Moog Matriarch

puh die Demos hab mich jetzt gar nicht überzeugt ... vom ersten Artist das fand ich sogar ziemlich schlecht
die Grandmother klang irgendwie besser.. moogiger. Kann das sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernie

||||||||||||||||||||||
Weil die Zulassungsvorschriften immer bekloppter strenger werden.
( ... eher: die Zulassungsverfahren werden immer teurer. Baut ihr ein paar 100.000 Netzteile im Jahr, dann verteilt sich das auf sehr viele Geräte. Bei so einer Kleinserie (ein paar tausend Stück) ist der Aufwand aber schon schmerzhaft. Auch der zeitliche ("Time to Market"), vor allem wenn das eben nicht Kerngeschäft ist, sondern man eigentlich gar keine Spezialisten dafür hat. )
Waldorf hat doch vorgemacht wie es geht und geprüfte Netzteile ins Gehäuse eingebaut.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Gerade bei Herstellern mit eher kleineren Stückzahlen sind externe Netzteile (die man für vergleichsweise wenig Geld zukauft und ggf. mit dem eigenen Namen labeln lässt) im Hinblick auf internationale Märkte deutlich praktischer - man muss nur eine Version des "Hauptgerätes" bauen anstatt welche mit internem Netzteil für 100, 110, 230 oder 240 V und 50 oder 60 Hz.

Und man ist flexibler, indem man Situationen wie "Sie wollen welche für Japan bestellen? Tut uns leid, die mit japanischen Netzteilen sind ausverkauft, aber wir hätten noch 10 in der kontinentaleuropäischen, 3 in der britischen und einen in der US-Version für Sie..." vermeidet :D.
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Ich find den supi - wäre der vor oder zeitgleich mit der Großmutter vorgestellt worden - dann hätte ich gleich den genommen.

So kommt natürlich jeder Grandmother Besitzer ins grübeln, ob er das Upgrade wirklich braucht.
 
Ich meine, die Namen werden immer beknackter. Haben die bei Moog niemand, der sich mal nen schnittigen Namen ausdenkt? Wollen die damit hippe, weibliche Kundinen anlocken? Dann sollten sie eher an der Farbgebung arbeiten.......

Und das Dickschiff heißt aber Moog One, der ist für die echten Männer.
Hätten den konsequenter Weise vielleicht lieber „MOOG Milf“ nennen sollen..... :lol:
Na endlich haste mal wieder was zum meckern gefunden. Freue dich!
 
In den Specs lese ich nichts von Vocoder ...? Sieht mir mehr aus wie ne paraphone Grandmother mit Delay statt Reverb.
Dachte ich zuerst, dass das der Vocoder würde, denn der war ja angekündigt, dann hatten sie den Namen und jetzt das - find ich super, weil GM klang schon super, der hier wird das tun, was dem fehlte..

Wenn auch nur Duo/Paraphon aber.. gute Sache. Vielleicht sogar mal eine echte Alternative zum Mini.
 
Moognamen waren doch immer doof - Phatty und so ... aber der Klang ist wichtig - und der stimmt bei der neuen Serie. Und das war lang nicht so, für meine Ohren, oder die Performance stimmte nicht, der Slim war nichts für die Bühne, verstimmte sich nach 45 Minuten ... um mehrere Halbtöne, sowas geht einfach nicht. Aber hier stimmt der Sound wieder, ich denke das wird ein sehr empfehlenswertes Teil.
 

Otterl

zwangserleuchtet
In ein paar Monaten kommt dann eine Variante mit CV-Ein-Ausgängen raus.
Noch ein paar Monate später eine Variante mit einem zusätzlichen VCO oder Dingsbums.
(Hatten wir schon „Big Sister“ oder „Big Brother“ als Modellname?)
Paar Monate später eine Variante mit anderer Lackierung oder anderen
Holzseitenteilen oder einer fünften Oktave oder einer schwarzen Quietsche-Ente
für die Cutoff-Frequency.
Natürlich alles streng limitiert!
 

