Monome Arc

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI, CV…" wurde erstellt von pyrolator, 22. Januar 2011.

  1. pyrolator

    pyrolator bin angekommen

    Es gibt einen neuen Controller von Tehn (Monome) "Arc"

    Auf des ersten Blick nur zwei Drehregler, aber wenn man sich ein bisschen in die Diskussion bei Monome einliest, sieht das ziemlich spannend aus. Leider ganz schön teuer, aber dann muss ich halt was anderes verkaufen......

    Hier ein Vorabvideo:


    src: https://vimeo.com/19039646

    Grüsse
    pyro
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Erstmal danke für deine schöne Demo. Sample rein und loslegen ist schonmal prima.

    Als Sparfuchs würde man sich jetzt ggf. fragen. Naja, so ein BCR2k kostet gut 100€ und hat viele LED Kränze. Welchen Grund hätte man mehr den Arc zu kaufen, wobei Arc sicher auch ein bisschen wie Bio bei Controllern wäre und das ist vermutlich DER Grund.

    Was denkst du dabei?
     
  3. verdammt. das ist echt geil. noch nie haben mich 2 Drehknöpfe so erregt. Oder och... die hatten aber ne andere Farbe
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bitte Ironie farbig markieren, falls …
     
  5. hab ich schon gemacht...
     
  6. pyrolator

    pyrolator bin angekommen

    Ich glaube da muss bei Dir mal den Ironiemodus abfragen. :)

    Mmmh, dann wollen wir mal aufzählen, was das Ding mehr kann als die BCR:
    Er wird nicht mechanisch ausgelesen (high-resolution optical encoders) und wird sich deshalb auf die Dauer auch nicht verhalten wie ein Poti (Abnutzung).
    Es überträgt ausschliesslich in OSC (damit auch so gut wie keine Latenz), keine 128 Werte wie Midi, sondern bis zu 952,000 Werte, 256 pro Drehung ohne Beschleunigungsparameter - da muss man aber schon ordentlich beschleunigen und drehen... :D
    Es misst die Geschwindigkeit der Drehung, absolut oder z.b den Grad der Verlangsamung, Default ist -2 / -1 / 0 / +1 / +2 als Geschwindigkeiten.
    Startposition, Endposition, zurückgelegte Strecke.
    Man kann das Rad in 64 Zonen unterteilen, die Samples oder beliebigen Parametern zugeordnet werden können. Oder 16 Zonen in 4bit. Zonendefinition (von-bis) möglich.
    Jeder Regler hat auch einen Press-Modus, dem man Parameter zuordnen kann.

    Also z.b.: Ich gehe in Zone 12Uhr, presse den Button, dadurch kann ich dann z.b. einen Effekt wie scratchen anschalten, erneuter Press auf 3Uhr, ich kann meinen virtuellen Plattenteller abbremsen. Oder ich presse auf 6Uhr und kann dann den Startpunkt meines Samples festlegen, den ich dann mit dam anderen Regler granular durchfahre. (muss man natürlich vorher programmieren...)

    Das ist nicht nur ein simpler Drehregler, das ist etwas Neues.
    Das wird einen ähnlich innovativen Schub geben wie das Monome, da bin ich mir sicher. Schon jetzt stürzen sich die Programmierer an die Arbeit und erfinden ähnlich Verrücktes, wie für das Monome.
    Und es dauert diesmal keine 5 Jahre bis Novation das Ding in billig rausbringt, da bin ich mir auch sicher - und dann auch sicher wieder in lustigen Farben und natürlich Plastik.
    Aber ich sollte den Mund halten, es gibt nur 50 in der ersten Edition und wenn ich da eins haben will, sollte ich mal keine weitere Werbung machen.....

    Grüsse
    pyro
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    gefällt mir beides sehr gut.

    der clip und das tool.
     
  8. stuartm

    stuartm musicus otiosus

  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    verrückt ... und nicht nur der preis :shock:

    was es doch ab und an für simple verbesserungen geben kann und die monome jungs uns zeigen ;-)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Danke für die Info, nun hoffe mein Posting hat ausdrücken können, dass ich das was vorgeführt wird gut finde. Bei der Info bin ich froh, dass du sie gepostet hast. Denke aber das wäre ein naheliegender Gedanke. Aber guter Schuß und Treffer, Waidmannsdank.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Den Aspekt des Umweltschutzes sollte man dabei nicht verachten. Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen, regionale Lieferanten, recyclebar etc.
    Ich bin mir sicher, durch die hochwertiger Verarbeitung, wird das Ding wird auch in 30 Jahren noch funktionieren, sofern es die Software und Schnittstellen dann noch gibt...
     
  12. Das Teil erinnert mich ein wenig an eine Freeware App fürs Android Handy

    ist auf dem ersten blick hochwertig verarbeitet, irgendeiner wird es schon kaufen, ich nicht
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    komischer vergleich :denk: oder meinst du die applikation die im video läuft?

    das teil ist aber auch nichts für mich, die monome fand ich zwar cool, aber das zeugs ist halt schon eher für leute die viel rechnerbasiert arbeiten, zumindest teilweise selber programmieren und auch gerne mit "experimentellen" apps arbeiten, die vielfach auch noch nicht ganz fertig gedacht, programmiert oder teilweise sogar verbuggt sind.
     

Diese Seite empfehlen