Monitore Presonus Eris 3.5 + Native Instruments Komplete Audio 2 Fragen

draussenspielen
draussenspielen
..
Moin zusammen,

ich habe am Mac ein Audiointerface Native Instruments Komplete Audio 2 und Monitore Presonus Eris 3.5 und teste gerade, ob das gut für meine Zwecke ist: für wenig Geld einigermaßen linear Abhören.

1.) Das Komplete Audio scheint mir total leise. Der Sound vom Mac intern über line muss nur 30% aufgedreht werden, dass mir auf den Boxen fast schon die Ohren wegfliegen. Aus dem Interface muss ich für die selbe Lautstärke 80% aufdrehen am Rechner. Angeschlossen über 2x Klinke symmetrisch, diese Eingänge haben die Boxen ja netterweise. Ist das normal, oder stimmt irgendwas nicht? Was ist der Grund dafür?

2.) Die Boxen wurden in Bewertungen hochgelobt. Sie haben glücklicherweise Bass/Treble Regler. Wenn ich Treble mittig lasse und Bass ganz auf 0 drehe und dann noch einen Equalizer am Mac laufen lasse, klingt es einigermaßen normal. Ohne Equalizer wummert und pumpt ein völlig außer Rand geratener Bassbereich den Rest des Sounds über den Haufen, komplett unbrauchbar. Anbei ein Screenshot von meinem EQ, finde ich schon ziemlich extrem. Hat jemand anders diese Erfahrungen gemacht? Oder ist jemand in der Lage ohne EQ tiefe Bereiche linear mit diesen Kisten abzuhören? Überlege noch, ob ich sie behalte.

Danke für jegliches Feedback und viele Grüße
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-08-06 um 13.16.03.png
    Bildschirmfoto 2022-08-06 um 13.16.03.png
    100,9 KB · Aufrufe: 7
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Die 32 Hz Absenkung kannst du dir sparen und auch bei 64 bezweifle ich, ob da noch so viel kommt.
 
draussenspielen
draussenspielen
..
Hallo Marco, danke für deine Antworten und den Tongenerator, sehr hilfreich! Ich gebe zu, keine Ahnung zu haben von Raum und Monitoring, Raummode lese ich zum ersten Mal :) ich habe den Abstand zur Wand etwas erhöht und kann nun schon etwas weniger runter-eq-en. die 64Hz Regelung bringt hier sehr viel, kann ich nicht weglassen, 32 schon! 👍🏻 Ich habe in meinem Arbeitszimmer, ca. 18 qm die Boxen am Arbeitsplatz in einer Raumecke aufgebaut. Müsste ich nun alles mit Dämpfermaterial tapezieren? Ich merke auf jeden Fall, dass sie noch höher müssten, werde wohl noch Stative besorgen.

Dankbar für weitere Hinweise, auch zum Komplete Audio 2, das mir so leise vorkommt.
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Hast du die Boxen auf voller Lautstärke? Und gehen sie übers interface ausreichend laut?
 
Zuletzt bearbeitet:
draussenspielen
draussenspielen
..
Ich habe sie auf halber Lautstärke, übers Interface ist das laut genug, wenn ich den Lautstärkerregler im MacOS auf 80% aufdrehe. Bringt volle Lautstärke an den Boxen etwas? Wäre mir etwas riskant wg. der Lautstärkenunterschiede Interface / Mac interner Sound, wenn sich da mal das Interface ausklinkt fliegt mir alles um die Ohren :)
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Moin zusammen,

ich habe am Mac ein Audiointerface Native Instruments Komplete Audio 2 und Monitore Presonus Eris 3.5 und teste gerade, ob das gut für meine Zwecke ist: für wenig Geld einigermaßen linear Abhören.

1.) Das Komplete Audio scheint mir total leise. Der Sound vom Mac intern über line muss nur 30% aufgedreht werden, dass mir auf den Boxen fast schon die Ohren wegfliegen. Aus dem Interface muss ich für die selbe Lautstärke 80% aufdrehen am Rechner. Angeschlossen über 2x Klinke symmetrisch, diese Eingänge haben die Boxen ja netterweise. Ist das normal, oder stimmt irgendwas nicht? Was ist der Grund dafür?

2.) Die Boxen wurden in Bewertungen hochgelobt. Sie haben glücklicherweise Bass/Treble Regler. Wenn ich Treble mittig lasse und Bass ganz auf 0 drehe und dann noch einen Equalizer am Mac laufen lasse, klingt es einigermaßen normal. Ohne Equalizer wummert und pumpt ein völlig außer Rand geratener Bassbereich den Rest des Sounds über den Haufen, komplett unbrauchbar. Anbei ein Screenshot von meinem EQ, finde ich schon ziemlich extrem. Hat jemand anders diese Erfahrungen gemacht? Oder ist jemand in der Lage ohne EQ tiefe Bereiche linear mit diesen Kisten abzuhören? Überlege noch, ob ich sie behalte.

Danke für jegliches Feedback und viele Grüße
Kenne mich mit Mac nicht aus, aber bist du sicher, dass mit dem Interface nicht noch irgendwo ein Volumenregler in der Software ist?
 
draussenspielen
draussenspielen
..
Ich habe am Interface selbst den Regler Out 1/2 voll aufgedreht, die Boxen eben halb und der Mac hat einen System-Lautstärke-Regler im prinzip wie unter Windows. Das Interface wird ohne Treiber angeschlossen, das läuft am Mac über Core Audio "von selbst". Das witzige ist, der Systemlautstärkeregler von 0 bis ca. 40% bringt nur Silence, danach kommt erst was. .. ?!?! hm :)
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Ich habe am Interface selbst den Regler Out 1/2 voll aufgedreht, die Boxen eben halb und der Mac hat einen System-Lautstärke-Regler im prinzip wie unter Windows. Das Interface wird ohne Treiber angeschlossen, das läuft am Mac über Core Audio "von selbst". Das witzige ist, der Systemlautstärkeregler von 0 bis ca. 40% bringt nur Silence, danach kommt erst was. .. ?!?! hm :)

Dreh mal das interface ganz auf. Das erklärt doch schon den Unterschied.

Es sollte nur nicht zerren. Das kannst du hoeren, wenn du einen Sinuston abspielt. Der sollte weich und nicht metallisch klingen.
 
draussenspielen
draussenspielen
..
achso, hehe, sorry, der Regler heißt "Output 1/2", weil es 2 Ausgänge sind, und der ist voll aufgedreht ;-)
 
marco93
marco93
Shnitzled in the Negev
Vielleicht kann ja ein Mac - Experte was dazu sagen? Vielleicht sind die Ausgangsleistungen unterschiedlich?
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Line out vs Kopfhörer out? Ist es denn problematisch? Immerhin ist der eigentliche Lautstärkenregler ja an den Boxen? Bin aber Anfänger und habe auch keinen Mac.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben