Modularsysteme im Live-Einsatz

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von bugler, 14. Januar 2012.

  1. bugler

    bugler Tach

    Hallo zusammen,

    groß, schwer und sperrig - so sind viele Systeme nach einigen Jahren "Systempflege und Sammelleidenschaft" (Zitat Bernie). Wer von euch spielt mit seinem Modularsystem regelmäßig live?

    Was sollte man für ein live einsetzbares System bei der Konfiguration beachten? Welche Cases sind besonders gut geeignet und welche Tipps gibt es für eine teilweise Freilufthaltung eines Systems unbedingt beachten?
     
  2. Navs

    Navs Tach

    Nicht regelmässig aber oft genug.

    Sperrig muss es nicht sein. Im Ausland war ich mit einem Doepfer 6U, im Inland teils 6-, teils 9U unterwegs. Kenne andere z.B. 'mono-poly', die mit viel mehr (Zero Halliburton Case etc.) reisen.

    Beim Einsatz kommt es natürlich darauf an, was du machen willst. Ich benutze kein Rechner/ Sequencer/ Drums also reichen mir als Extras einen kleinen Mischer und EHX Delay.

    Beim Gig lege ich den Koffer gewinkelt auf dem Delay Karton, quasi als Pult. Mischer + FX zu Hand. Sorge dafür, dass du Platz für deine Patch Cables hast und - aus Erfahrung - dass du dein System sehen kannst i.e. Licht! Bei Freiluft gilt das übliche - stay dry :D
     
  3. lmsktp

    lmsktp Tach

    Zum Thema Case kannst du dir mal die Lichtpultcases von Thomann anschauen. Die haben hochklappbare Schienen in 3 bis 9HE und auch die passende tiefe. Preislich liegen die bei ca. 80 euro.
     

Diese Seite empfehlen