Mono Station Sequencer mit Digitakt steuern

  • Themenstarter 59perlen
  • Datum Start
  • Schlagworte
    dawless digitakt novationcircuitmonostation setup
59perlen

59perlen

.
Hi Leute,

Ich lese hier schon ne Weile mit und brauche jetzt selbst einen Rat von euch. Ich habe schon ein paar Stunden damit verbracht eine Lösung für mein Problem zu finden, aber bisher nirgends eine Antwort gefunden (auch hier im Forum nicht).

Mein Setup: ein DT ist das setup-Brain und steuert alle restlichen Geräte. Am DT hängt eine Circuit Mono Station, an der wiederum ein Waldorf Streichfett und an dem wiederum ein Peak in Kette. Audio geht alles in einen kleinen Mixer, in dessen Send/Return hängt noch ein Effektpedal.

Bis jetzt habe ich 3 Synths komplett mit den Digitakt MIDI Tracks angtriggert, die CC Parameter auf den DT gemapped etc. das klappt alles wunderbar und ohne Probleme.

Nun möchte ich aber den geilen internen Sequencer der Novation Für eine Performance nutzen. Aber wie kriege ich die Steuerung am DT hin?

Im DT habe ich clock send eingeschaltet. Sobald ich jetzt am DT auf Play drücke startet der Novation auch brav im Takt. Aber er stoppt nicht mehr, selbst wenn ich am DT auf Stop drücke spielt er weiter. Zum Stoppen muss ich die Taste am Novation drücken, aber wenn ich den pattern später in einem anderen Teil des Tracks wieder einblenden will geht das ebenfalls nur noch über die start Taste des Novation, aber nicht mehr im Takt des DT natürlich.

Ich möchte Start / stop des Novation gerne mit dem DT managen! Dazu gibt es im Novation Handbuch am Ende auch eine kleine Tabelle, dort steht das die Mono Station start/stop Befehle versteht. Aber ich weiss nicht wie ich das am DT einstellen muss - gibt es dafür spezielle Triggs? Ich finde nur den Programmchange-lock aber keine Start/Stop Befehle. Ziel wäre aber das der Sequencer erst zu einem späteren Startpunkt innerhalb der Performance loslegt und zwar dann wenn ich es ihm sage - also die MIDI Spur des Novation am DT aktiviere oder einen Trig auf der Midispur drücke. Und ich möchte ihm ebenfalls sagen wann er aufhören soll die Mono Station zu spielen

Wie muss ich das anstellen ? Jetzt aktuell kann ich machen was ich will - MIDI Spur ein oder ausschalten hat keine Auswirkung, der Novation spielt permanent durch sobald ich den DT starte. Habe ich da was übersehen?

danke euch und schönes WE
Matthias
 
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Also dass das Midi Spur ein- und/oder ausschalten keinen Einfluß auf den Stepseq der CMS hat ist ja glaube ich normal. Das er nicht stoppt, wenn du den DT stoppst ist komisch. Ich hab meine CMS zwar gerade verkauft, aber meine mich zu erinnern, dass ich so was, oder sowas ähnliches auch mal hatte. Das lag am Midi-Splitter, da hatte ich einen Schalter nicht umgelegt.
Deswegen wäre es vielleicht ganz gut wenn du mal beschreibst wie du die denn verbindest? Auch über einen Splitter/Midi-Thru-Filter? Oder direkt?
Falls das so ist, steck doch mal die CMS direkt an den Digitakt und probiere ob das so läuft.

Achso, übrigens: herzlich willkommen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben