Monophone Synthesizer in Reihe (Midi) Signalweg

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Mike_Morris, 12. April 2014.

  1. Hallo,

    ich versuche gerade meine Novation BassStation II über Midi mit Dave Smith MOPHO zu schalten. Funktioniert aber nicht so, wie es soll.
    Anschgeschlossen ist es so:

    Mopho Midi Out auf USB Interface Midi IN
    BassStation Midi Out auf Mopho MIdi IN
    BassStation Audio Out in Mopho Audio IN (mono)

    die Kette soll so gechlossen sein, dass ich den Sound aus der BassStation in den MOPHO geht und ich ihn da weiterbearbeiten kann. Von da aus, dann in das Interface in Ableton.
    Funktioniert aber nicht. Ich kann mit der BassStation den MOPHO ansteuern aber der Sound ist der von der MOPHO.
    Darüber hinaus soll alles über Ableton (Midi) gesynct werden!

    Soll nach der Aufschlüssungen laut Fachmann im Laden so laufen?!?!?

    Jemand eine Idee?
     
  2. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 aktiviert

    ich würde erst mal schauen, ob aus der basstation überhaupt was rauskommt.
    also den audio out nicht in den mopho, sondern direkt ins audiointerface.
    falls du nix hörst, hast du bei der bassstation vermutlich local off eingestellt.
    falls du schon was hörst, liegts wohl am mopho. da kannst du irgendwo einstellen, ob du das interne oder das externe signal hörst. bzw. eine mischung aus beiden.

    viel erfolg
    tr
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Diese beiden haben kein Audio via USB. Du kannst lediglich die Töne und Controller des einen Synths vom anderen spielen lassen bzw vom Rechner, und da beide USB haben reicht es diese jeweils über USB angeschlossen zu haben und in der DAW das MIDI Routing zu machen.

    MIDI sorgt aber für TempoSync der Sequencer und ARPer, dafür musst du aber sagen, dass beide ein Sync Signal von Live via USB bekommen sollen und die beiden Synths auf ext oder auto-clock stellen, damit sie auch wirklich hören und warten auf Live als Master.

    Der Mopho und die Bassstation 2 können das. Aber sie können kein Audio über USB - das musst du ganz altmodisch per Audiokabel machen.
    Dann kann das jeweils andere Teil das Audiosignal durch das filter des anderen schieben. Ist dann besonders sinnvoll, wenn man mehr als das kann…

    Audio in muss hochgeregelt werden, dazu müssten idR auch die Hüllkurven gestartet werden, um was zu hören, da die Filter und AMPs beim durchleiten erstmal geschlossen sind und idR via ENVs geöffnet, bestenfalls jedoch werden sie über einen Envelope Follower gesteuert und getriggert - aber sowas haben nicht alle Synths an Bord.
     

Diese Seite empfehlen