Monitor-Magazin 1969: Perry Rhodan

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Anonymous, 21. November 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest


    src: https://youtu.be/XnXc33z5D5I


    Du lieber Himmel! Ich habe nun wirklich nicht alle Hefte gelesen, denn irgendwann fand ich den Stoff doch zu seicht, aber so habe ich das nie gesehen. Ist das nicht ein wenig krass?

    Naja.. Ich füttere dann mal meinen Mausbiber und ziehe mir noch Mission Stardust auf youtube rein. :mrgreen:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wirkt ja, als muss man vor einer faschisoiden Sekte warnen. Aber so waren sie schon immer, die Medien.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie die auf den Trichter kamen ist mir auch völlig schleierhaft und man kann nur vermuten weshalb das so war. Denke mal wegen Kriech und so. Der Film (Mission Stardust) war übrigens typisch und die Sounds wie man es erwartet, ansonsten aber flach.

    Bez. der Monitor Sendung und solch Beurteilungen fällt mir gerade ein, dass die irgendwann auf Arte innerhalb einer Doku. von Aphex Twin Windowlicker "psychologisch zerlegt" haben. Das war noch viel schräger als dieser Kram da oben im Clip. Leider kann ich das nicht einmal ansatzweise wiedergeben, werde später mal im Netz danach suchen. Ich frage mich bei solchen Beurteilungen auch immer wer da eigentlich wen manipulieren will. Hat wohl auch viel damit zu tun wie seriös so etwas auf den Zuschauer wirkt. Meine das wie teilweise bei den Bundestagsdebatten, da höre ich den Rednern zu und nach dem Jeder Redner sein Senf abgesondert hat, könnte ich sagen, ja, genau so ist es! Ist echt schlimm so etwas, aber genau deshalb schaue ich mir so einen Kram eigentlich auch nicht mehr an. Bei der Monitor Sendung fand ich das jetzt aber schon wieder lustig und das war auch ein Zufallsfund, da ich einfach mal nach Perry Rhodan auf youtube gesucht hatte.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Medien wollen immer bewerten und manipulieren. Wenn nicht bewusst, dann unbewusst, denn immer noch gibt es kaum ein Medium was so viel Macht und Aufmerksamkeit bekommt wie das liebe Fernsehen. Ich kenne Berichte über Musikszenen, da weisst du nicht wo du hingucken sollst. Ist das jetzt lustig und einfach nur beschissen recherchiert oder meinen die das so oder soll das Angst schaffen oder Leute schützen? Abteilung: New Wave? Alarm, wenn das Kind sein Zimmer schwarz anmalt. Es ist garantiert Slayer Processed und vom Satan überzeugt und isst Kinder. Naja. So auch hier. Wenn Leute einen Bericht über etwas machen, was sie weder verstanden haben noch sich ausreichend informiert haben, dann kommt sowas dabei raus.

    Ich halte es also primär für schlechten Journalismus und extrem schlechte Recherche. Wieso? Heute gibt es zB über Grufties niedlich-naive Berichte im ZDF-Kinderfernsehen und zeigen das als Modestil, die sich die Kleinen doch mal ansehen, aneignen oder sonstwas sollen. Vielleicht, weil die nötigen Klamotten und CDs und Devotionalien eben auch Geld kosten und und und. Hinter den meisten Berichten steckt ja nunmal die "Neue Marktwirtschaft" mit Prof Sinn und Co. Zumindest kann man das vermuten. Das richtige Programm der Partei gelesen. Jetzt also angewiesen: Das ist harmlos, durchlassen, können wir dran verdienen. Und die tun nix ;-)

    Genau so ist es eben auch hier. Gleiche Methode, gleiche Folgen. Es gab sicher mehrere davon. Wenn man Glück hat gibt es nachher eine Hatz auf die Fans dieser Sachen und so weiter.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir brauchen so einen Art "Wöchentlich aktualisierter Lenkplan". Muss aber nicht unbedingt sein.. :agent:

    Interessant finde ich das Thema natürlich schon, nur habe ich bei mir ja auch beobachtet wie allein schon der Schwurbel einer Bundestagsdebatte wirkt (siehe oben). Von daher vermute ich nicht, dass ich mich da auf meine Wahrnehmung verlassen kann. Sicherlich kann man sich auf seine Sinne bei Gefahr in einer offensichtlichen Bedrohungssituation verlassen, nur ist die bei so etwas, für mich, vordergründig eben nicht vorhanden. Je genauer man hinschaut, desto mehr Beteiligte kommen da wohl ins Spiel. Keine Ahnung ob es irgendwann fraktal wird, oder man sich gar so ein Art mindvirus selbst strickt. Ist dann bestimmt nicht mehr so prickelnd.

    -- manipuliert --
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ich komme mit verdrehten Ideen zu irgendwelchen Jugendbewegungen und Literatur auch besser zurecht als mit Wirtschaftsdiktatorischen Methoden, dennoch ist das im Prinzip die gleiche Mechanik. Allerdings müssen wir natürlich differenziert rangehen. Sonst wird man halt auch unterstellt bekommen, man würde zu früh Panik bekommen.
    Aber diese Art der Medienmeinungen würde ich mir zumindest differenzierter wünschen.

    Ansonsten bleibt alles beim Alten: Jugend ist schlimm, die älteren ganz ok und um die 40 ist "normal" ;-)
     

Diese Seite empfehlen