Monomaschine + digital oder analog ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von islandersurf, 18. Mai 2007.

  1. Hallo, ich interessiere mich gerade sehr für die Monomaschine und finde die
    Kombi aus Sequencer + Klangerzeuger sehr reizvoll, auch um sich einfach davon inspirieren zu lassen. Habe natürlich schon einiges an Sounds gehört, aber noch nicht selber Hand angelegt bzw. live gehört. Wie könnte man Eurer Meinung oder Erfahrung nach die digitale MM noch gut ergänzen? Eher etwas analoges/hybrides wie z.B. die Evolver Synth`s oder doch eher etwas
    digitales wie die Clavias ?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich beides, vom Samplebasierten bis zum vollanalogen Schiff könnte da vieles dazu passen, das wirst du an "digital oder analog" nicht festnageln können, aber ein Analoger ist immer gut zu haben, der richtig fett ist.. es gäbe aber auch die Option, die Geräte aufeinander abzustimmen, um dann beim Mastern / Mixen weniger Probleme mit "zu fett" zu bekommen..

    Aber entscheiden würde ich das nach deinen Vorlieben und Bedürfnissen..

    Imo klingt die MM eher sehr digital, so würde aber dennoch eine ASB / Klangbox passen.. die ist ja digital..
     
  3. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    die MM selbst klingt schon sehr kalt und an sich merkt man ihr schon, dass sie in der welt der 0-und-1 lebt .. doch genau das macht sie aus und es ist auch gut so! Sie zu ergänzen.. naja, da gibt es natürlich viele möglichkeiten, je nach geldbeutel. Den Moog LP siehe ich z.b. als kandidaten um mehr bums und wäre anzumischen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi, du kannst ja gerne mal vorbeikommen und schauen, ob dir die MM wirklich zusagt, denn ich habe hier ja eine stehen ;-) Ich könnte mir auch gut einen Clavia dazu vorstellen.Den Evolver nur, wenn du es wirklich dreckig haben möchtest.

    Die Monomachine selbst hat Stärken und Schwächen. Du kannst z.B. keine Sounds direkt in einer Bank speichern, sondern mußt sie aus bestehenden Pattern bzw. Klangprogrammen herauskopieren. Bei Anwahl einer neuen Synthese beginnt man immer wieder mit einem Init-Sound. Dies empfinde ich als Nachteil!

    Vom Klang her finde ich die FM-Sachen am besten gelöst. Mit der Percussion bin ich gut bedient, wobei die Machinedum da erheblich weiter geht. Die Stärke dieser Kiste ist eindeutig der schnell und intuitiv zu bedienende Sequencer. Bei meiner Keyboardversion ist das ein Traum und wird immer mehr zur Zentrale hier. Ich habe vor einigen Wochen sehr billig für 80€ eine Drumstation erstanden und dahintergehängt. Mein Jupiter6 hängt zeitweilig auch dran. Schuffle,shuffle,..........

    Fazit: Die Monomachine ist sicher klanglich keine Kiste für jeden, aber im Verbund mit anderen Geräten wird sie irgendwann unentbehrlich. Die werde ich auch zum Happy Knobing im Gepäck haben.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich wäre sie sogar als kleiner Sequencer für ext. Synthesizer gut zu gebrauchen.. Wenn der nicht nur 64 Steps hätte wäre das noch besser.. aber ist schonmal was.. Der Radias hat auch nicht mehr..
     
  6. ...bin eigentlich durch dieses Stück "The Dubious See" von der Elektron User Site auf die Frage gekommen (das Stück gefällt mir im übrigen sehr gut)

    http://www.elektron-users.com/modules/w ... 23&lid=693

    ob nicht ein analoger Gegenpart zur MM gut passen würde...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    passt mit Sicherheit gut.
     
  8. @scaff......hi, dein Angebot mal vorbei zukommen würde ich natürlich gerne
    annehmen.Kannst dich ja mal per pm melden wenn es zeitlich bei
    dir passt. .....und dank für die ausführliche Beschreibung!


    @scaff+ moogulator ....ja der Sequencer im verbund mit anderen Sachen
    hört sich spannend an.
    Aber der Evolver z.B. kann doch auch sanfter......

    und ist die Key Version doch noch mal so anders?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Evolver Key ist wesentlich intuitiver, der kleine ist nichts für Einsteiger, da Matrix sicher verwirrender als die weit logischere Anordnung auf dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/davesmith>DSI</a> MEK, einfach weil der Platz da ist.. Der Seq ist aber eher ein ModulationsSequencer im MEK.
     
  10. Oh, hab mich wohl missverständlich ausgedrückt.

    Ich finde auch das MEK aus der Evolver Familie am interessantesten.

    Mit der Key Version meinte ich eher die MM SFX 6 und ob es vielleicht
    die bessere/komplettere Monomaschine ist.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Keyboardversion der MM ist schon der Hammer. Geht aber auch alles mit externem Keyboard. Wenn ich nicht so modular süchtig wäre, dann würde ein MEK auch schon hier rumstehen. Habe ja bald Geburtstag..........
     
  12. ....mit kleiner Verspätung ( kurzer Ostsee Trip "das perfekte Rauschen")

    ......finde es nicht gut, das Geburtstage zu "so etwas" missbraucht
    werden. ;-)

    Eine von noch vielen Fragen zur MM betrifft die besonderen Hüllkurven AHSR statt ADSR.Könnte man z.B.einen durchgehenden Ton über ein ganzes Pattern ausklingen lassen und ihn an bestimmten Stellen durch diese Parameterlocks modulieren?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das geht!
     
  14. Update: Monomaschine (Tabletop) heute gekauft.
    Nicht zuletzt durch den Besuch "beim Scaff" und seiner netten,virtuosen
    MM Vorführung (und anderer Elektronica :D ) habe ich mir heute eine MM
    zugelegt (hatte sie jetzt schon ein paar Tage zum Testen bei mir).
    Sounds und Sequencer sind wirklich nach kurzer Einarbeitungszeit
    spielerisch zu bedienen, das macht die MM zu einem tollen Werkzeug.
    Die Klangerzeugung ist natürlich Digital, aber flexibeler und interessanter
    als ich dachte und keineswegs nur Lo Fi.

    .....ne kleene Wunderkiste ISL
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte heute noch an dich gedacht und mich gefragt, ob du wohl zuschlagen würdest! Glückwunsch zur Silberkiste!
     
  16. ....Danke!!

    Zulegen wollte ich mir die MM auf jeden Fall, hab eher lange überlegt
    ob es die Keyboard oder Tabletop Version wird. :D
     

Diese Seite empfehlen