MaEasy

||||||||||
Ich find den supi - wäre der vor oder zeitgleich mit der Großmutter vorgestellt worden - dann hätte ich gleich den genommen.

So kommt natürlich jeder Grandmother Besitzer ins grübeln, ob er das Upgrade wirklich braucht.
Meine Omi bleibt mit Sicherheit hier, auch ohne Grübeln, die Kiste ist einfach oberklasse! Aber was braucht man schon? :) Supi ist der oder die Neue schon, da hast du recht ...keine Ahnung woran es liegt, aber Moog weckt bei mir immer direkt Begehrlichkeiten. Einfach ne geile Firma! Wünschte B. würde das mal bei mir auslösen ;-)
 

Rastkovic

PUNiSHER
Auf den ersten Blick finde ich ihn interessant, aber im Grunde genommen wird man doch verscheissert.


1. Einfach die einzelnen Segmente als echte Module verfügbar machen, dann kann sich jeder selbst seinen Wunsch-Moog zusammenstellen.

2. Ich denke der ein oder andere Grandmother Käufer hätte lieber den Matriach genommen, wenn beide gleichzeitig verfügbar gewesen wären.

3. Die Frage die sich geradezu aufdrängt, was kommt danach? Vielleicht dann doch die einzelnen Segmente als Module?!?


Moog Music empfinde ich zum ersten mal als unsympathisch....
 

wirehead

Weniger ist schwer
Meine Omi bleibt mit Sicherheit hier, auch ohne Grübeln, die Kiste ist einfach oberklasse! Aber was braucht man schon? :) Supi ist der oder die Neue schon, da hast du recht ...keine Ahnung woran es liegt, aber Moog weckt bei mir immer direkt Begehrlichkeiten. Einfach ne geile Firma! Wünschte B. würde das mal bei mir auslösen ;-)
Geht mir ziemlich ähnlich, da ich noch nichts hatte was mir nicht gefallen hat und die Sachen sich toll anfühlen. Was es bei Matriarch auszusetzen gibt verstehe ich nicht so ganz, denn jetzt wagt sich Moog mal was eher seltsames - paraphoner Semi-Modular, bezahlbar und schon ist es auch wieder nicht recht. Vom Prinzip ist das doch ein Mono/Poly auf Stereoiden.

Soundmäßig bin ich noch vorsichtig und will das erst mal selbst anhören - Demos geben auch nur einen ersten Eindruck.

Der Keyboarder der Band in der ich spiele hat z.B. den Moog One selbst getestet und wollte den dann umgehend haben - also ganz entgegen der verbreiteten Meinung hier in der Sequencer Forums-Blase.

@Rastkovic zu 2. Nein, denn immerhin kostet das Teil mehr als das doppelte und nicht jeder braucht diesen Umfang oder hat dieses Budget und den Platz. Ich hatte z.B. gerade noch gut Platz für Grandmother.

Und Matriarch ist keine verbesserte Grandmother sondern etwas anderes auf dem gleichen Konzept basierend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rastkovic

PUNiSHER
@Rastkovic zu 2. Nein, denn immerhin kostet das Teil mehr als das doppelte und nicht jeder braucht diesen Umfang oder hat dieses Budget und den Platz.
Sorry, bin davon ausgegangen das das Teil 300-500€ mehr als die Grandmother kostet. Knapp 2k€ sind mal ein Wort zum Sonntag, so ein Preis will sich erstmal schön gesoffen geredet werden....

