[MOOG] Prodigy-Clone

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 1. Januar 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Melde mich von der Baustelle zu nem Prodigy-Clone.
    Zeichne gerade das PCB in Sprint nach und schreib dann mal n BOM für Reichelt zsm.

    Das erste Problem: Aufgrund dessen, dass das PCB des Prodigy all-in-one ist, muss ich das aufsplittern, weil sonst mein Sprint nicht mitmacht.
    Die Platinen werden dann hardwired verbunden.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Keine schlechte Wahl - der Prodigy hat den besten Klang und ist rel. einfach gebaut.
    Aber - wenn du ihn aufbaust, denk an einen ENV der einen VCO steuert, sonst ist der Sync langweilig. Ggf. VCO FM oder Filter FM..

    Schaltplan hätte ich sogar weil Originalhandbuch enthält diesen.
    Nein, ich löte nicht - der TTSH reicht ;-)
    Und mir ist der Prodigy leider nach kurzer Zeit unmodifiziert zu simpel, ich mache halt andere Musik - aber klingt super.
     
  3. Ja. Auch PWM per Envelope und/oder LFO sollte man gleich reinmachen. Ich hab mal in den achtziger Jahren für einen Bekannten einen Prodigy mit einer Art Modulationsmatrix modifziert. Es gab vier Modulationsquellen: Env1, Env2, LFO, VCO2. Für jedes Modulationsziel gabs einen Drehschalter, der zwischen den vier Quellen gewählt hat, und - falls nötig - ein Poti für den Amount. Das passt bei entsprechend kleinen Bauteilen alles genau in den Bereich zwischen Tastatur und Bedienfeld. Bei meinem eigenen Prodigy hab ich das leider noch nicht gemacht. Wie heißt so schön: so many gear, so little time... (ich hab mir aber wenigstens schon die passenden Potiknöpfe gekauft ;-) )
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...heißt es nicht: "Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe!"? :mrgreen: ...


    PS: Ich fand den Minimoogklang besser als den Prodigy.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier mal der erste Teil des PCBs:

    [​IMG]
     
  6. Sieht nach sauberer Arbeit aus. :supi:

    WIllst Du wirklich mit den Originalabmessungen der Potis arbeiten, oder arbeitest Du das noch auf heutige handelsübliche Potis um?

    Florian
     
  7. :)

    Wenn man sich Mühe mit den Settings gibt, dann sind sie erstaunlich gleich. Allerdings ist es so, dass man frei Hand auf den beiden Synth total unterschiedliche Klänge macht. Mal wieder mein Lieblingsthema, dass die Bedienoberfläche einen enormen Einfluß auf den "Sound" eines Synthesizers hat.
     
  8. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Ich hab damals meinen Prodigy verkauft, um den MM zu finanzieren. Ich vermisse ihn hauptsächlich, weil mir seither kein Synth mehr vor die Nase gekommen ist, der einen so geilen Syncsound hat wie der Prodigy.

    Das Projekt finde ich interessant, halt uns auf dem Laufenden, Bornhelmser.
    Mehrere Platinen sind durchaus sinnvoll, da grosse Platinen zu Haarrissen in den Leiterbahnen neigen. Ich hatte schon zwei Prodigys mit diesem Problem auf der Werkbank.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dankeschön.

    Ich hatte eigentlich vor, die Platinen über Abstandshalter zu stacken, und dann die Potis hardwired verbinden.
    Kommt ja in ein Desktop-Gehäuse und das PCB ist zu breit für mein Layout-Programm.
    Es sei denn Sprint-Layout verfügt über eine Möglichkeit größere Platinen zu erstellen, aber das denke ich mal eher nicht.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Des PCBs zweiter Teil:

    [​IMG]
     
  11. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Wow,

    klasse Projekt! :supi:

    So´n Prodigy mit ein paar Mods ist ein lecker Teilchen. :phat:

    @Bornhelmser : Machst Du einen Run von den Platinen oder stellst Du die Layouts zum selber Ätzen zur Verfügung? Das wäre großartig!

    Wie sieht es eigentlich mit "rare/obsolet Parts" aus? Ist da was drauf was schwer zu bekommen ist?

    Gruß
    Greg
     
  12. Den VCA CA3080A gibt es nur noch als Restbestand. Das Transistorarray das mehrfach verwendet wird, gibts auch nur noch in Restbeständen.
     
  13. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Hallo Florian,

    3080er sind kein Problem, ich hab noch ne ganze Stange. ;-)

    Welches Array ist denn da verbaut?

    Gruß
    Greg
     
  14. Urghs, das hat es irgendwie beim Satzumbauen per Cut'n'Paste rausgehauen: CA3046
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt Leute (meist Ältere) die recht gut im Ersatztypen finden sind. Übrigens bleibt der Prodigy schon auf Platz 2 - klanglich, nach dem Mini, das lohnt also schon.
     
  16. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    :mrgreen:


    Heute muß mein Glückstag sein, 3046/86 hab ich auch noch welche!

    Danke Florian. :nihao:
     
  17. Um Ersatztypen geht es aber nicht, wenn man das Original-Layout verwendet. Dann müsste man ein Platinenlayout für LM13700 machen.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke fürs Lob! :nihao:

    Die Platinen werde ich im Forum zur Verfügung stellen.
     
  19. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Yeah, danke!

    :supi:
     
  20. changeling

    changeling Tach

    In SMD sind die auch noch problemlos erhältlich (nach LM3046 bei Mouser suchen).

    Ich bin ja der Meinung, dass man die echten Originalbauteile für die es Ersatztypen gibt für Reparaturen übrig lassen sollte. Für den CA3080 ist der LM13700 als Ersatz ja absolut üblich und die 3046 gibt's wie gesagt als SMD (SOIC-14).
     
  21. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    :nihao:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Moin,

    gibt es eigentlich Neuigkeiten vom Prodigy?

    :floet:
     
  24. citric acid

    citric acid aktiviert

    wow, der ist auch was für mich. vermisse meinen prodigy
     
  25. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Moin .-)

    Ich verweise als Anregung mal auf http://www.tasteundtechnik.de/112311.html (runtersrcrollen).... Hatte ich anno 2002 mal für mich selber gemacht, ist aber nicht mehr in meinem Besitz... Habe aber immer noch einen Prodigy, der aber 'nur' die Modifikation für 2 weitere Sync-Modi und Audio-In hat...

    Jenzz
     

Diese Seite empfehlen