Moog Prodigy restaurieren

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von mysputnik, 21. August 2015.

  1. mysputnik

    mysputnik kick the kick, digger!

    Hi, ich habe eine Frage:
    Kann man den Prodigy einfach von allem Holz befreien (abschrauben), um die ganzen Holzteile zu restaurieren? Oder ist das schwierig. Es sind ja beim Prodigy mehr als nur Holz-Seitenteile.
    Danke für eure Erfahrungen.
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Moog Prodigy restaurieren

    Du kannst zwar das Gehäuse in Bodenplatte und Oberteil aufteilen, die Wheels und die Platine mit den Knöpfen ausbauen, aber das Oberteil ist mit den Holzseiten und der Vorderkante fest verbunden (verleimt/verklebt, zumindest bei meinem). Ich bin sicher, daß man das Frontpanel irgendwie in Ausfräsungen in den Seiten eingepaßt und dann verklebt hat, von daher sollte es auch wieder vom Holz zu trennen sein, aber ob das nach all den Jahren noch geht, ohne größeren Schaden am Holz anzurichten, weiß ich nicht.

    Ich würde die Elektronik entfernen, das Frontpanel an den Stoßkanten mit Gewebeband abkleben und den Rest mit Folie bedecken. Die Holzteile würde ich dann in einem Rutsch erst abbeizen, dann spachteln und schleifen und schließlich wieder lackieren oder lasieren (abhängig vom Holz und seiner Qualität/Maserung).

    Stephen
     
  3. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Re: Moog Prodigy restaurieren

    Moin .-)

    Das Panel ist mit den Seitenteilen, in denen entsprechende Ausfräsungen sind, mit Schmelzkleber verklebt. Wenn man den Kleber vorsichtig erwärmt ( der originale Kleber wird schon bei recht niedrigen Temperaturen wieder weich) kann man das mit einem Fön machen, allerdings würde ich die Elektronik vorher ausbauen.

    Problem könnte nur der Holzsteg unten vor der Tastatur sein, da dieser quasi die beiden Seitenteile verbindet. Allerdings war es bei allen 4 Prodigys, die ich bisher hatte, so, daß die Verklebung dort schon so mürbe war, das man den Steg ohne weiteres von den Seitenteilen lösen konnte.

    Nur Mut !

    Jenzz
     
  4. mysputnik

    mysputnik kick the kick, digger!

    Re: Moog Prodigy restaurieren

    Danke für eure Tipps und Erläuterungen. Da muss ich tatsächlich noch ein bisschen mutiger werden, bis ich mich da ran trau. Aber jetzt weiß ich, was da auf mich zukommt.
     

Diese Seite empfehlen