Und Matriarch ist keine verbesserte Grandmother sondern etwas anderes auf dem gleichen Konzept basierend.
Die Matriarchin ist keine gepimpte Grandmother? Hab ich was übersehen? Doppelte Anzahl an Oszillatoren, doppeltes Filter, mehr Tasten??
 

ollo

||||||||||
...irgendwie ruhen die sich wieder aus auf ihren überteuerten Geräten, die im Verhältnis zu anderen Herstellern nichts können,...mal schauen, aber das geht nicht lange gut!
Macht Moog das nicht immer so!? :fawk::wegrenn:

Der Preis geht moogmäßig sogar in Ordnung finde ich, wäre aber wie viele hier schon schreiben sehr viel geiler, wenn es richtige Module wären, das war bei der Grandmother aber auch schon so.
Auch das Design geht voll in Ordung, die Grandmother gefiel mir beim Release zB überhaupt nicht, da war dieses bunte Design hässlich, beim Matriarch sieht es besser aus, irgendwie kantiger, vielleicht liegt es am Format.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rastkovic

PUNiSHER
VW ist Scheisse: warum bringen die nach dem Golf 2 den 3er raus? Sehr unsymathisch!
Das ist Blödsinn. Das wirst du spätestens merken wenn Moog alles in Modulform auf den Markt wirft....

Es existiert ganz offensichtlich ein Roadmap. Ich behaupte mal (um bei deinen Bespiel zu bleiben) VW wusste als der 2er erschien nicht wie der 4er aussehen wird.
 

CO2

|||||||||||
Bin da ganz bei @snowcrash , wäre schön wenn man den latenten/unterbewussten Misogynismus mal bisschen in Schach halten könnte anstatt immer so vorhersehbar auf alles mit ein bisschen betonterer Weiblichkeit in vollem Alpha-Male-Modus anzuspringen... ;-)
„latenter Misogynismus“... du bist ja drollig ... :roll:

Ich finde den Namen einfach doof, hätte auch Patriarch doof gefunden......
irgendwann ist das halt abgenutzt, finde ich....

Aber mir ists im Grunde wurscht, hätten das Teil auch Helga nenne können, solange es gut klingt....
 

wirehead

Weniger ist schwer
Sorry, bin davon ausgegangen das das Teil 300-500€ mehr als die Grandmother kostet. Knapp 2k€ sind mal ein Wort zum Sonntag, so ein Preis will sich erstmal schön gesoffen geredet werden....

Die Matriarchin ist keine gepimpte Grandmother? Hab ich was übersehen? Doppelte Anzahl an Oszillatoren, doppeltes Filter, mehr Tasten??
OK, dann halt Autovergleich: Ist ein Passat Kombi ein gepimpter Golf?

Nach Deiner Logic wäre ein Moog One ein stark gepimpter Sub37.

Aber ich verstehe die Aufregung hier sowieo nie - hier wird doch niemand gezwungen das Teil zu kaufen. Und der Name ist mir übrigens total latte...
 

freidimensional

Tastenirrtuose
Wie hier wird niemand gezwungen? Also...ich fühle mich schon ein bisschen gezwungen denn
das Teil erzeugt schon gas^^ Aber nicht extrem viel. Hab halt m Glück zwei Monoanalog
die mir reichen. Aber...habenwollen - einfach nur weils bestimmt ne geile kiste ist - schon!
 

Rastkovic

PUNiSHER
OK, dann halt Autovergleich: Ist ein Passat Kombi ein gepimpter Golf?

Nach Deiner Logic wäre ein Moog One ein stark gepimpter Sub37.
Was genau möchtest du mit mir jetzt ausdiskutieren?

Vielleicht lässt du meine Meinung mal einfach so stehen. So ist das mit verschiedenen Meinungen, sie sind verschieden....

Aber ich verstehe die Aufregung hier sowieo nie - hier wird doch niemand gezwungen das Teil zu kaufen. Und der Name ist mir übrigens total latte...
Ich fürchte die Aufregung erzeugst in diesem Fall Du selbst.

Seine Ansichten zu einem neuen Produkt darf man glaube ich äußern. Welches ich sogar wie gesagt im ersten Moment gut finde, mir jedoch nicht die Art und Weise gefällt wie Moogmusic hier insgesamt agiert....

Mother-32 -> Grandmother -> Matriarch -> ?
 

wirehead

Weniger ist schwer
Was genau möchtest du mit mir jetzt ausdiskutieren?

