monophonie/polyphonie problem mit der MPC 2000xl

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rapprez, 27. März 2009.

  1. Rapprez

    Rapprez Tach

    hab seit gestern ne mpc 2000xl hier stehn und probier seit dem n bissi hier rum
    hab dann ein paar loops gesampled zurecht geschnitten und gesliced, n programm draus gemacht und mal geladen
    bis dahin is alles kool.

    jetzt hab ich die einzelnen slices auf den pads verteilt
    wenn ich jetzt aber das sample flippen will, dass heißt n bissi im takt einfach rumhämmern, dann überlagern sich die slices wenn sie etwas länger sind..
    da hab ich mir im ersten moment gedacht "kein problem ich stell einfach die polyphonie aus" aber irgendwie is das ne große kacke
    ich habn bissi rumgesucht und hab dann irgendwann auch was gefunden und zwar unter shift programme dann den loop aussuchen bei parameters
    da kann man jedes pad auf mono stellen...
    nur das gilt dann nur wenn man schnell hintereinander auf den glecihen pad rumhaut sobald man dazu ein anderes pad drückt überlagert es sich wieder.. dann gibts unter diese option auch ein opfen window menü da kann ich zu jedem pad zwei andere pads einstellen die sobald ich die drücke das zu erst angeschlagene pad muten.. was ein ansatz der lösung ist, aber nicht die löstung.... ES MUSS DOCH IRGENDWO NE MÖGLCIHKEIT GEBEN EINFACH EIN PROGRAMM KOMPLETT AUF MONOPHONIE ZU STELLEN
    ich brauch dringend hilfe!!
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    du musst den samples alle die selbe mute gruppe zuweisen. dann sollte es gehen.
    (so ists in der mpc1000, in der 2000xl sollte es ganz ähnlich sein)
     
  3. Rapprez

    Rapprez Tach

    was heißt mute gruppe zuweisen.. das geht bei der 2000xl nicht
    man kann eine note aussuchen und für die sucht man 2 andere noten aus, die gemutet werden sobald ich die erste nach ihnen anspiele
    was anderes hab ich noch nicht gefunden
    ich weine gleich
     
  4. haesslich

    haesslich Tach

    oh. das ist blöd. dann weiß ich auch nicht weiter :sad:
     
  5. feilritz

    feilritz Tach

    vielleicht kannst du den einzelnen pads verschiedene Hüllkurven programmieren.

    also für die die kurz sein solln entsprechend kurze hüllkurven
     
  6. Rapprez

    Rapprez Tach

    ja das is kein problem aber das is doch garnicht das was ich will
    ich will quasi genau das wie wenn man nen sampler decay komplett reinschraubt und polyphonie auf 1 stellt
     
  7. mes

    mes Tach

    also bei der 1000 kann man das komplette program halt auf mono stellen.
    Mode+Programm -> Params -> dann mono einstellen.

    Keine ahnung ob es dir hilft, aber die Funktion sollte es aufjedenfall geben.
     
  8. Rapprez

    Rapprez Tach

    ich glaub mittlerweile echt dass das niht mit der 2000xl möglich is
    wasn scheiß is das denn?
     
  9. feilritz

    feilritz Tach

    Hüllkurven sind aber genau das was du meinst.

    Damit sich die samples nicht überschneiden legst du das sample extra auf ein eigenes Pad oder auch Programm und fährst decay und sustain dermassen zurück dass es kurz genug ist.

    das muss doch gehen!
     
  10. Rapprez

    Rapprez Tach

    ja das geht aber das is nicht das was ich meine
    das muss ich ja erst nachträglich machen
    ich will das ich wenn cih jetzt 16 beats von nem soul song gesampled habe
    und ich die einzelnen schläge auf die pads gelegen hab
    dass ich das programm monophon hab, sodass wenn ich die pads nacheinander schnell drücke das 2. den ersten ton muted damit ich rumprobieren kann wie sich das sample am besten flippen lässt
    das mach ich bei meinem software sampler indem ich einfach decay ganz hochschraube und polyohonie auf eins stelle
    das was du meinst ist ich muss vorher schon wissen wie ich das sample flippe und dann nachträglich die hüllkurve einstellen
    aber da kann ich auch die mute funktion benutzen... man kann ja immer 2 pads auswählen, die ein bestimmtes pad ausmuten... aaaber das ist für mich keine alternative weil ich dann immer alles umstellen muss.. ich find das voll usmtändlich
     
  11. feilritz

    feilritz Tach

    dass problem kann irgendwie nur mit polyphonnie und monofonie gelöst werden.

    Hat die 2000er die slice funtkion dass ein sample auf mehrere Pads zerteilt wird? Vielleicht geht das mit Monofonie nur wenn du ein sample ohne slicing dem Programm zuweist, Wäre dann auch blöd...
     
  12. denbug

    denbug Tach

    So viele Antworten und alle zielen ins Leere...

    Hab jetzt meine xl nicht zur Hand aber Du musst unter TRIM den Modus umstellen, so dass das Sample komplett gespielt wird. Wenn Du ab hier nicht weiter kommst, schaue ich zu Hause nochmal rein.
     
  13. Rapprez

    Rapprez Tach

    is das dieses merge?

     
  14. feilritz

    feilritz Tach


    auch der Schelm trifft mal ins schwarze ;-)

    probiern kann mann ja, zumal ich dieses Problem mal kurz hatte als ich ne mpc 1000 zur Hand hatte.
     
  15. denbug

    denbug Tach

    So, sitze jetzt am Gerät. Ich würde das so machen: Unter TRIM und dann LOOP schauen. Dort Loop auf ON Schalten und den gewünschten Bereich markieren.
     
  16. Rapprez

    Rapprez Tach

    hä?
    was soll das denn bitte bringen?


     

Diese Seite empfehlen