übergegangen die kabel immer gleich zu lassen und dafür die module umzuschrauben ... :mrgreen:
     
  23. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Weihnachten wird umgepatcht!
    [​IMG]
     
  24. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Weil ich bei Standdard-Steuerungen per Keyboard nicht immer alle Keyboard-CV und Gates verkabeln will, habe ich die entsprechenden Eingangsbuchsen der Module durch Schaltbuchsen ersetzt und diese Verbindungen intern vorverkabelt. Irgendwann wollte ich die Muttern der betreffenden Buchsen noch mit Tauchlack farbig markieren aber ich weiß ja um die Schaltfunktion. Wenn ich dann einen unabhängig laufenden VCO brauche, muss ich nur einen einzelnen Stecker in diese Buchse stecken. Vorverkabelungen in der Art und Weise ist keine Behinderung. Wenn alle internen Anschlüsse der Modul steckbar sein sollen, muss man sich ein eigenes System ausdenken. Ich verwende dazu 8-polige PSK Stecker und verteile damit auch gleich 2 verschiedene Betriebsspannungen:

    +15V__GND__-15V__+5V__+12V__-12V__CV__Gate

    An die Velosity-CV hatte ich nicht gedacht, sonst hätte ich eben 10-polige Steckverbindungen benutzt.
     
  25. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Sehr treffend!

    Alles andere ist Resteverwertung und Eintopf.

    Stephen
     
  26. øsic

    øsic bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Haja, hab grad mein Modular umgebaut. Jedenfalls kann man ja die Trigger z.b. im Drummodul belassen. Oder wenn man etwas grundsätlzliches macht z.b. in jedem Fall "Filtern der Drums" oder sowas, es so stecken lassen. Wenn ich halt vom patchen ablasse, zieh ich den Stecker und mach nächstes mal weiter...

    PS: ich spüle auch, nachdem ich auf Klo war
     
  27. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    :supi:

    Nicht vergessen: Fenster auf verbessert das Klima.

    Stephen
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Vielen Dung auch für dieses Bild.
     
  29. nullpunkt

    nullpunkt bin angekommen

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Stecker ziehen? Oft...

    Wenn ich an einem Patch sitze, kann es sein, dass der mehrere Tage Bestand hat - und damit alles verkabelt bleibt - oder ich einfach etwas zu Spaß herumexperimentiere - dann wird auch ruhig vier Mal am Abend das Panel blankgeputzt.

    Insgesamt lasse ich aber nie Kabel stecken, sondern entferne immer alles komplett.
     
  30. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: Modular - Wie oft zieht ihr alle Kabel und patcht von Nu

    Ich nicht...und mache regelmäßig die gleiche Erfahrung wie Patilon weiter oben...mal sehen wie lange es dauert bis ich es endlich begriffen habe... aber es ist halt immer so: man patcht so vor sich hin, kommt in den Flow, alles läuft top (oder man bildet es sich zumindest ein) und kein Aufnahmegerät läuft. Gut, alles so lassen, morgen nochmal. Leider kommt dann was dazwischen, es vergehen ein paar Tage und schon haben wir den Patilon-Effekt
     

Diese Seite empfehlen