Vielleicht lässt du meine Meinung mal einfach so stehen. So ist das mit verschiedenen Meinungen, sie sind verschieden....


Ich fürchte die Aufregung erzeugst in diesem Fall Du selbst.

Seine Ansichten zu einem neuen Produkt darf man glaube ich äußern. Welches ich sogar wie gesagt im ersten Moment gut finde, mir jedoch nicht die Art und Weise gefällt wie Moogmusic hier insgesamt agiert....

Mother-32 -> Grandmother -> Matriarch -> ?
Deine Meinung sei Dir vollkommen ungenommen und ich will das Teil doch selbst nicht, aber Du behauptest einfach mal Sachen, die so nicht passen. Mother-32 -> Grandmother -> Matriarch haben die Gemeinsamkeit Semi-Modular zu sein. Ein Up, ein Golf und ein Passat - um mal bei VW zu bleiben - haben vier Räder, einen Motor, Kofferraum etc. - ja und???

Wieso soll ein Hersteller also unsympatisch sein, wenn er ein Produktreihe für verschiedene Anwendungen und Kundenkreise aufbaut und was ist daran Verarsche? Sorry, das ist schlichtweg mal Käse, denn das macht jeder vernünftige Hersteller. Und die Meinung musst Du mir auch lassen ;-)
 

Rastkovic

PUNiSHER
Mother-32 -> Grandmother -> Matriarch haben die Gemeinsamkeit Semi-Modular zu sein. Ein Up, ein Golf und ein Passat - um mal bei VW zu bleiben - haben vier Räder, einen Motor, Kofferraum etc. - ja und???
Es wird nicht besser....

Einfach mal annehmen das der Preis (für den ein oder anderen hier) nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Und die Meinung musst Du mir auch lassen ;-)
Nö, du greifst mich ja damit direkt an. Das verstehe ich nicht unter eigene Meinung.....
 
Zuletzt bearbeitet:

spk

||||||||||
Die auf 250 Stk. limitierte Moogfest-Edition (inklusive Tragetasche und Moogfest-Button) kostet 1999 USD. Vielleicht ist das folgende unlimitierte Standard Modell von der Chefin günstiger.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
In ein paar Monaten kommt dann eine Variante mit CV-Ein-Ausgängen raus.
Noch ein paar Monate später eine Variante mit einem zusätzlichen VCO oder Dingsbums.
(Hatten wir schon „Big Sister“ oder „Big Brother“ als Modellname?)
Paar Monate später eine Variante mit anderer Lackierung oder anderen
Holzseitenteilen oder einer fünften Oktave oder einer schwarzen Quietsche-Ente
für die Cutoff-Frequency.
Natürlich alles streng limitiert!
Und noch mal 6 Monate drauf gibt es das baugleiche Teil von Uli zum halben Preis unter dem Namen Ulikat... ;-)
 

spk

||||||||||
Eigentlich steckt im Matriarch nichts anderes als zwei Grandmother. Die haben einfach alles verdoppelt. Der Federhall musste weichen für ein analoges Delay. Doppelter Preis wäre zur Zeit 1799, dafür würde ich ihn sofort kaufen. :P Klingen wird er ja mindestens wie ein Grandmother. Plus noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rastkovic

PUNiSHER
@Moogulator

Der Blog Titel ist zwar (wie mittlerweile gewohnt) gekonnt reißerisch, aber inhaltlich leider falsch.

Die Matriarch(in) hat keine vier Stimmen, eine subtraktive Stimme besteht jeweils aus Oszillator/Verstärker/Filter. Auch wenn das Wörtchen Paraphon in den Begriff noch irgendwie reinmodeliert wird, wird es dadurch nicht richtiger. Korrekterweise würde das ganze vierfach Paraphon lauten. Ich bin mir ziemlich sicher das du dir dessen bewusst bist. Also wieso, für die Clicks?? :mrgreen:

src: https://www.sequencer.de/blog/deluxe-synth-moog-matriarch-grosse-grandmother-mit-4-stimmen/39155
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben