Moog RME über iPad steuern (xy Pad)

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tompisa, 10. Februar 2011.

  1. tompisa

    tompisa aktiviert

    frag mich gerade, mit welcher software für das ipdad ich den xy Pad Controller vom Moog Voyager Tastenversion bedienen kann. Das wäre ja eine prima und grössere Alternative zum ursprünglichen Pad des Moogs. Und auch der RME kAme dann in den Genuss eines xy Pads.

    Die Korg MS 20 fürs iPad hat ja diese beiden tollen xy Controller "verbaut". Weiss jemand, ob die auch so zu parametrisieren sind, dass man damit andere Geräte wie den Moog RME steuern kann ?
     
  2. kl~ak

    kl~ak -

    moog + ipad

    ich glaube das ist hier die ecke für perverse :mrgreen: ....
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nein, iMS-20 kann momentan nur empfangen, nicht jedoch senden.
     
  4. fab

    fab -

    http://www.midipad.de/Website/fxView.html

    - runtercrollen -

    du brauchst aber irgendeine hardware-midi-verbindung, die damit funktioniert. keine ahnung wie weit das schon möglich ist.

    wenn sich das über WLAN mit einem midi interface verbinden kann, wäre das cool

    http://www.iconnectmidi.com/

    aber: wenn der voyager midi daten nicht interpoliert, bekommst du beim filter oder pitch wieder treppenstufen!! (s. dein anderer thread)
    gute software interpoliert heute - der voyager aber offenbar nicht.
     
  5. tompisa

    tompisa aktiviert

    roboto, Danke. Habs mir fast gedacht. Die Korgler wollen also weiterhin ihr igenes Pad verkaufen, verständlich aber dennoch ärgerlich.
    Dann wühl ich mich mal durch die iPad Midi Controller Möglichkeiten soweit vorhanden
     
  6. tompisa

    tompisa aktiviert

    fab, Midi ist kein Problem mehr mit dem ipad. Wland oder Hardware, beides geht. Daher ist es ja so schön im Verbund als Controller. Die Reglementierung anhand der 127 ist mir in diesem Fall erstmal egal. Die Frage hatte ich in dem anderen Thread nur , da ich Angst hatte, dass der von mir heute gekaufe RME Moog nicht so lässig regelt wie mein OS.

    Aber der RME tuts genau so wie mein OS; natürlich nur , so lange man keinen Midi Controller oder ein DAW regeln lässt.
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Kein Grund zur Panik. Da gibt es doch mittlerweile einiges an iPad Software (auch mit XY-Pads). Vieles leider nur über OSC und einen PC, anderes wiederum nicht über Core-Midi sondern das blöde Line-6 Teil bzw. über diesen Nintendo Wifi server (WSMIDI?).
    Mußt mal schauen bei Matrixsynth und Synthopia. Habe da mittlwerweile den Überblick verloren.
     
  8. fab

    fab -

    hast du da einen link? dachte mit line6 gingen nur die eigenen apps?
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Brauchst den ganzen Kokolores doch nicht mehr. Camera Connection Kit und über's Kabel-Midiinterface (z.B.: ESI Midi mate) gleich rin in den Moog.
    Hat der Moog USB Midi in? Dann kannst gleich vom Connectionkit in den Synth.
     
  10. Wieso soll denn das Pervers sein - hier bekommst Du deine Schläge:

    [​IMG]
     
  11. tompisa

    tompisa aktiviert

    ach dickes Ei

    Omnisphere ist ja noch ok, aber dieser fürchterliche Moog für Arme...der stört das ansonsten homogene Gesamtbild :mrgreen:
     
  12. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Keine Sorge, die Kiste gibt es nur einmal. Wird also nicht mehr oft zu sehen sein :)
     

Diese Seite empfehlen